Chkdsk

nerma

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
64
Hallo zusammen...

Ich habe meine Festplatte in insgesamt 4 Partitionen untrerteilt.

Mit einer dieser Partition gibt es offenbar Probleme.

Bei jedem Windows Neustart wird das Programm CHKDSK gestartet, es schliesst ohne Fehlermeldung.

Bei einer Partition ist eine Defragmentierung nicht möglich, ich erhalte die Meldung, dass ich zunächst "chkdsk /f" ausführen soll.

Über "Ausführen" habe ich chkdsk dannauch ausgeführt, allerdings ohne das "/f", da windows hiermit nichts anfangen kann.
Auch hier bekomme ich keine Fehlermeldung, das Fenster von chkdsk schliesst automatisch.

Auf die Daten der Partition kann ich problemlos zugreifen.

Wo liegt also das Problem?
Wie schaffe ich es, die Defragmentierung durchlaufen zu lassen?

Bei der Partition, bei der es die Fehlermeldung gibt,handelt es sich nicht um die Systempartition, es liegen lediglich Systemfremde Daten auf dieser Partition.

Vielen Dank für die Antworten.

g´tinx, nerma
 
F

Fiona

Gast
Wenn keine Fehlermeldung auftaucht und die Platte in Ordnung ist, kannst du chkdsk mal zurücksetzen.

Geht mit;

Laufwerk: chkntfs /d

Hierbei wird Autochk zurückgesetzt und anstehende Überprüfungen gelöscht.

Notfalls kannst du für diese Aktion mit Defrag versuchen chkdsk (Autochk) abschalten.

Geht mit:

chkntfs Laufwerk: /x

Dabei wird Autochk abgeschaltet (ist nicht ratsam da der Datenträger dann nicht mehr überprüft wird und eher für Diagnosezwecke).
Anschalten kannst du das wieder mit;

Laufwerk: chkntfs /d

Überprüfe auch mal dein Ereignisprotokoll bei Anwendungen und System auf Hinweise.

Viele Grüße

Fiona
 
Top