Data crunching PC: Bitte um eure Einschätzung

goldenemitte

Newbie
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5
Hallo,

ich brauche einen Rechner, auf dem u.a.

- 2 Betriebssysteme laufen sollen (deshalb möcht ich 2 HDDs)
- viele Daten kopiert und abgezogen werden sollen (deshalb 1 DVD + 1 Blueray Brenner)
- mit hoher Leistung statistische Berechnungen auf den großen Datenmengen laufen sollen.

- Gaming (Grafik) ist eigentlich nicht interessant
- Leise sollte er auch sein

Könnt Ihr Kommentare zu folgender Zusammenstellung geben, v.a. auch ob ich was vergessen hab, bzw. ob irgendwelche Dinge nicht zusammenpassen (z. B. Gehäuse vs. Netzteil), und ob ich das ganze nicht viel billiger haben könnt...

und natürlich was Euch sonst noch so dazu ein- und daran auffällt.

vielen Dank,

GM

Mainboard: Asus P6T (~206€)
CPU: intel core i7 920, 4*2,67 GHz trayed (~252€)
RAM: 2*Corsair XMS3 DIMM Kit 2GB PC3-10667U CL9-9-9-27 (DDR3-1333) (~2*40€)
HDD (2 mal): Seagate Barracuda 7200.11 500GB, 32MB Cache, SATA II (~2*45€)
Grafikkarte: ASUS EN9400GT SILENT/HTP/512M, GeForce 9400 GT (~50€)
DVD1: LG Electronics GGW-H20L (~160€)
DVD2: LG Electronics GH20NS (~20€)
Gehäuse: Lian Li PC-V1110B (~250€)
Netzteil: LC-Power LC1200 V2.9 Monolith X 1200W ATX 2.2 (~200€)

macht insgesamt ~1300€
 
1200W sind viel zu viel, denn Du verzichtest ja bewusst auf GPU Leistung. Die 9400 GT verbraucht fast garnichts. Das System würde auch ohne Probleme mit 400W laufen und hätte sogar noch Aufrüstpotenzial.
CPU Boxed und hol Dir doch ein Triple Channel Kit.
Bei der HDD kannst Du auch mal die neuen 7200.12 begutachten.
 
500 Watt sollten denke ich locker langen, würde wie soulpain schon gesagt hat auch über die 7200.12 nachdenken
 
Zitat von goldenemitte:
- 2 Betriebssysteme laufen sollen (deshalb möcht ich 2 HDDs)

als VM oder soll immer nur eins laufen?!

Zitat von goldenemitte:
- viele Daten kopiert und abgezogen werden sollen (deshalb 1 DVD + 1 Blueray Brenner)

GIGABIT LAN? ist zumindest schneller als brenner etc ;) ... und hat dein board gleich 2 mal! (oder kommen extra von da die daten und nirgend anders her?)

die 7200.12 sollen doch erst noch rauskommen, aber die 1,5TB platten von seagate sind derzeit die schnellsten und preis/gb am günstigsten! ansonsten kauf lieber die 640, die haben schon bessere platter als die 500 und kosten nur unwesentlich mehr.
 
RAM unbedingt 3x2GB nehmen!
Netzteil reicht 400-450 Watt!


Was genau wird gemacht beim "data crunching"? Falls es sich um riesige Datenmengen handelt, die oft und schnell eingelesen werden müssen, wärest Du endlich mal jemand, der von RAID0- oder RAID5-Systemen wirklich profitieren könnte. -- Auch auf eine partitionierte Festplatte kannst Du mehrere Betriebssysteme installieren. Dafür benötigst Du nicht zwangsläufig zwei Platten.

Wenn die Software mehrere Kerne unterstützt, kann der i7 sinnvoll sein. Ist dies nicht der Fall, bringt der i7 nichts. Dann würdest Du eher von dem höchstgetakteten DualCore profitieren, z.B. 8600. Im allgemeinen profitieren rechenintensive Programme auch von viel Hauptspeicher. Ein 775 mit 8GB kann da schneller sein als manch ein 1366-System mit nur 4 GB oder 6GB. Kommt letztlich aber wirklich auf die genaue Anwendung ab!
 
