Datensicherung auf NAS und wieder auf USB Platte

KingRollo1

Ensign
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
177
Hallo,

nachdem ich mit eurer Hilfe für meine Frau einen neuen Rechner für Bildbearbeitung zusammen gestellt habe (vielen Dank dafür), möchte ich mich nun unserem NAS widmen.

Ich habe habe ein Synology Ds 416 Play mit momentan zwei 4 TB WD RED drin. Beide Platten laufen als SHR.

Meine Frau sichert regelmäßig die Rohdateien, die Kataloge von Lightroom und die fertigen JPEGs auf das NAS, jedoch manuell. Das tut sich sowohl vom Desktop aus als auch vom Notebook. die Daten beider werden separat gesichert, vermischen wollen wir die nicht.
Sie hätte das gerne etwas komfortabler. Nach Möglichkeit mit einem Klick, also Start des jewiligen Programms mit entsprechenden Voreinstellungen, also Auswählen der zu sichernden Ordner.

Geht das nur nach Abschluss der Arbeiten und sie muss drauf warten oder geht das auch während des Arbeitens am Rechner damit sie nachher nicht mehr lange warten, bis sie den Rechner abschaltet?
Es sollen nur die veränderten Daten kopiert werden, die gesamten dauert Stunden. Ggf. gibt es ein Programm, welches nach Abschluss den Rechner runterfährt?
Werden je nach Programm mehrere Kopien angelegt? Lässt sich einstellen, dass die alten irgendwann gelöscht werden?

Kann ich das NAS wiederrum gelegentlich auf eine USB Platte sichern, die ich an einen PC hänge, also in umgekehrte Richtung? Hintergrund ist, das NAS steht im Keller im Rack und die Platte würde ich gerne im Büro bequem an den Rechner hängen. Geschwindigkeit ist ok, ist ein Gigabit Netzwerk.

Bei Synology gibt es ein Programm, ich meine Cloud Station Backup. Finde das etwas schwer erklärt. Dort scheint es auch noch zahlreiche andere Programme für Backups zu geben, blicke da jedoch nicht durch.

Vielleicht kennt jemand ein vernünftiges Programm, welches die Anforderungen erfüllt.
 

sh4bby

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
693
Schau dir mal das Programm FreeFileSync an, ist Freeware und sollte das meiste deiner Schilderungen abdecken, wenn man sich etwas damit beschäftigt.
 

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
12.006
Jap FreeFileSync ist echt super, aber man muss sich etwas einfuchsen

es synchronisiert Datenbestand A (Rechner) mit Bestand B (in dem Fall NAS)
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.220
Ich kann persönlich SyncBack (bzw. SyncBackFree) empfehlen. Das kann praktisch alles was in diese Richtung geht.

FreeFileSync ist meines Wissens nach aber auch eine vernünftige Alternative. Das Featureset liest sich zumindest sehr ähnlich, kurz überflogen.
 

refilix

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
852
Hallo,

gibt es sowas auch von der Synology NAS? Von der NAS zur externen HDD Synchronisieren? Das fände ich besser als die Backup Lösung da man nach einem Systemausfall wieder direkt auf die Daten zugreifen könnte.

mfg refi
 

Ledeker

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
1.876
Das klappt: USB Copy

Mit USB Copy können Sie Dateien zwischen Ihrem Synology NAS und externen USB-/SD-Speichergeräten kopieren. Dieses Paket verwendet verschiedene Methoden zum Kopieren und Organisieren von Dateien, um effiziente Speicherbelegung und leichtes Auffinden der Dateien zu gewährleisten.
Oder du nutzt einfach: Hyper Backup

Vorteil Hyper Backup: Es ist ein Backup-Programm. Effizienter mit dem Speicherplatzverbrauch. Versionierung. Verschlüsselung. Integritätstests. Sichert auch die Apps vom NAS weg.

Kommt eben darauf an, was du vorhast.
 

refilix

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
852
@Ledeker

Ja aber dafür kann man nicht sofort auf die Daten zugreifen wenn die NAS kaputt geht.

mfg refi
 

Ledeker

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
1.876
Was möchtest du genau?
Eine automatische Synchronisation der Daten vom NAS auf die externe Platte?
Software wurde weiter oben bereits genannt.
 
Top