News Connected+: BMW bringt Skype for Business ins Auto

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.615
#1
Im Rahmen seiner Innovationstage hat BMW mit Connected+ die nächste Stufe der Vernetzung von Fahrzeug, Nutzer und dessen Endgeräten angekündigt. Mit Microsoft Skype for Business wurde zudem ein neuer Dienst angekündigt. BMW Connected+ soll gegen Ende des Jahres zur Verfügung stehen.

Zur News: Connected+: BMW bringt Skype for Business ins Auto
 
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.050
#2
Hmm, wenn Skype nur als Voicecall funktioniert (was sicherlich ganz gut nachvollziehbar ist wenn man eigentlich Autofahren sollte ;)), wozu soll ich dann überhaupt Skype verwenden und keinen normalen Anruf, für den noch dazu keine, auf Autobahnen des Öfteren dürftige, Internetverbindung benötigt wird?

Ebenso Exchange direkt im Infotainment des Autos. Wozu muss das sein?
Mein Telefon hat die Exchange-Konten drauf und wenn es ans Auto angeschlossen ist, steht mir die quasi gleiche (in der Praxis relevante) Funktionalität zur Verfügung.
 

d3rb4um

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2010
Beiträge
61
#3
Hmm, wenn Skype nur als Voicecall funktioniert (was sicherlich ganz gut nachvollziehbar ist wenn man eigentlich Autofahren sollte ;)), wozu soll ich dann überhaupt Skype verwenden und keinen normalen Anruf, für den noch dazu keine, auf Autobahnen des Öfteren dürftige, Internetverbindung benötigt wird?

Ebenso Exchange direkt im Infotainment des Autos. Wozu muss das sein?
Mein Telefon hat die Exchange-Konten drauf und wenn es ans Auto angeschlossen ist, steht mir die quasi gleiche (in der Praxis relevante) Funktionalität zur Verfügung.
Gerade bei Skype for Business Besprechungen liegt meist zusätzlich eine "normale" Einwahlnummer vor. Dann braucht man auch kein Internet.
 

El_Chapo

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
756
#4
vielleicht ist es schöner den kalender auf einem grösseren bildschirm zu haben und evtl. mit Geschäftsleuten unterwegs etwas festlegen zu können. Wieso regt man sich über solche Funktionen auf? Du musst sie ja nicht benutzen.
 

MarcBomber

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
115
#5
Ich halte das wirklich für ein sehr sinnvolles Feature. Macht das arbeiten im Auto wesentlich angenehmer. Vor allem darf man das während der Fahrt bedienen. Handy am Steuer ist ja eher problematisch.

Geschäftswelt wird es sicher immer dazubuchen.

Achja, Killerfeature: Man sieht von dem der gerade spricht das (Profil)Bild. Man muss sich also nicht 1000 Stimmen merken.
 

Nase

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
528
#6
Die Pressefotos zeigen schon ganz gut, was passieren wird. Der Fahrer guckt nur auf das schöne, große Display mit seinen Terminen und E-Mails, merkt dabei aber nicht, dass er in entgegengesetzte Richtung in eine Einbahnstraße einfährt (Bild 5). Bild 7 zeigt dann, dass er mitten auf der Fahrbahn gedreht hat und kurz davor ist, in das Schaufenster von dem Autohaus zu fahren (Bild 6). Währenddessen nimmt er den Blick kein einziges Mal vom Display.

Man muss sagen: BMW hat Humor.

(Jaja, ich weiß, dass das Fotomontagen sind.)
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3.378
#7
Autos sind zum Fahren da und keine Smartphones auf vier Räder.
Noch mehr Blödsinn zum rumspielen, um noch ein höheres Verkehrsrisiko zu werden.
Außerdem zeigen mir regelmäßig BMW Fahrer (männlich oder weiblich), dass sie nicht fahren können.
Demnach ist das wirklich ein Killerfeature.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
18.774
#8
der schleudert schon und klotzt nach wie vor aufs Display ^^
 
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
541
#9
Gerade bei Skype for Business Besprechungen liegt meist zusätzlich eine "normale" Einwahlnummer vor. Dann braucht man auch kein Internet.
Schon richtig aber soweit ich weiß muss man dazu doch immer noch eine extra PIN oder ähnliches eingeben, damit man in das richtige Gespräch kommt. Die steht dazu meist im Termin aber wer hat das schon offen bzw. darf man das Handy während der Fahrt ja -aus gutem Grund- nicht benutzen.

Entsprechend finde ich das sehr sinnvoll. Es gibt unzählige Angestellte, die viel und regelmäßig vom Auto aus telefonieren. Die würden es sowieso machen, da ist doch die Integration sehr sinnvoll um soviel wie möglich Konzentration auf der Straße behalten zu können.
 
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
170
#12
A

alternativ

Gast
#13
Immer alles schlecht reden....und null Plan haben von den Optionen:

Ich setze lieber SfB's auf anstatt Telefonate, da diese direkt mit meinem Kalender verlinkt sind und eine automatische Erinnerung kommt und ich immer einen guten Überblick habe. Die Annahme eines Telefonats kann man am Lenkrad machen. Also wo ist das Problem? Da ist keine Ablenkung. Den Kalender bedient man vor/nach der Fahrt, oder während dem Tanken. Und selbst, wenn man mal kurz drauf guckt. Wo ist das Problem? Ihr tut so als, würdet ihr die ganze Zeit stur auf die Autobahn gucken und nicht irgendwann auch wegdösen. Eure Pseudo-Argumentation ist irgendwie beschämend.

