cpu geklebt, wie bekomm ich den lüfter ab ?

Lupo

Lt. Junior Grade
Registriert
Feb. 2003
Beiträge
407
hallo,

ich habe ein problem heute nachmittag lief mich ein kollege an und meinte das sein pc nicht mehr an geht. so da auf den kondensatoren schon so weisses zeug rausquoll dachte ich das das board hin sei. wollte ein anderes testen. ich habe die klammern vom kühler des p4 (sockel 478) gelöst und wollte den kühler runternehmen. ging aber nicht. dann habe ich leicht gezogen und ich hatte gleich die cpu mit raus. ist zum glück nichts verbogen oder kaputt gegangen. aber die cpu ist irgendwie geklebt. das teil ist super fest bekomme es nicht ab. und natürlich so nicht mehr auf ein board drauf.

hat einer ne idee wie ich das wieder gelöst bekomme ?


danke !!!
 
drehen und abziehen gleichzeitig versuchen.
Der ist nicht Geklebt sonder die Leitpaste ist hart geworden.
Abhilfe beim nächsten mal,erst Rechner kurz laufen lassen und dann abnehmen.
 
mit nem föhn den kühler erwärmen dann gehts ganz licht ab.
 
Angeblich hilft es, das ganze in die Tiefkühltruhe zu stecken, dabei wird der Kleber spröde...
Aber ich wär da gaaaanz vorsichtig, am Ende hast du die eine Hälfte der CPU am lüfter und die andre in der Hand :)
 
Es geht auch ihn auf gleichem wege wieder einzubauen, habe ich selber mal gemacht und hat supi gefunzt. war aber auch nicht mein pc *gg*
kann es sein das intel prozies da öfter betroffen sind?
das ganze innen tiefkühler ist evtl. das beste, soll(te) man ja auch bei grakas machen wenn der kühler nicht abgeht aber immer gut eintüten das die kein wasser ziehen
 
Honk0815 schrieb:
drehen und abziehen gleichzeitig versuchen.
Der ist nicht Geklebt sonder die Leitpaste ist hart geworden.
Das ist ein P4, höchstwahrscheinlich mit Boxed-Kühler. Darunter befindet sich ein Wärmeleitpad, welches man schon als Kleber bezeichnen kann.
 
yakuza schrieb:
kann es sein das intel prozies da öfter betroffen sind?
Das waren sie zu Northwood-gegen-Athlon-XP-Zeiten, AMD ist mittlerweile beim K8 mit den Boxed-Kühlern genauso dran ;)
Besser gesagt, aktuell trifft es nur noch AMD, weil du die Sockel 775-Intels nicht mit dem Kühler aus dem Sockel gerissen bekommst ;)
Hab selber gerade einen X2 4800+ aus dem Sockel geholt. War das originale Wärmeleitpad, nichtmal hart geworden.

edit:
Zahnseite? Wär nen Test wert, den Athlon hab ich aber ganz klassisch abgedreht.
 

Anhänge

  • DSCF0059web.jpg
    DSCF0059web.jpg
    136 KB · Aufrufe: 217
Zuletzt bearbeitet:
Und ich hab meine 2 Kumpels schon für DAU's gehalten als sie mir erzählten das die das bei ihren A64 auch geschafft haben. Na da kommt ja noch was auf mich zu, hab in letzter Zeit recht viele PC's mit Boxed Lüfter und Pad fertig gemacht. Ich hatte mal irgendwo gelesen das man auch mit Zahnseide dazwischen gehn kann, ist da was dranne?
 
Natürlich kann man es mit Zahnseide versuchen,habe ich auch schon erfolgreich praktiziert. Jedenfall sollte das Risiko etwas zu beschädigen damit geringer sein als mit anderen Werkzeugen und roher Gewalt. Erwärmen kann auch hilfreich sein, aber nur auf Betriebstemp. nicht die CPU in den Backofen tun.
 
Bei erneuter Montage des Kühlers am besten Wärmeleitpaste auf Silberoxid- Basis verwenden (Arctic Silver 5 zum Bleistift), die hat einen höheren Wärmeleitwert und klebt den Prozzi nich wie Sekundenkleber an den Kühler wie Wärmeleitpads oder Wärmeleitpaste auf Siliconbasis. Am besten mit ner "Kreditkarte" dünn auf den Kühlerboden auftragen nich auf den Prozessor. Hab selber schön öfter Intel- CPUs aus dem Sockel gerissen, is aber zum Glück noch nie was passsiert, ausser mal n Pin abgeknickt.
 
@ironmad
scheiße is hatte auch schon die wlp und das teil hat geklebt wie sau. das liegt im grunde an dem retention modul das die cpu dann mitkommt. weil man den kühle nich runterdrehen bzw. zur seite wegschieben kann. mein zalman klebt auch immer an aber der geht halt zur seite zu schieben sodas die cpu drinne bleibt. bei kühlern mit retention modul muss man nur mal kurz bissl kräftig ziehen. aber gerade nach oben sonst verbiegt man die pins!
 
erwärmen hilft imo nix
als ich dienstag beim kumpel mein sys testen war, da habsch seine cpu auch ausgebaut
also seinen rechner runtergefahren und dann gleich versucht allet auszubauen
zwar ist die cpu net mit ausm sockel gekommen, aber der kühler saß auch bombenfest :freak:
 
Zurück
Oben