Compaq Notebook Display zerschmettert - Windows neu draufinstallieren: WIE?

Experiment_57

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
295
Hallo,

ich will ein neues Windows 7 aufsetzen. Betrieben wurde der immer über ein externes Display, da Bildschirm vom Compaq Notebook komplett zerschmettert ist. Wenn ich im Dos, BIOS gehe oder Windows Installations CD reinlege, bleibt externes Display schwarz. Nur das Zerschmetterte geht an. Weiss aber nichts erkennbar. Gibt es da irgendwelche Tricks? Die Funktion Fn + dieses Symbol mit dem Bildschirm hilft nicht.

Das genaue Modell kann ich jetzt nicht sagen, da es im Moment nicht bei mir steht. Aber es müsste so um die 3, 4 Jahre alt sein. Da war noch Win 7 Orginal drauf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Klajus

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
29
das ist ja wirklich interessant, da gibts bestimmt eine Lösung.
Ich kenne noch das Kürzel Win(Taste) +P, schaltet zwischen Nur Computer, doppelt erweitert oder nur Projektor um, bin mir aber nicht sicher ob dazu nicht der Displaytreiber geladen sein muss.
Kannst ja mal versuchen, also Tastenkombi, Cursor rechts und Enter.
Würd mich interessieren ob du´s hinbekommen hast.
 

blöderidiot

Captain
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
3.294
ich will ein neues Windows 7 aufsetzen. Betrieben wurde der immer über ein externes Display, da Bildschirm vom Compaq Notebook komplett zerschmettert ist. Wenn ich im Dos, BIOS gehe oder Windows Installations CD reinlege, bleibt externes Display schwarz. Nur das Zerschmetterte geht an. Weiss aber nichts erkennbar. Gibt es da irgendwelche Tricks? Die Funktion Fn + dieses Symbol mit dem Bildschirm hilft nicht.
Die Festplatte rausnehmen, Windows mit einem ähnlichen Laptop und eben auf dieser Festplatte installieren, Festplatte zurückbauen.
 

Experiment_57

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
295
ich muss aber im bios boot cd aktivieren glaube ich.

das ist ja so ein mist. Ich meine, wie komme ich überhaupt ins BIOS???
 

Klajus

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
29
Ich denke mal dass du den ext. Monitor über HDMI ansteuerst bei einem Notebook.
Und der wird wohl einen Treiber benötigen um zu funktionieren.
Du kommst wohl um den Weg mit Festplatte ausbauen nicht drumherum.
 

Experiment_57

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
295
Ich denke mal dass du den ext. Monitor über HDMI ansteuerst bei einem Notebook.
Und der wird wohl einen Treiber benötigen um zu funktionieren.
Du kommst wohl um den Weg mit Festplatte ausbauen nicht drumherum.
Es ist ein VGA Anschluss der angeschlossen ist. Damit gehts auch nicht? Dann kann ich den ja gleich verkaufen und denselben gebraucht kaufen.
 

Klajus

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
29
VGA müsste funktionieren, wundert mich dass du kein Bild bekommst beim Hochfahren. Hast du den Input vom Monitor mal manuell auf VGA Input gestellt? Geht er an? Oder bleibt er im Standby?
Wie war es denn, als das Win noch funktionierte, ging der Monitor erst beiom Start von Windows an?
Dann kann ich mir das nicht anders erklären als würde der Vga Anschluss durch einen extra Treiber von deinem Notebook unter Windows aktiviert werden- gleiches Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nightmare25

Captain
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
3.220
Dann kann ich mir das nicht anders erklären als würde der Vga Anschluss durch einen extra Treiber von deinem Notebook unter Windows aktiviert werden- gleiches Problem.
Nur wie will man bei der Installation einen Displaytreiber einbinden wenn man nichts sieht. Ich würde es wie oben erwähnt mit einer automatisierten Installation machen, mit nem defektem Hauptdisplay sehe ich da wenig Chancen. Normalerweise ist genau dafür die Tastenkombination auf dem Book vorhanden oder ggf. über Bios. Aber wenn beides nicht funktioniert sehe ich da wenig Chancen. Gibts für ein 3-4 Jahre altes Notebook nicht so ein Display im Netz zu kaufen ? Das wechseln dürfte jetzt auch nicht so der Akt sein.
 

nex86

Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.682
wenn windows drauf ist und das netzwerk läuft -> remote desktop ala VNC/teamviewer.
Alternativ kann man immernoch Treiber in die Windows Installation integrieren.
 

tomate67

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.544
Ist zwar oft topic, aber es ist mir ein Rätsel warum man sich nicht einfach für ein paar Euro ein gebrauchtes Display besorgt. Für 20€ sollte man doch etwas bekommen.
 

nex86

Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.682
Wenn es sich um ein sehr altes Notebook handelt lieber gleich ein komplett neues.
Ich mein Compaq.. gibts die überhaupt noch? Man hört schon sehr lange nichtsmehr von :lol:
Glaub die wurden vor über 10 Jahren von HP aufgekauft.
 
Top