Concept E 300 Digital oder Cinebar® 21

Sippi2006

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
213
Soundsytem 2.0 kaufen zum Erweitern

hi Leute ich habe vor mir ein 5.1 oder eine Soundbar zuholen und da bin ich bei meiner suche auf die beiden Teile gestoßen

http://www.teufel.de...al-5.1-set-p258.html

http://www.teufel.de/heimkino/cinebar-21-2.1-set-p8185.html

haben ja beide ansich gute Bewertungen :-) und passen gut in mein Budget bis 500 €
ja ich wiss die kosten max nur 400 € aber ich will mir noch nen Blu Ray Player holen ;-)

Ich bin mir halt unsicher welche der beiden ich mir holen soll, weil ich in nem mietshaus wohne und mein Wohnung nur ein einzimmer Wohnung ist mit 26 m²

ich hab halt schiss das das 5.1 zu überdimensioniert ist ^^ ?

Dann noch ne Frage zum

5.1 Soundsystem

ich bin in der hinsicht totaler Noob ^^
Sind bei dem Produkt alle Kabel dabei um das teil anzuschliesen am TV
und wie funktioniert das genau , was genau schliest man am TV an und mit welchem Kabel

Und wo schliese ich dann meinen Blu Ray Player, Xbox und externe Festplatte an , am TV oder dann an dem 5.1 ??????
Oder muss ich das dann immer umstecken ?

Muss ich eventuell noch kabel einkaufen ?

2.1 Soundsystem

wird das sytem an TV angeschlossen und im TV stelle ich dann auf externe Lautsprecher und xbox blu ray und co laufen dann auch über das system ?
 
Zuletzt bearbeitet:

JustGee

Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
2.688
Muss ich eventuell noch kabel einkaufen ?
Es gibt auf der von dir verlinkten Seite eine tollen "Button" -> Lieferumfang

Lieferumfang
5 x Satelliten-Lautsprecher CE 20 FCR
5 x Tischfuß CE 20 TP
1 x 5.1-Subwoofer CE 300 SW
1 x Fernbedienung DecoderStation 5
1 x DecoderStation 5 Steuergerät
1 x 20 m Lautsprecherkabel AC 0020 CS
3 x 1,5 m Stereo-Cinch-Kabel AC 7015 CA
Und wo schliese ich dann meinen Blu Ray Player, Xbox und externe Festplatte an , am TV oder dann an dem 5.1 ??????
Beim 1. an der Decoderstation 5.

Festplatte an den TV, Router - je nachdem... ;-)

Beim zweiten hast du nur diese Eingänge:

Digital-Eingänge koaxial 1
Digital-Eingänge optisch 1
Cinch-Eingang Stereo 1

Ob dir das nun reicht, musst du wissen.
 

Sippi2006

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
213
also Decoder an TV und und Blu Ray an den Decoder und Xbox an TV ?

Aber ich kann egal ob ich Xbox spielen TV gucke oder BluRay schaue den Ton über das System hören ?
und reciht das hier


Digital-Eingänge koaxial 1
Digital-Eingänge optisch 1
Cinch-Eingang Stereo 1

Ich kann damit null anangen ?
 

MAG63

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
305
Bei einem Budget von 500,- € kannst du besser zu anderen Komponenten greifen und bekommst sogar noch einen BluRay Player . Anbieten würde sich da ein klleiner AV Receiver von Yamaha oder Onkyo mit einem kleinen Lautsprechersystem. Überdimensioniert ist das auch nicht und du kannst deine Geräte alle an den Receiver anschließen.

Bei einezelnen Komponenten hast du nicht nur die Lautstärke sondern noch einen besseren Klang.
 

Yiasmat

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.597
Ganz ehrlich:

Ich würde beide Set´s NICHT kaufen. Zum einen bietet die Decoderstation zu wenig digitale Anschlüsse (HDMI fehlt ganz) und über optisch oder Koax bekommst Du keine HD Formate rüber.

Warum also nicht ein Boxenset mit AVR? Beim AVR schließt Du denn alles an (via HDMI) und bist auch flexibler.

Beim Boxenset wäre doch das hier was:

http://www.ebay.de/itm/Jamo-5-0-Lautsprecher-Set-Heimkinosystem-S-506-HCS-3-Esche-schwarz-Neu-/290793945727?pt=DE_Lautsprecher_Martin&hash=item43b4ab7a7f

Artikelnummer: 290793945727

dazu denn noch einen AVR (Onkyo TX-NR313) und fertig. Macht summa sumaro 399,00 Euro für das Boxenset + 179,28 Euro (Silber) bzw. 187,16 Euro (Schwarz) = 578,28 Euro oder 586,16 Euro.

