News Core i7-9700K: Website veröffentlicht Test mit Vorserien-Chip

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.489
#1
Eine Website gibt einen Ausblick auf das Leistungsniveau des kommenden Core i7‑9700K. Die noch nicht von Intel vorgestellte CPU wurde in Form eines seriennahen Musters in diversen Benchmarks getestet. In fast allen Disziplinen wird der Core i7‑8700K geschlagen, nur nicht dort, wo die logischen Kerne den Ausschlag geben.

Zur News: Core i7-9700K: Website veröffentlicht Test mit Vorserien-Chip
 
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.333
#3
Fehlerteufel:

Angeblich waren 5,0 GHz auf allen acht Kernen bei auf 1,4 GHz erhöhter Spannung
 
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
964
#5
Fehlerteufel....

"Angeblich waren 5,0 GHz auf allen acht Kernen bei auf 1,4 GHz erhöhter Spannung problemlos möglich."

Ihr meint sicher Volt...
 
Zustimmungen: Weby
Dabei seit
März 2013
Beiträge
2.565
#6
Wie schaffen die 8 Kerne 4,7 GHz bei 95w? Gar nicht? Wie viel läuft die CPU mit Kühler für 95w?
 
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.653
#7
Gleich 3 Beiträge zur Fehlerkorrektur^^.
Dass der i7-9700K schneller sein wird, war klar.
Freue mich auf AMD´s Antwort mit Ryzen 3xxx.

@usb2_2 Die TDP gilt nur für den Standard-Takt und ist augenwischerei.
 
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.933
#10
Dabei seit
März 2013
Beiträge
2.565
#11
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
20.330
#13
Wie schaffen die 8 Kerne 4,7 GHz bei 95w? Gar nicht? Wie viel läuft die CPU mit Kühler für 95w?
so wie vorgesehen würde ich mal meinen. Wieso auch nicht. Den Base Clock wird sie halten und auch den Turbo erreichen, nur nicht so lange. Den Test fände ich interessanter bei ner 35W CPU mit 35W Kühler.

Da im Alltag die Last der CPU kaum mit der von CB oder Prime vergleichbar ist gehe ich von aus dass man bei hohen 95W auch da oft noch den Turbo anliegen sieht. Dürfte bei nem 6 Kern 35W CPU seltener der Fall sein =)
 
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
21
#14
Irgendwie schwachsinnige Staffelung...

Die hätten die Umstellung weiter vorantreiben sollen, seit Kaby Lake gibt es einen Dual Core + HT Pentium.
Erwartet hätte ich in der 9. Gen dann...

Pentium - 4 Kerne
i3 - 4 Kerne + HT
i5 - 6 Kerne + HT
i7 - 8 Kerne + HT

Insbesondere so ein i7 ohne HT ist aus meiner Sicht ziemlich schwach.
 
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
24.135
#15
Inzwischen gilt als sicher, dass der Core i7-9700K über acht Kerne verfügt, aber im Gegensatz zum Flaggschiff Core i9‑9900K auf Hyper-Threading verzichtet. Den acht Kernen stehen also nur acht Threads gegenüber, während der Vorgänger Core i7-8700K (Test) zwar nur sechs Kerne, aber zwölf Threads bietet. In Anwendungen, die von vielen Threads profitieren und auch mit den logischen Kernen via Hyper-Threading umgehen können, bietet der Core i7-9700K somit nur wenig (Cinebench 15 x64, Multi-Threaded) bis gar keine (wPrime 32M, Multi-Threaded) Mehrleistung, wie der Test von El Chapuzas Informático offenbart.
Danke. Die Passage kann ich 1 zu 1 einfügen, wenn die "Lohnt sich" Fragen in den Kaufberatungen los gehen. Ich suche übrigens noch etwas Ähnliches zum Thema Raytracing und GTX1080 vs. GTX2080.

Das hängt von der Nutzungsdauer und der angepeilten Software ab, würde ich sagen.

Also - praktisch gesehen - ein 8086K mit (vielleicht) geringfügig verbesserter Fertigung und höherem OC Raum...
Der 8086k ist nicht verlötet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wirzar

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2015
Beiträge
50
#16
Also - praktisch gesehen - ein 8086K mit (vielleicht) geringfügig verbesserter Fertigung und höherem OC Raum...

Edit: Okay, das Verlöten habe ich vergessen. :^)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
376
#17
Dabei seit
März 2013
Beiträge
2.565
#18
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.815
#20
Top