News Core X: Probleme mit Speicher und Leistung erinnern an Ryzen

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.199
#1

xamoel

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
948
#3
Super, bin sehr gespannt auf die Ergebnisse! Aber dass der Launch einer neuen Plattform Probleme macht ist ja nicht ungewöhnlich, gerade wenn es unter Druck entsteht.
 
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
211
#4
RYZEN: Selbst mit dem AGESA 1.0.0.4 lief mein RAM von Anfang an auf 2933 und CL11, T1. Jetzt mit 1.0.0.6 bin ich bei 3200 und deutlich unter CL17. Und mein CPU score von 9525 bei Timespy (bei 3,975GHz; und über 8500 bei 3.4GHz.)
 

pipi

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
871
#6
Danke, freue mich auf den Vergleichstest!

Warum wurde X299 denn jetzt eigentlich so früh auf den Markt geworfen? Bis Threadripper hätte man wahrscheinlich noch mehrere Monate Zeit gehabt. Dass alle plötzlich zu Intel rennen bevor AMD abgeliefert hat, wäre komisch, da Ryzen bewiesen hat, dass Zen durchaus brauchbar ist und Threadripper auch gut werden kann. Und bei so einem Launch wartet man doch erst recht, wenn ein Upgrade ansteht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.906
#7
bei spielen ist mans gewohnt der alpha-tester zu sein. wird das jetzt bei hardware auch noch gängig dann kauf ich nur noch wenn das nachfolgende zeugs rauskommt.
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.927
#8
Im Gegensatz zu Skylake und Kaby Lake machen allerdings auch Taktraten, die über die offizielle Norm hinaus gehen, derzeit noch Probleme. Benchmarks mit DDR4-3200 bei Timings von 16-16-16-2T führen auf verschiedenen Mainboards in vielen Speicher-Konfigurationen oft nur zu einem schwarzen Bildschirm
Naja, wenn Intel sagt, es geht nur bis 2666 muss es einen jetzt nicht unbedingt wundern, wenn 3200 (meistens) nicht läuft. Nur weil es bei anderen Plattformen ging, muss es hier ja nicht auch klappen. Zu diesem Zweck gibt ein Hersteller ja eine Spezifikation mit an...

Was die Timings bei 2666 angeht - macht Intel hier vielleicht auch irgendwo Angaben was spezifiziert ist?
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
146
#9
Ein beleg dafür das man lieber hätte warten sollen mit dem Release aber AMD hat ja (glücklicherweise) Druck gemacht
 

Axxid

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.887
#11
Ich dachte aus den ganzen Hardware-Klischees mit passendem RAM und Leistungsunterschieden bei Boards sind wir raus..
 

Hito360

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
715
#12
hat AMD nicht grad erst eine Liste veröffentlicht mit kompatiblem Speicher etc.? ts.ts. sensationsträchtige titel...ts...ts...
 

El_Chapo

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
756
#13
Ich könnte ja jetzt sagen: "Haha Intel ist nicht besser als AMD", aber wozu?

Wir wissen, dass solche Sachen passieren können. Ich bin froh, dass AMD gut Druck macht.
 
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.883
#15
Einfach noch ein paar Monate abwarten. Ist ja nicht das erste Mal (auch bei Intel), dass es zu Beginn noch nicht rund läuft. Optimierungen brauchen halt Zeit. Dann läuft sicherlich auch High Speed DDR4 RAM irgendwann ohne Murren. Wobei ich zugeben muss, dass der Start der Core X Plattform problembehafteter scheint als vorherige Releases neuer Intel Plattformen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.018
#16
und ab geht die Sause...

Immer druff auf Intel! Irgendwo muss der Gefühlsstau ja hin.

Ne, mal im Ernst. Für mich ist die Situation optimal, genau nach dem Ryzenstart den 7700K rausgelassen. Und wie sich jetzt immer wieder im Vergleich zu den neuen Ryzen und Intel CPUs zeigt, nach wie vor der Sweetspot beim Gaming und aktuell Intels letzter einwandfreier Launch.

Kann mich noch gut erinnern wie beim 7700K genöllt wurde ala "is aber 10 Grad wärmer als der 6700K"...haha, jetzt kommt der 7900X an und wird selbst mit Standardtakt leicht auf 100 Grad gebracht und hat sogar noch die lächerliche "Empfehlung", dass man aber eh eine komplexere WaKü benötigt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.603
#17
Intel hat sich selber keinen Gefallen getan, die Plattform unbedingt vor Threadripper rauspressen zu müssen.

Ich habe mit dem Ryzen noch etwas gewartet und nun läuft alles perfekt.
 

Ozmog

Lt. Commander
Dabei seit
März 2015
Beiträge
1.902
#18
Ich könnte ja jetzt sagen: "Haha Intel ist nicht besser als AMD", aber wozu?
Natürlich ist es relativ Normal, allerdings haben die Intel-Verfechter beim Start von Ryzen gerade anderes behauptet. Wie oft hab ich gelesen: "Das würde Intel nie passieren" - äh, doch.

Ich finde es auch gut, dass AMD wieder gehörig Druck macht. Jetzt gibt's sehr gute Alternativen zu Intel, jeder der von vornherein AMD ausschließt, hat den letzten Schuss nicht gehört. Wenn man allerdings beide betrachtet und für sich das bessere raussucht, ist ja alles im Grünen.
 

Jethro

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.680
#19
Irgendwie schön zu sehen, das auch Intel sich mit solchen Problemen rumschlagen muss. :)
Eher lächerlich, wenn man bedenkt wie groß Intel ist und wieviel Geld die zur Verfügung haben.
Dieser vorgezogene Release war einfach nur dumm, vorallem da AMDs HEDT Plattform noch auf sich warten lässt, da hätten Intel und die Board Hersteller noch gut 1 Monat am Feintuning arbeiten können.
Bei AMD musste Ryzen nunmal so schnell wie möglich auf den Markt, aber Intel hatte noch genug Zeit um einen anständigen Start hinzulegen.
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
7.667
#20
Joa ich bin auch richtig gespannt auf die Threadripper-CPUs! Wollt mir ursprünglich ja schon Skylake-X holen, aber nachdem Intel mittlerweile noch nicht mal mehr die High-End CPUs verlötet is mir die Lust darauf noch bevor die ganzen anderen Probleme bekannt wurde relativ vergangen...
 
Top