Maa ich bin völlig begeistert wie schnell ich von euch antworten und unterstützung bekommen habe! danke vielmals! werde jedes einzelne post beantworten, das verlangt die höflichkeit ;-)

glg gm
 
Zitat von soulpain:
1200W sind viel zu viel, denn Du verzichtest ja bewusst auf GPU Leistung. Die 9400 GT verbraucht fast garnichts. Das System würde auch ohne Probleme mit 400W laufen und hätte sogar noch Aufrüstpotenzial.

danke für den tipp, war mir nicht klar.

Zitat von soulpain:

das heißt ohne kühlung? reicht die gehäusekühlung?

Zitat von soulpain:

ja aber ist DDR3 nicht eh triple channel kit? naja, das kann ich selbst auch rausfinden...

Zitat von soulpain:
Bei der HDD kannst Du auch mal die neuen 7200.12 begutachten.

danke fürn tipp, werd ich mir anschauen

danke, glg gm
 
Triple Channel wird mit drei Riegeln aufgebaut, daher der Name. Du hast zwei 2x1 GB Kits gelistet. Wenn Du auf die Preisvergleichsseiten gehst, wirst Du feststellen, dass es auch 3GB/6GB Kits gibt.
Sieht man ja auch an den x58 Platinen mit ihren 6 Slots statt 4.

Wir diese von OCZ oder A-DATA.
 
Zitat von goldenemitte:
danke für den tipp, war mir nicht klar.



das heißt ohne kühlung? reicht die gehäusekühlung?



ja aber ist DDR3 nicht eh triple channel kit? naja, das kann ich selbst auch rausfinden...



danke fürn tipp, werd ich mir anschauen

danke, glg gm

boxed heisst mit standart lufter

und ddr3 ist nur die bauart(/ddr/ddr2 )
 
Zitat von ManOki:
nein, die laufen parallel. allerdings hat sich jetzt grad heraus gestellt, dass evtl. mehr als zwei os sein müssen; ich brauche ein xp, und ein bis vier vista... (verschiedene sprachversionen) undf das is jetzt nicht meine schuld, das darf ich an ms weitergeben...
Zitat von ManOki:
GIGABIT LAN? ist zumindest schneller als brenner etc ;) ... und hat dein board gleich 2 mal! (oder kommen extra von da die daten und nirgend anders her?)
naja, ich weiß dass ich das lan auf der kartn hab, aber daran hab ich eigentlich nicht gedacht... ich werd daten auf dvd bekommen, eigentlich bin ich da overfeatured, danke fürn tipp. werd ich mir überlegen.
Zitat von ManOki:
die 7200.12 sollen doch erst noch rauskommen, aber die 1,5TB platten von seagate sind derzeit die schnellsten und preis/gb am günstigsten! ansonsten kauf lieber die 640, die haben schon bessere platter als die 500 und kosten nur unwesentlich mehr.
ok, danke!






Zitat von Bunshichi:

ok, danke!




Zitat von Frederika:
naja, da bräucht ich aber dann das 64bit vista oder ein linux, oder? hilft mir leider beides nicht, ich bin an xp und vista 32 gebunden... :-(
Zitat von Frederika:
ok, danke!
Zitat von Frederika:
Was genau wird gemacht beim "data crunching"? Falls es sich um riesige Datenmengen handelt, die oft und schnell eingelesen werden müssen, wärest Du endlich mal jemand, der von RAID0- oder RAID5-Systemen wirklich profitieren könnte. --
naja, is a bissl kompliziert zu erklären, aber im grunde gehts um corpuslinguistik. stell dir vor, du hast z.b. sagen wir 20 jahrgänger der "Zeit" oder der "Wall Street Journal", jede einzelne ausgabe, und das alles elektronisch. aus diesem datenmaterial soll nun z.b. herausgerechnet werden, wie oft hauptsätze vorkommen, wie oft, na sangma, konditionalsätze, usw, und dann, wie oft auf drei hauptsätze ein konditionalsatz folgt.

sowas in der art.

ergo: riesige datenmengen: ja, oft und schnell einlesen: eher nein; irgendwelche hash tables müssen aufgebaut und bvefüllt werden, aber ich glaube dass da nix zum hin- und herladen is... RAID ... scheint mir a bisserl a overkill, nicht?

Zitat von Frederika:
Auch auf eine partitionierte Festplatte kannst Du mehrere Betriebssysteme installieren. Dafür benötigst Du nicht zwangsläufig zwei Platten.
ja, ich weiß. aber irgendwie is mir für den vorgegebenen fall lieber, mehrere getrennte platten zu verwenden. ich weiß nicht wie vista reagiert, wenn a zweites vista in einer anderen sprache daneben liegt. ich trau denen nicht...
trotzdem danke.

