News CeBIT-Besuch bei Plextor

SirGrabbe

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.011
Ich weiß ja immer nicht, was ich von solchen ("künstlichen") Softwarebremsen halten soll.
Aber auf jeden Fall gibt es damit wieder ein Instrument mehr im SSD Orchester. Gut so!
 

racer320kmh

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
666
Nicht schlecht mit 5 Jahren Garantie und 3 Jahre schnellem Austauschservice!
 

Saftpresser

Ensign
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
183
Plextor gibt eben das zu, andere tun es nicht.

Aber der Service scheint wieder mal Plextor-typisch gut zu sein
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
4.476
Hallo @ all,

ich für meinen Teil kann da nichts positives erkennen wenn man die selbe Hardware nur mit unterschiedlicher Firmware zu unterschiedlichen Preisen vermarktet. Ich nenne das eher Kundenverarsche vom feinsten. Plextor schlachtet mMn nur noch den ruhmreichen Ruf vergangener Zeiten aus. Doch wenn der einmal aufgebraucht ist, wird man vielleicht merken, daß man dafür auch dem Kunden etwas handfestes bieten muß, um nicht im Meer der Belanglosigkeit unterzugehen .
 

TNM

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.579
Naja, so verwerflich das mit der Softwarebremse auch ist, der Service ist vorbildlich. Dafür würd ich sogar die 20€ mehr bezahlen.
 

bluntman

Lt. Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.504
Wenn der Entwicklungsaufwand für die bessere Firmware halt höher war, will man das auch vergütet haben. Verstehe gar nicht wo da jetzt das Problem liegt? Und Leute, es geht hier um 20,-€ bei der UVP!

Beim Auto hunderte Euros fürs Chiptunnig ausgeben und hier wegen 20,-€ rumheulen^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Segelflugpilot

Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
9.033
M3 Pro 512 GB 535 MB/s 450 MB/s 56.000 IOPS 34.000 IOPS
Die IOPS Werte sind hier irgendwie widersprüchlich, warum sinken die so stark? Fehler von der Redaktion?
Die sollten doch höher sein als bei der M3 (ohne Pro) und noch höher, da die SSD über 512 GB verfügt, daher müsste sie doch wohl mindestens mit dem M3 mit 256 GB gleich auf sein.
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
4.476

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
54.987
Die IOPS Werte sind hier irgendwie widersprüchlich, warum sinken die so stark? Fehler von der Redaktion?
Die sollten doch höher sein als bei der M3 (ohne Pro) und noch höher, da die SSD über 512 GB verfügt, daher müsste sie doch wohl mindestens mit dem M3 mit 256 GB gleich auf sein.
Die IOPS sind doch bei allen Pro Modellen höher als bei der M3 ohne Pro gleicher Kapazität. Der Abfall der IOPS bei der 512GB könnte zwei Gründe haben: Die NANDs sind anders organisiert oder die Verwaltung der Adressumsetzung ist am Limit und kann nicht mehr so schnell wie bei 256GB erfolgen. Bei den SF-2281 SSD gibt es diesen Effekt ja auch, da sind die 480GB Versionen durchweg teil deutlich langsamer als die 240GB Versionen.

Die pro scheint sich vor allem in 128GB deutlich abheben zu können, da erreicht sie auch eine viel höhre seq. Schreibrate als die M3, deren 210MB/s im Vergleich zur M3 64GB gering sind und kaum über dem Wert der viel günstigsteren Crucial m4 128GB liegt.
 
Top