Projekt Computertisch evtl. mit Wasserkühlung

densiejagen

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
81
Hallo Leute,

ich möchte für mich einen Computertisch bauen, in dem ich eine Wasserkühlung integrieren kann. Ich habe hier ein paar 3D CAD Zeichnungen und würde gerne wissen, was ihr davon haltet und was für Verbesserungsvorschläge ihr habt.


Ich habe nicht alle Lüfteröffnungen mit Lüftern versehen, um etwas Zeit zu sparen.

Danke schon mal für euren Input :)
 

Anhänge

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.577
Wieder mal ein Computertisch und wieder nach dem gleichen Schema.

Mach doch mal was kreatives. Zum Beispiel die Hardware als "Tischstütze" auf eine Seite und die Radiatoren auf die andere. Oder Hardware in einen Bereich der hinten am Tisch bis auf den Boden reicht. Man kann auch ein dünnes "Case" bauen welches auf dem Tisch steht und an dem die Monitore dran hängen.

Deine Zeichnungen sehen so aus wie das was alle bauen.

Tante Edith:
Das soll jetzt ernst gemeinte Kritik sein und dir nicht die Lust am Basteln nehmen. Wenn du das Ding so haben möchtest wie du es gezeichnet hast ist das Ok.
 
Zuletzt bearbeitet:

Speedhoernchen

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
100
Wäre es nicht besser, die Lüfter zu den Seiten zu Richten? Sonst stören die Evtll. beim Sitzen? (Luftzug und so)
 
Zuletzt bearbeitet:

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.477
Risercard, Wakü und einen 5cm hohen PC über die ganze Tischplatte verteilen (mit Glaseinsatz).
Nicht einfach einen Tower unter den Tisch schrauben.
 

Minimax83

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.071
Was für ein PC soll denn verbaut werden?

Wasserkühlung hin oder her: Mir wären das - auch bei minimalen rpm - viel zu viele Lüfter. Da kann man gleich komplett auf Luftkühlung bauen.

EDIT: Die Lüftungsöffnungen (oder was es sein soll?) am Boden würde ich weglassen.

EDIT2: Jetzt erst habe ich gesehen, dass du ja zusätzlich noch an den Seiten Lüfter vorsiehst. Also insgesamt: ~ 14 Lüfter :freak:
 
Zuletzt bearbeitet:

densiejagen

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
81
@ Axxid auf die flache Bauweise bin ich noch nicht gekommen. Die Idee gefällt mir richtig gut, allerdings fällt mir keine Lösung ein, wie man die Wakü da rein bekommt, ohne haufenweise flache Radiatoren zu verbauen und Lüfterlöcher für die Radiatoren in die Tischplatte zu bohren.

@ Minimax83 14 Lüfter sind es nur als Platzhalter. Es soll halt ein 5820k @ 4,2Ghz und eine GTX 1070 gekühlt werden, eventuell zwei.

@fanatiXalpha Ja, beim Luftzug hast du Recht. Das habe ich mir auch schon überlegt. Die Frage ist halt, ob man es bei langsam drehenden Lüftern wirklich merkt.
 

Minimax83

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.071
Nur als Tipp:
Schau dich mal hier bei der Googl-Suche um und dann folge den Links der Bilder. Eventuell bekommst du dann neue Anregungen (Radiator außen).
https://www.google.de/search?q=PC%2Bexternal%2BRadiator&biw=1378&bih=1002&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwi6h6KoorXOAhUFwxQKHVilAkIQ_AUIBigB

Wenn mit der WAKÜ CPU und GPUs gekühlt werden, sollten maximal zwei 14 cm Lüfter für HDDs, SSDs, Mainboard und Erweiterungskarten völlig ausreichen. Netzeilt so positionieren, dass frische Luft angesaugt wird und warme gleich wieder nach draußen geblasen wird.
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.477
Versetz die Radis in die Beine oder baue eine kleine Box an der Rückseite. Das Netzteil wirst du auch nicht so flach bekommen :daumen:
Aber mit einen riesen Klotz mittendrin konnte ich mich noch nie anfreunden.
 

l_uk_e

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.076
Wenn du das so realisieren willst wirst du kaum Platz unter dem Tisch für deine Beine haben.
Würde die Komponenten auch eher an die Seiten Bauen oder eben unter die Tischplatte, aber dann, wie schon gesagt, sehr flach. Die Wakü (Mora3?) dann an eine Seite.
 
Top