News Cooler Master: Tower mit Vapor Chamber und AiO mit zwei Pumpen

Schaby

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.648
Mir gefällt der Doppelpumpenkühler. Sieht sehr futuristisch aus.

Obs was bringt muss sich aber zeigen.
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.055
Wow, endlich eine Innovation im LuKü Segment. Prinzipiell hat der Kühler so mehr Leistung. Wobei das Grundproblem der waagerechten LuKü auch hier besteht. Bin auf die ersten Tests riesig gespannt.

Die Wakü Komponenten gefallen mir auch, schön schlicht und ohne Logo.
 
Zuletzt bearbeitet:

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.648
Der Luftkuehler wird sich in dem Preisbereich schwer tun.
Groesster Kritikpunkt (neben dem Preis) waeren fuer mich ja die scheinbar nicht wechselbaren Luefter.
 

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.492
Bei den Luftkühlern bin ich auf Tests gespannt. Wenn das gut funktioniert sind das schon hübsche Alternativen.

Das WaKü-Kit finde ich hingegen weder hübsch noch interessant.
 

LuckyMagnum

Lieutenant
Dabei seit
März 2014
Beiträge
757
Wieso hat er mehr Leistung? Mehrere Heatpipes sind doch das gleiche wie eine "Vapor Chamber", so hab ich das zumindest aus dem Bericht gelesen. Oder vertausche ich da was?
 

Narbennarr

Captain
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
3.235
Immerhin traut CM sich immer mal wieder was und bringt nicht immer nur gleichen umgelabelten Einheitsbrei. OK, vieles von denen ist auch Quark, aber manchmal eben auch spannend :)
 

DrSeltsam95

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
89
Naja, der Doppelpumpenklotz geht schon stark Richtung großer Luftkühler, einfach eine große Pumpe à la D5 oder DDC zu verwenden wäre doch sinnvoller als zwei kleine, wohl auch hinsichtlich der Entkoppelung.
Aber schön, dass der dritte AiO-OEM[/ODM?] neben Asetek und CoolIT mal was wagt, wo sie gerade vor Gericht standgehalten haben: https://www.pcgameshardware.de/Kompaktwasserkuehlung-Hardware-267963/News/Asetek-verliert-im-Patentstreit-vor-Berufungsgericht-gegen-Cooler-Master-1282766/

Und Dampfkammern hatte man schon bei den V8-Kühlern und dem MasterAir Maker 8 ne Dampfkammer-Bodenplatte, die in Heatpipes übergeht, preislich auf einem Niveau mit NH-D15(S) Dark Rock Pro oder ne Ecke teurer leistungsmäßig aber schlechter: https://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/kuehlung/39628-modding-kuehler-cooler-master-masterair-maker-8-im-test.html
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung und Korrektur)

LuckyMagnum

Lieutenant
Dabei seit
März 2014
Beiträge
757

burnout150

Hardwareklempner
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
23.350
Jegliche Innovation der letzten Jahre in dem Bereich hat sich hinterher als teurer Flop offenbart.

Das Problem bei AIO-Waküs ist nicht der Durchfluss, weil sie können in aller Regel nicht erweitert werden. Der Durchfluss hat auf die Temperatur erst einen Einfluss, wenn dieser unter eine kritsche Marke fällt und das ist bei kaum einem System der Fall. Außer zusätzlichen Kosten und Redundanz sehe ich nur Nachteile.
2 Pumpen die zwar leiser sein mögen, sorgen aber aufgrund der unterschiedlichen Frequenzen am Ende für eine höhere Lautstärke.
 

Chaos Theory

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
438
die G200P und G400P Kühler interessieren mich am meisten. der G200P passt in das Dan A4 Gehäuse und der G400P ins Raijintek Ophion. ich bin auf die Tests gespannt.
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.467
Wow, endlich eine Innovation im LuKü Segment. Prinzipiell hat der Kühler so mehr Leistung. Wobei das Grundproblem der waagerechten LuKü auch hier besteht. Bin auf die ersten Tests riesig gespannt.

Die Wakü Komponenten gefallen mir auch, schön schlicht und ohne Logo.
Wirklich innovativ, oder im Grunde das gleiche, was scythe vor 15 Jahren als Heatlane verkauft hat? ;)
 

matti30

Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.645
2 Pumpen besser als eine? In Sachen Lärm auf jeden Fall... :D
 

Armybob112

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
11
Wieso hat er mehr Leistung? Mehrere Heatpipes sind doch das gleiche wie eine "Vapor Chamber", so hab ich das zumindest aus dem Bericht gelesen. Oder vertausche ich da was?
Bevor du das liest, alle Angaben ohne gewähr:

Ich denke eine heatchamber hat den Vorteil, das das Kühlmittel vom wärmsten Punkt immer zum kältesten fließen kann, mit mehreren heatpipes kann es passieren dass der wärmste Punkt an einer Heatpipe sitzt die schlecht gekühlt wird, eine gut gekühlte Heatpipe jedoch fast keine Hitze abbekommt, ist aber nur ein Gedanke...
 

LuckyMagnum

Lieutenant
Dabei seit
März 2014
Beiträge
757
@Armybob112 Auch ein guter Gedanke, hört sich sinnig an. Danke!
 
Top