Zitat von Frederika:
Wenn die Software mehrere Kerne unterstützt, kann der i7 sinnvoll sein. Ist dies nicht der Fall, bringt der i7 nichts. Dann würdest Du eher von dem höchstgetakteten DualCore profitieren, z.B. 8600. Im allgemeinen profitieren rechenintensive Programme auch von viel Hauptspeicher. Ein 775 mit 8GB kann da schneller sein als manch ein 1366-System mit nur 4 GB oder 6GB. Kommt letztlich aber wirklich auf die genaue Anwendung ab!
das is ein wichtiger hinweis, der zwar logisch ist, den ich so aber nicht bedacht hab. ich hab auch eigentlich geglaubt, dass das os oder "sonstwer" (naja, da geb ich mir eh grad die antwort selbst *g* ) eine verteilung übernimmt.

das heißt wenn ich selbst ein perl-script erstell, hilft mir das quad ding gar nichts (solang ich mich nicht selbst irgendwie um die lastverteilung kümmer)? da lass ich dann wohl besser die finger davon...

ein letztes mal zum hauptspeicher:

der hilft mir nicht bei einem 32er vista system, oder? ich weiß, die frage kommt immer wieder im forum, aber einfach dass es noch einmal da steht ;-)

danke nocheinmal, und sorry, dass ich das post-antworten auch erst nach zwei versuchen verstanden hab...
 
Nein, mit nem 32er Vista ist bei 3.xGB ram dicht. 4GB maximale grenze, meistens 3.5 oder so.

PS: Unbedingt Vista Home Premium oder höher in der 64bit kaufen. Home Basic, auch in 64bit, kommt mit nicht mehr als 4GB klar soweit ich weiß.
 
naja, da bräucht ich aber dann das 64bit vista oder ein linux, oder? hilft mir leider beides nicht, ich bin an xp und vista 32 gebunden... :-(
OK, falls Du ein 775 kaufst: Nimm 2x2GB, ach wenn nur 3.5 genutzt werden. DDR2-RAM ist so billig, wäre nicht mal günstiger weniger zu kaufen. Falls Du doch 1366-Board kaufst, nimm 3x1GB um Geld zu sparen.

naja, is a bissl kompliziert zu erklären, aber im grunde gehts um corpuslinguistik. stell dir vor, du hast z.b. sagen wir 20 jahrgänger der "Zeit" oder der "Wall Street Journal", jede einzelne ausgabe, und das alles elektronisch. aus diesem datenmaterial soll nun z.b. herausgerechnet werden, wie oft hauptsätze vorkommen, wie oft, na sangma, konditionalsätze, usw, und dann, wie oft auf drei hauptsätze ein konditionalsatz folgt.
Verstanden, interessantes Thema! Und das Programm entwickelt Ihr selbst? Wenn Ihr wißt, dass Ihr das nur als 32bit Single-Thread programmiert, also Perl, Fortran, Delphi oder so, dann bringt Dir weder ein Quad noch ein i7 irgendwas! In diesem Falle also wirklich möglichst hohen Takt und möglichst großen Cache wählen, z.B. 8600.

Wie stark Datei-Ein/Ausgabeoperationen eine Rolle spielen, muß der Programmierer sagen können -- wer sonst? ;-) So riesig ist so ein Corpus wohl nicht, daher wird er versuchen, den gehasht komplett im RAM zu halten. 2GB sind ja schon ganz schön riesig...

RAID ... scheint mir a bisserl a overkill, nicht?
Mir scheint es für Euch jetzt vielleicht tatsächlich nicht nötig, aber ganz normale 775-Boards haben ja schon RAID eingebaut und Du brauchst nur zwei Platten zusätzlich a 50 Euro. Wäre also nicht die Welt, falls es was bringen könnte.

das heißt wenn ich selbst ein perl-script erstell, hilft mir das quad ding gar nichts (solang ich mich nicht selbst irgendwie um die lastverteilung kümmer)?
Genau so ist es.

der hilft mir nicht bei einem 32er vista system, oder? ich weiß, die frage kommt immer wieder im forum, aber einfach dass es noch einmal da steht ;-)
Bei 32 bit solltest Du 4 GB einbauen, von denen etwa 3.3 GB genutzt werden. Mehr macht da keinen Sinn, leider.
 
Zurück
Top