CPU + Mainboard

FREAKYYY

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
922
Hallo,
werde mir demnächst einen neuen PC zusammenstellen. Es soll ein Multimedia pc werden mit dem ich auch ab und zu mal crysis oder sowas zocken werde.
Dachte an den Intel Q9300 oder Q9450.
Die cpu soll etwas übertaktet werden. Aber ich bin mir noch nicht sicher weil der Q9450 mehr cache hat. Lohnt sich der Q9450 mehr als der Q9300??
Als Mainboard dachte ich ans Gigabyte p35 ds4. Weil es sich gut zum ocen eignen und kühl bleiben soll. Es soll ne pcie 2.0 graka rein aber hab gehört das so eine graka auch in einen "alten" pcie anschluss rein passt, stimmt das? Gibt es noch größere Unterschiede zwischen dem p35 und p45??
Und: Bitte kein asus oder asrock board...ich hab zwar keine erfahrungen damit, aber meine kumpels.
Danke im vorraus für eure Antworten.
 

Kytor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
275
AW: Cpu + Mainboard

wenn du keine programme (videbearbeitung etc)mit denen du mit quad core vorteile erziehlst benutzt würd ich mir keinen quad sondern nen dual core holen z.B. den e8400 ist auch sau gut zum ocen und bringt meist mehr elsitung als nen quad bei games die nur 2 kerne unterstützen pcie 2.0 grakas passen auch in 1.1 rein also keine sorge und performence einbüsse wirste auch net haben
 

FREAKYYY

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
922
AW: Cpu + Mainboard

hmm nur wenn ich schon hör das die nehalems auch mindestens 4 kerne haben wird, dann sind doch in ca. 1 jahr quads schon standard oder nicht? Auch wenn ich weis das man in der Hardware welt nicht wirklich für die zukunft kaufen kann, weil immer was neues raus kommt, wird des quad doch später die nase vorn haben oder? Und so schnell 1-2 Jahre oder länger möcht ich auch nicht wieder aufrüsten..
 

Livven

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.389
AW: Cpu + Mainboard

Ja, die Nehalem-Quads werden zum Standard - und jeden Penryn, egal ob Quad oder DualCore, in den Schatten stellen. Mit dem Nehalem wird jeder einzelne Kern auch gehörig schneller - das spräche für einen DualCore.

Damit Quads einen Geschwindigkeits-Vorteil ausspielen können, muss die Software Multi-Threaded sein, was bisher eher selten der Fall war. Und selbst wenn, die Umsetzung war oftmals nicht gerade berauschend.

Nur weil ein paar Leute ein paar Erfahrungen gemacht haben, heißt das nicht, das sich das ohne weiteres auf alles andere übertragen lässt. Zur Zeit würde ich z.B. ein ASUS P5Q Pro nehmen.

Über die Unterschiede vom P35 zum P45 gibt es doch einen CB-Artikel :rolleyes:.
 
Zuletzt bearbeitet: (Vorhanden...)

cuthbert

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.917
AW: Cpu + Mainboard

den artikel würde ich mir an deiner stelle auch nochmal zu gemüte führen

https://www.computerbase.de/2008-06/test-intel-p45-eaglelake/

insbesondere die spielebenchmarks sind sehr interessant. habe mich dank dieses artikels auch dazu entschieden, ein p45 board zu nehmen, da pci-e 2.0 mit der verdoppelten bandbreite pro lane anscheinend doch ordentlich vorteile hat und das wohlgemerkt schon mit einer hd3850!
 
Zuletzt bearbeitet:

FREAKYYY

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
922
ok danke wie findet ihr dieses board?? Schafft man mit dem auch einen fsb von 400 bis maximal 450??
 

cuthbert

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.917
sollte mit dem board wohl locker drin sein. schon der vorgänger eignet sich hervorragend für oc, msi gibt sogar ganz offiziell an:

• Supports FSB 1600* (OC)/1333/1066/800 MHz.
Quelle: http://www.msi-computer.de/index.php?func=proddesc&prod_no=1481&maincat_no=1&cat2_no=170

also sind 400 mhz in jedem fall drin. frag mich nur, warum die endung "fr" nicht auf der hersteller seite steht bzw, warum es bei hardwareversand fr heißt. wahrscheinlich, um drauf hinzuweisen, dass die heatpipe drauf ist, wie es nur bei den f(i)r modellen der p35 reihe üblich war.
 

FREAKYYY

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
922
ok danke,
dann werde ich wohl das board nehmen ;)
jetzt müsste ich nur noch eine cpu auswählen..
..ab und zu arbeite ich ja mit video- und bilder/fotobearbeitung,
aber da würde eig auchn 8400er reichen..
aber manche game profitieren ja auch schon "etwas" von quad cores..
welche cpu wäre denn besser für meine "bedürfnisse"?
Der q6600, q9300 oder q9450??
übertakten würde ich schon..
 

cuthbert

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.917
musst du selbst wissen, ein quad wär mir das geld zur zeit nicht wert. ein c2d@ 3,5ghz ist in den meisten fällen besser als ein quad@ 3ghz. zumal die dual cores sich eher noch weiter takten lassen als die quads.. denke mal die quadcore technik wird sich erst mit erscheinen der neuen cpu-generation nächstes jahr etablieren und bis dahin sind die heutigen quads schon viel zu "lahm". es gibt zwar auch jetzt schon ein paar programme, wo vier kerne von vorteil sind aber spiele gehören im allgemeinen noch nicht dazu.

an deiner stelle würde ich einfach den günstigsten aktuellen c2d nehmen, also den E7200. der lässt sich ohne weiteres auf 3,5 ghz takten und steht den den >150-cpus somit in nichts nach, da der kleine cache kaum auswirkungen hat auf alltägliche (spiele-)anwendungen. aber wenn du lieber auf nummer "sicher" gehen willst, kauf dir den E8400, welcher von haus aus schneller taktet, auf der gleichen architektur beruht aber über mehr cache vefügt (was wie geasgt so gut wie keinen vorteil bringt).
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
924
cuthbert hat völlig Recht.
Die Quads sind heutzutage nicht zu empfehlen, denen gehört zwar die Zukunft, soll heißen in 2 Jahren etwa. Aber momentan fährst mit einem Core 2 Duo wesentlich besser, sie sind nicht nur leistungsfähiger sonder auch noch wesentlich stromsparender, bei den heutigen Stromwucherpreisen ein nicht zu unterschätzender Faktor.
Bei den Core 2 Duos brauchst nicht mal übertakten. Die sind so schnell das es wirklich nicht notwendig ist, der Standardtakt ist mehr als ausreichend.
 

FREAKYYY

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
922
Hallo,
vielen dank für all eure antworten:
n kumpel hat mir heut erzählt das sich seine cpu auf 2,8ghz ohne vcore erhöhung ocen lässt,
ist ein E2180..bei guten kühler sollten 3 ghz kein prob sein..
Gibt es bei einem allround pc eine großen unterschied zwischen E2180 und E8400? (bei gleichem takt)
Merkt man den größeren cache des E8400??
Als "überganslösung" könnte ich den E2180 doch eig auch verwenden bis sich die quads richtig lohnen oder?
 
Top