Dateisystem beschädigt?

Roadjet

Newbie
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
3
Hallo zusammen,

ich suche schon ne ganze weile ne lösung für mein problem. Ihr könnts mir glauben ich habe tagelang foren durchsucht. Wobei mir dieses am besten gefallen hat. ;)

Nun zum Problem:
Eine Festplatte - zwei Partitionen (zwecks Sicherung)
Auf der zweiten Platte (D:\) lassen sich seit einige Zeit Fotos, MP3's, .exe-Dateien, etc. nicht mehr öffnen.
Beispiel Bilder:
In der Miniaturansicht ist alles schick, doch beim öffnen (Windows Bild- und Faxanzeige) kommt "Bilddarstellung fehlgeschlagen". Oder es dauert extrem lange, oder das Bild erscheint nur zum Teil (oberes Drittel, der Rest grau), oder das Foto ist zerstückelt, oder ein Teil des Fotos ist grün bzw gelb oder rot.
Stunden später KANN das Bild wieder okay sein. Es tritt halt net immer auf.
Es sind nicht immer die gleichen Dateien betroffen. Das ist zufällig.
Montag schmeiss ich nen Ordner Bilder drauf und Dienstag ist ein Teil beschädigt. Mittwoch ist der Teil wieder okay aber dafür andere Bilder nicht.

Ich weiss auch nicht wie das zusammen hängt. Habe auch viel über Testdisk und die Kommentare von Fiona gelesen. Es mag sein das vielleicht das Dateisystem (NTFS) beschädigt ist. Aber wie gesagt keine Ahnung, steck da auch nicht so drin.

Das Problem habe ich auf zwei Rechnern (zwei Freunde -kennen sich nicht). Beide haben WinXP Prof, NTFS, zwei Partitionen (betrifft jeweils nur D:\), Internet, Firewall, Virenschutz, MS-Updates. Auf einem Rechner ist der Anteil der Beschädigung 100 auf 1000 Dateien, beim zweiten gar 800 auf 1000.

Ich habe keine Ahnung wie ich damit umgehen soll. Meine eigenen Rechner sind tip top.
Vielleicht ist es ja auch ein Virus oder Wurm der nocht nicht entdeckt wurde oder halt doch die Dateizuordnung bzw Dateisystem.
Frage: Kann ich die Dateien kopieren? Sind die dann fehlerfrei? Oder soll zu Datenrettungstools greifen?

Für eure Tipps im vorraus schonmal vielen vielen Dank.
 

TECH_ATTACK

Banned
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
625
Ich hatte dieses Problem auch mal, es kann zwar an deiner Festplatte liegen das die nen Macken hat, allerdings denke ich das dein Arbeitsspeicher nicht ok ist, das war bei mir das Problem.

Ich hatte die selben Fehler und Probleme wie du beschrieben hast.
 

Roadjet

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
3
Ja wäre auch möglich. Aber zufällig auf zwei unterschiedlichen Rechnern. Der eine hat sogar einen neuen Riegel. Aber ich werd mal Module tauschen, mal sehn.

Dank dir
 
Top