Aber ja stimmt....ihr trinkt kein Wasser beim Auto fahren. Ihr habt noch nie aufs Handy geguckt. Ihr habt noch nie etwas im Auto gegessen. Ihr setzt perfekt den Blinker und seid allgemein alle Schumis, die streng penibel nach Vorschrift fahren. So lobe ich mir das. Ein Land voller Musterknaben, wo immer der andere der Idiot ist.
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
912
#14
ich warte schon auf die meldungen wo das auto über soche dienste gekapert wurde oder wegen scripten im outlokk usw mitten in der fahrt liegenbleibt/ausfällt....

ich esse, trinke, telefoniere, pöbel rum(am liebsten über smombies am steuer die die ampel verschlafen) und mache auch mal spirenzien im auto
--auf dem beifahrersitz, wo es hin gehört ;-)
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
6.790
#15
Meiner Meinung nach ein Schritt in die richtige Richtung.
​Das Ziel sollte, so finde ich, aber der sein, dass man einfach sein Smartphone in vollem Umfang über das Auto nutzen können sollte.

Das Auto ist quasi mein zweites Zuhause, wenn ich nicht gerade in einem Hotel bin.
​Vor einigen Jahren fing ich an, mein altes IBM Notebook im Auto zu nutzen. Ich habe mir sogar eine extra Halterung dafür einbauen lassen.
​Mit dem Umstieg auf ein Surface Pro 2, ist das Gerät für mich im Auto nicht mehr wegzudenken.

Solche Features in ein Auto zu integrieren, halte ich also für sehr sinnvoll und zukunftsweisend. Wenn diese auch nur ein Bruchteil der Möglichkeiten bieten, sind es wenigstens sehr nützliche und von den Meisten vielleicht entsprechend oft genutzte Features.

​Vielleicht kann ich in Zukunft einfach in mein Auto einsteigen, Bluetooth auf einem vielleicht x86 oder x64 Smartphone (Surface Phone?) aktivieren und dadurch über das im Auto integrierte Display sämtliche Apps nutzen und Funktionen nutzen, die auch ein Smartphone bietet.
​Am besten über ein schön durchsichtiges OLED Display, welches auf der Innenseite der Frontscheibe angebracht ist, sodass ich mich auf die Straße konzentrieren kann und nebenbei E-Mails, SMS, Erinnerungen, Termine, etc. lesen kann.
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3.378
#16
@alternativ
Telefonieren am Lenkrad keine Ablenkung.
Dann war es meine Schuld als ich einer jungen Fahrerin in die Botanik ausweichen musste, weil sie mit Smartphone am Ohr gemeint hat die enge Landstraße komplett zu nutzen. Danke für die Aufklärung, beim nächste Mal versuche ich nicht da zu sein.
Sorry, aber ein Auto ist kein Büro, rechts ran Fahren telefonieren, Mails checken oder Termine checken und weiter geht’s, deine Verkehrsteilnehmer werden es dir danken, dass man nicht mit ihrem Leben gespielt hat und dafür gibt es keine Entschuldigungen.
Ich hab noch keinen getroffen der mir Vorwürfe gemacht hat, weil ich beim Autofahren nicht ans Handy gegangen bin.
 

Pitt_G.

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.455
#17
Die sind nicht mehr von dieser Welt, hierzulande werden Gerichtsurteile zwecks Handy Nutzung am Steuer gefällt, aber im Dienstfahrzeug am besten bei Tempo 200 Konferenz abhalten assistenzsystemen und Siri sei dank , ich dachte nur Frauen kriegen das Multitasking in der Art hin.
 
A

alternativ

Gast
#18
Weil eine Freisprechanlage den selben Charakter des Handys am Ohr hat 😂 Genau. Und wieviele Leute telefonieren täglich im Auto? Die aller meisten! Ich wette wenn du Mitfahrer hast, redest du auch nicht mit denen.
Ergänzung ()

danke @nlr für die tollen news. weiter so...ignoriert die ganzen miesepeter und bitte berichtet weiterhin so ausführlich
 
Zuletzt bearbeitet:

nlr

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.615
#19
Artikel-Update: In einer früheren Version des Artikels hatte es geheißen, dass Microsoft Skype for Business und Exchange im Herbst Einzug in die Autos halten werden. Richtig ist aber nur, dass dies auf Skype for Business zutrifft, da Microsoft Exchange im neuen 5er bereits zur Verfügung steht. Außerdem ließ BMW ComputerBase wissen, dass Connected+ zum Ende des Jahres ausgerollt werden soll. Der Artikel wurde entsprechend angepasst.
 

cob

Captain
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.509
#20
Ohne einen Autopilot sollte man solche Technik im Auto verbieten.
Heute wieder eine knappe Situation erlebt...
Mädchen springt hinter stehenden Autos auf die Straße, Händy in der einen Hand, Tasche in der anderen, Blick halb aufs Handy halb auf die Straße...
~5 Meter vor ihr noch stehen geblieben.
Hätte ich nebenbei eine Skype Konferenz abgehalten, wäre sie jetzt im Krankenhaus oder tot.

Alles lenkt vom Fahren ab.
Handy, Beifahrer, umschauen oder etwas suchen usw.
Selbst mit der Freisprecheinrichtung telefonieren, lenkt vom Fahren ab.

Ich weiß, viele verstehen nicht, dass sie eine tödliche Waffe bewegen, die Menschen töten oder schwer verletzten kann.
 
Top