Canon Selphy CP 600 erkennt jpeg nicht

parafux

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
20
Ich besitze den Canon Selphy CP 600 und habe in Gimp eine jpeg Datei (300 dpi, 10x15 cm) generiert. Diese sollte für ein Foto optimal berechnet sein. Leider zeigt mein Drucker diese Datei nicht an (nur ?) und kann sie somit nicht ausdrucken. Jetzt die Frage: welches jpeg-Format unterstüzt denn der Fotodrucker (Auflösung, Größe, Komprimierung)?
 

d2boxSteve

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.982
Hm, vielleicht statt jpeg die Datei nur jpg nennen ?
 

parafux

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
20
ja, andere jpegs funktionieren.
das GIMP-jpeg funktioniert bei den Automaten im Müller-Drogerie-Markt problemlos.

Es gibt offenbar innerhalb des jpeg-Formats Unterschiede.
Ich hätte gern genau gewusst auf was ich achten muss damit dieser Drucker die Fotos auch erkennt. Ist es die Auflösung, die Größe, die Kopresseion, ......
Ergänzung ()

Hm, vielleicht statt jpeg die Datei nur jpg nennen ?
Super, das wars, besten Dank, da wäre ich nicht draufgekommen.


mit der Endung jpg gehts nicht
mit der Endung jpeg gehts problemlos


Thread closed.
Ergänzung ()

Hm, vielleicht statt jpeg die Datei nur jpg nennen ?
sorry, ich hab mich vertan, da waren noch andere jpgs von der kamera drauf. aber das vom GIMP geht weder
mit jpg noch mit jpeg Endung.

Thread reopened
Ergänzung ()

OK, jetzt habe ich mit der Windows8 eigenen Funktion die Bilder innerhalb der Bildvorschau zu drehen gedreht, sowohl das jpg als auch das jpeg.

beide Kopien werden jetzt im Drucker angezeigt und können gedruckt werden. Es sind jetzt aber Hochkantbilder und die Dateigröße ist nur noch
375kb statt 919kb
Die Auflösung und die Abmessungen sind identisch, nur offenbar die Komprimierung und die Ausrichtung.
 

parafux

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
20
Ja alle Varianten sind RGB.
Ja der Drucker funktioniert, s. letzter Beitrag.
Farbprofile? Wie kann ich das in GIMP feststellen?

Die Lösung ist für mich übergangsweise erst mal, dass ich in Windows das Bild drehe, aber ich wüsste doch gerne warum das danach geht.
 

parafux

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
20
Hat jemand inzwischen eine Lösung. Ich stehe schon wieder vor dem gleichen Problem.
Ergänzung ()

Ach ja ich habs rausgefunden, mit diesen Gimp-Einstellungen gehts und die Dateiendung muss JPG sein und nicht JPEG
parafux.bplaced.net/downloads/gimp2.jpg
Ergänzung ()

gimp2.jpg
Wichtig ist, dass das Vorschaubild aktiviert ist, sonst werden die Bilder auf dem Display des Druckers nicht angezeigt.
 

Baddyxx

Newbie
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1
Hallo zusammen,

es ist zwar schon eine ganze Weile her, seit dem Beitrag, aber habe nun heute meinen CP800 in Betrieb genommen und wollte ein Bild drucken (was auch sonst mit einem kleinen Drucker :D ). Und schwupps war es da das ? statt ein Bild. So bin ich auf diesen Beitrag gestossen. Nach etlichen Versuchen (neue Treiber, neueste Canon Software, usw.) habe ich einfach mal auf "DRUCKEN" gedrückt. Und zu meiner Überraschung kam dann anstatt das angezeigte Fragezeichen das Bild raus. Ich war etwas irritiert. Vermutlich kann nur das Display des Druckers das Bicht anzeigen. Gedruckt wird es!
Ist natürlich schade, dass es nicht angezeigt wird, aber so lange es nur vereinzelt so ist, kann ich damit Leben.
 

parafux

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
20
das ist ja interessant, hab ich damals nicht ausprobiert, aber ich werde es probieren, falls ich mal nur ein spezielles bild drucken möchte und es auf der karte keine verwechslung mit anderen "Fragezeichen" geben kann.
Danke für den Hinweis.
Du kannst übrigens auch mal testen ob es funktioniert wenn du mit gimp das bild mit den genannten attributen abspeicherst.
 
Anzeige
Top