CPU-Flaschenhals bei INTEL ?

clooney86

Newbie
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3
Hallo liebe FBler,

ich hab mich nun entschlossen, nach wochenlangen Recherchen mir die Intel Postville zu genehmigen ;)

Mir ist dabei zu Ohren gekommen, dass eine schwache CPU die Leistung einer SSD schmälern kann - bzw. eine schnelle CPU die Leistung steigern kann.

Nun würde ich gern wissen, ob ihr mir aufgrund meiner CPU / meines Systems davon abratet, mir eine SSD zu holen ?!

CPU : Intel E6400 ( läuft im Moment auf 400x6 = 2400 MHz, lässt sich aber ohne Probleme auch auf 8x400=3200Mhz hochschrauben! )

1. Sollte ich dann den Prozi extra für die SSD übertakten? Spürt man den Leistungsschub?
2. Oder muss eine neue CPU dann her?

Mainboard : Gigabyte 965P-DS3P Rev. 2.0 @ BIOS F12

3. Sind euch irgendwelche Berichte bzgl. meines MoBo bekannt, die davon abraten eine
SSD am Intel P965+ ICH8R chipset zu betreiben?

Restliche Daten : 4GB OCZ Ram , 8800GTS ( 640MB )

Freue mich auf eure Antworten
Danke und viele Grüße
clooney86
 

Eggcake

Commodore
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
4.789
Also erstens: dein Prozessor reicht sicherlich aus.

Merken tut man Unterschiede generell nur bei hoher Belastung. Das System wird mit einer SSD und einer noch schnelleren CPU noch reaktiver. Zum Beispiel werden die Autostartprogramme noch etwas schneller geladen. Das kann durchaus Unterschiede von mehreren Sekunden ausmachen, aber wie gesagt: nur bei grösserer Belastung (Boot/Autostart) wirst du Unterschiede spüren.

Abraten auf keinen Fall. Du kannst sonst das Übertakten selbst mal ausprobieren und schauen, ob du Unterschiede bemerkst.


Zum ICH8R: Ich habe meine Postville ebenfalls an diesem betrieben (war ein Asus P5B-E) und es sind weder Probleme aufgetaucht noch war die Leistung in irgend einer Weise schlechter als am jetzigen ICH10R.
 

akki#

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
19
Wo ist dir das denn zu Ohren gekommen!

Präzisier mal, Datentransfer, Bootzeit, Videocodierung...?

Wo erwartest du den Leistungseinbußen, oder was hat man dir Gesagt?
 

damn80

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.033
eine cpu wir hier wohl zum als flaschenhals wenns ne sehr sehr langsame ist, sowas in richtung intel atom

und egal wie stark die cpu ist, schneller als angegeben wird die ssd sicherlich nicht...
 

mausweazle

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.605
Wusste gar nicht, dass man einen E6400 per Multiplikator übertakten kann! Wenn dann kannste nur den FSB hochschrauben.

Zum Thema: Deine SSD wird gar nicht bis nicht von deiner CPU gebremst.
 
B

Badewannenteste

Gast
garnicht bis nicht ... wasn das bitte für ne sinnlose angabe ?!

eig. ist alles gesagt, die cpu bremst die ssd nicht aus ...
 

TeHaR

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.801
Du kannst das ganz einfach testen, wenn die SSD bei einem Benchmark wie ATTO, HD-Tach etc. die in den Specs angegebenen Werte erreicht dann bremst die CPU nicht. Sind es mehr als 10% weniger bremst die CPU. Sollte aber bei dir nicht sein. Das ganze Thema ging Hauptsächlich um Netbooks / ULV Notebooks die Single Core CPUs mit 1,2GHz und weniger haben.

@mausweazel: Sein CPU läuft momentan mit einem niedrigern Multi als Standart, der CPU hat ja kein 400MHz FSB im Normalfall ;) Der hat E6400 hat glaub 266MHz normalen FSB.
 

Merlin-.-

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.369
Wie gesagt, die SSD wird nicht wirklich gebremst.
Positiv formuliert wird die CPU bei Ladevorgängen besser ausgelastet.

Auf einem Netbook könnte das dazu führen, dass die CPU ständig zu 100% ausgelastet wird bei Ladevorgängen. Bei einem flotten Core 2 Duo schafft das aber selbst die schnellste SSD meiner Erfahrung nach nicht so oft!
 

clooney86

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3
Ok, dann habe ich mir wohl umsonst Sorgen gemacht.
Vielen Dank für die vielen und schnellen Antworten !

Viele Grüße
Clooney86
Ergänzung ()

HEy,

mir sind noch 2 kleine Fragen gekommen.

1.
Von den 80GB werden ja wieviel unter WIN angezeigt? 74GB ?
Wenn man dann 10-15 % auf der SSD freilassen soll, von welchem Grundwert rechne ich denn dann ? ( 80 GB oder 74 GB ) ?
2.
Wenn ich die SSD habe, will ich Win7 64Bit neuinstallieren.
Gibt es irgendwie ein Leitfaden, was ich alles beachten sollte.
z.B wann ich AHCI einstellen sollte
z.B welche Treiber ich direkt nach der Windowsinstallation installieren sollte

Ich will möglichst alles richtig machen und nichts vergessen ;)

Danke schonmal
Ergänzung ()

3.
Könnt ihr mir noch ein 2.5Zoll -> 3.5Zoll Gehäuse empfehlen.Wahrscheinlich genügt auch ein günstigeres da man ja wenig/keine Kühlung braucht, oder?

Danke nochmal ;)
 
Top