Aber für Dein Budget kannst Du eh nix dolles erwarten. Unterste Einstiegsklasse halt wo Du irgendwo Kompromisse eingehen musst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.827
Die guten Bewertungen für solche Soundsyteme sind entweder gefakt oder von Anfängern gemacht :)

Wie meine Vorredner sagten, die Decoderstation ist hoffnungslos veraltet. Von Soundbars ist generell auch abzuraten. Schau dir mal die Sparsets bei Redcoon an. Da kriegt man günstig AVR+Boxen

Der AVR ist die Schaltzentrale für alle Audio und Videosignale. Ist Pflicht in jedem Heimkino :)

Yiasmat Vorschlag ist absolut ordentlich :)
 

Sippi2006

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
213
ah okay und sagen wir ich würde mir erstmal den Onkyo TX-NR313 kaufen und dazu erstmal 2 gute lautsprecher am besten zum an die wand hängen
und ich dann nach und nach wenn das geld verfügbar ist die boxen einfach auf stocke ?

oder lieber glei noch ein gutes 2.1 vieleicht gibts ja was gutes / Günstiges für einen wie mich ( ANfänger ) ^^
 

MAG63

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
305
Nimm den Onkyo TX-NR414, der ist momentan für 229,- € bei Saturn im Angebot und bietet zusätzliche Funktionen. Lautsprecher für an die Wand sind nicht gerade das Gelbe vom Ei, lieber ein paar Standboxen. Alternativ zb. die Heco Victa 701. Da hast du dann auch Bass ohne direkt einen Subwoofer einsetzen zu müssen.

http://www.saturn.de/mcs/product/ONKYO-TX-NR-414-B-schwarz,48352,252113,270806.html?langId=-3

http://www.saturn.de/mcs/product/HECO-Victa-701-schwarz-1St%C3%BCck,48352,241385,461797.html?langId=-3&et_lid=23&etcc_par=Price+Search+Engine&etcc_med=Price+Search+Engine&etcc_cmp=Productlisting&et_cid=16&etcc_ori=

und der passende Center kostet ca. 60,-
 
Zuletzt bearbeitet:

Yiasmat

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.597
Vorne an der Front sollten keine kompakten Lautsprecher stehen weil von dort das wesentliche kommt. Willst Du Standlautsprecher wandnah stellen achte drauf das die Bassreflexöffnung vorne ist.

Auch wäre ein Foto von Deinem raum hilfreich um überhaupt erstmal zu wissen wie es an der Front aussieht und ob da überhaupt Standlautsprecher gestellt werden können.

Aber ein gutes 2.0 oder 2.1 System mit AVR ist schon mal ein guter Gedanke.
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.827
An die Wand würde ich die Lautsprecher nicht hängen. Wenn die Bassreflexöffnung hinten liegt erst recht nicht. Sonst hast du ganz schnell ein Dröhnen :)

Das mit dem Aufstocken ist ein guter Plan. Machen viele so. Ein fertiges 2.1 System wäre das Onkyo HTX-22HDX. Jedoch kommt es natürlich nicht an einen richten AVR mit separat gekauften Boxen dran

Achja 5.1 auf 26 qm sind absolut machbar.
 

MAG63

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
305
In den Standboxen ist kein Subwoofer mit drinn, die sind nur in der Lage auf Grund der Größe auch tiefere Frequenzen wiederzugeben, was bei kleinen Lautsprechern einen Subwoofer zwingend erforderlich macht.
 

Yiasmat

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.597
Wie lang (die Wand wo das Sideboard steht) ist der Raum eigentlich? Weil die balkontür wirst Du ja jetzt auch nicht komplett aufbekommen, oder? wenn an diese Wand nun auch noch Standboxen hinsollen könnte es da vorne eng werden. Denn Standboxen brauchen zur Seite und nach hinten hin Platz. Ist das Sideboard nun zu lang kann es halt eng werden.
 

Sippi2006

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
213
geht an sich zu verschieben aber auf der anderen seite müsste ich dann auch couch mitverschieben , was fast nicht mehr geht weil da noch ein schrank hin kommt ^^

ist halt ne kleine Einraumbude ^^

wieviel platz müsste da beim Balkon auf der seite sein zwecks box ?

gäbes auch ne andere möglichkeit was die boxen angeht
also keine Standlautsprecher ?
 

Mazze76

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
660
Natürlich kannst du auch Kompaktboxen nehmen.
Würd ich, nachdem ich die Fotos gesehen hab, sogar empfehlen.
Dein Zimmer is ja recht schmal. 3m breit würd ich mal schätzen. Du sitzt also nicht so weit weg.
Und die Balkontür machts dann noch schwieriger.
Kompaktboxen könntest du bequem auf das ja doch recht breite Lowboard stellen.
Standlautsprecher würden dann schon sehr weit in dem Raum reinschauen inkl. Wandabstand ...
 

MAG63

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
305
Theoretisch hat Yiasmat mit dem was er geschrieben hat Recht. In der Praxis sieht das dann aber meist ganz anders aus. Theoretisch sollen die Lautsprecher ca. 1m von jeder Wand entfernt stehen, besser sogar noch mehr. In der Praxis haben aber nur die Wenigsten soviel Platz, wie dafür benötigt würde. Also muss man einen Kompromiss eingehen.

Die Kompaktboxen machen in sofern Sinn, dass du dann die Lautsprecher auf einander abgestimmt hast. Nur für forne machen sie keinen Sinn, da du dann wieder einen Subwoofer benötigst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top