All-in-One Cooler Master MasterLiquid ML360R - keine Lüftersteuerung über App

OA-Noir

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2016
Beiträge
260
Hallo zusammen,

heute kam mein Rechner im neuen, schicken Lian Li O11 Gehäuse zurück und auf Anraten des Forums (danke!) hab ich eine 360mm AIO einbauen lassen, um auch mal ein bisschen RGB auf meinen Schreibtisch zu zaubern.
Problem ist jetzt nur Folgendes:
Die Modi und Farben lassen sich NUR physisch über den Controller ändern, nicht über die Software. Ich habe ein MSI X370 Gaming Plus motherboard, MSI Mystic Light funktioniert gar nicht (Diese Plattform wird nicht unterstützt) und die Cooler Master LightingControl App macht auch gar nichts.

Wenn ich dort unter Overview auf ARGB LED Controller gehe, kann ich zwar die verschiedenen Modi auswählen, aber nichts verändern.
Lediglich wenn ich bei "ARGB ALL" auf "MotherBoard" stelle, geht die Beleuchtung komplett aus.
Stelle ich auf irgendetwas Anderes, gibts diesen Pulse/Breathing Modus.

Ist hier die Verkabelung falsch oder muss ich den Controller irgendwie auf manuell stellen? Der Typ vom Computerladen meinte, der Controller ist in den RGB-Header eingesteckt.

Wäre sehr dankbar für die Hilfe, weil so ist das eher suboptimal :D
 

Joshinator

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.139
https://www.tomshardware.com/reviews/coolermaster-masterliquid-ml360r-rgb,5736.html
An der schmalen Seite unten befinden sich ein RGB-Anschluss zur Verbindung mit dem normalen 4-Pin-RGB-Header des Mainboards, ein Micro-USB-Anschluss und ein ARGB-Anschluss zur Verbindung mit dem 3-Pin-ARGB-Header des Mainboards.
Wie ist denn die AiO im Moment angeschlossen? Der Hub muss ja entweder per 3/4-RGB-Pin ans Mainboard angeschlossen werden (und die Lüfter dann an den Hub) damit du das ganze per Mystic Light steuern kannst. Oder halt per USB-Header damit dann die Cooler Master Software die AiO als Gerät erkennt.
Verstehe auch nicht wieso Mystic Light nicht unterstützt werden sollte, dein Mainboard kann Mystic Light und die AiO laut Website auch. Sieht mir eher falsch verkabelt aus.

Ohne zu wissen wie es wirklich verkabelt ist ist das nur ein Rätselraten. Mal auf dem Mainboard geguckt ob was in den RGB-Headern steckt oder dem USB?
Sonst zum Computerladen gehen, ich nehme mal an du hast für's zusammenbauen bezahlt. Und offensichtlich wurde da was übersehen wenn du die richtige Software installiert hast.

https://www.hardwareinside.de/cooler-master-masterliquid-ml360r-rgb-im-test-36948/4/
Das dort verlinkte Programm ist installiert? Sollte problemlos gehen wenn die AiO per USB angeschlossen ist.
 

OA-Noir

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2016
Beiträge
260
Wie ist denn die AiO im Moment angeschlossen? Der Hub muss ja entweder per 3/4-RGB-Pin ans Mainboard angeschlossen werden (und die Lüfter dann an den Hub) damit du das ganze per Mystic Light steuern kannst. Oder halt per USB-Header damit dann die Cooler Master Software die AiO als Gerät erkennt.
Verstehe auch nicht wieso Mystic Light nicht unterstützt werden sollte, dein Mainboard kann Mystic Light und die AiO laut Website auch. Sieht mir eher falsch verkabelt aus.
Also Mystic Light startet gar nicht erst. Laut einigen Posts in Foren im Internet wird das auch allgemein nicht mehr unterstützt. Halte ich aber irgendwie für Quatsch, da es ja noch überall angezeigt wird.
In der angeblichen "Nachfolger-App" MSI Gaming wird nur das Motherboard erkannt, nicht die AIO.

Zur Verkabelung:
Ich brauch echt einen anderen Laden oder ich machs selber. Die Fanheader, also die drei Pin-Teile, wo einer fehlt, sind massiv verbogen. Ansonsten sieht aber alles ok aus, der Controller ist auf dem Mainboard an den JLED Header angeschlossen und per USB-Adapter ebenfalls.
Das Problem ist auch bisschen, dass das Kabelmanagement absolute Banane ist. Ist zwar nicht viel Platz hinten drin, aber die Kabel sind wirklich wirklich wild zusammengeworfen, kann nicht mal wirklich ne richtige Diagnose machen.

https://www.hardwareinside.de/cooler-master-masterliquid-ml360r-rgb-im-test-36948/4/
Das dort verlinkte Programm ist installiert? Sollte problemlos gehen wenn die AiO per USB angeschlossen ist.
Ist installiert, aber wie beschrieben, geht die AIO nur komplett aus, wenn ich auf Mainboard schalte
 

Joshinator

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.139
Ich hab zwar keine Ahnung von der MSI-LED-Software, aber die AiO wird definitiv nicht als AiO aufgelistet. Der RGB-Header von deinem Board gibt ja nur 12V, R, G und B ab, irgendwelche Daten vom Gerät werden darüber nicht gesendet.
Die MSI-Software sollte dir irgendwo den RGB-Header als Element anbieten.

Bei Gigabyte sieht das z.B. so aus, da muss man dann den Header auswählen an dem was angeschlossen ist.
1544694333109.png


Sollte bei MSI nicht großartig anders sein vom Aufbau her.
Sonst versuch mal entweder den USB oder RGB-Header abzuziehen. Kann sein das der Controller mit zwei Signalen gleichzeitig nicht klar kommt. Wenn das nicht klappt muss ich passen :rolleyes:
 

Hafiss

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
114
Der Controller darf aber nicht in den RGB-Header eingesteckt sein. Der Controller benötigt man nur wenn man die Farben unabhängig von Mainboard regeln will. Also Controller abstecken und nur das Kabel in den Header einstecken.
 
Top