Datenträger als SCSI statt SATA angezeigt – Probleme mit Plattentools

deYoda

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
690
--- GELÖST --- siehe #20

Hallo,

hatte vor einiger Zeit mal eine Frage zu CrystalDiskInfo, das mir kein einziges Laufwerk anzeigt.
Lösung gab es leider keine.

Mehr zufällig fiel mir die Tage auf, Windows zeigt sämtliche Laufwerke sowohl im Gerätemanager und der Datenträgerverwaltung als „SCSI Disk Device“ an und damit kann CDI noch andere (auch die Herstellersoftware) nach erster Recherche offenbar nicht umgehen.

Screenshot 2021-01-13 203336.jpg

Kein Riesenproblem im Normalbetrieb – Maschine läuft anstandslos und fehlerfrei – halt ärgerlich, wenn sich der Zustand der Datenträger nicht erfassen lässt.
Im Internet lässt sich immer mal wieder nachlesen, dass Windows gelegentlich SATA als SCSI ausgibt, leider habe ich keine passende Lösung für mich gefunden.
Meistens laufen die Tips auf aktualisieren von Bios und Chipsatz hinaus – passt bei mir aber.

Könnt Ihr weiterhelfen:
Warum ist das so und lässt es sich korrigieren?

merci vorab
 
Zuletzt bearbeitet:

deYoda

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
690

Anhänge

  • Screenshot 2021-01-13 204135.jpg
    Screenshot 2021-01-13 204135.jpg
    47,5 KB · Aufrufe: 35

tollertyp

Commander
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
2.709
Grundsätzlich auch nicht so ungewöhnlich:
1610567197338.png


Nur bei mir taucht halt das SCSI nicht im Bezeichner auf.
 

deYoda

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
690
StoreMI zufällig installiert? Dann deinstallieren.
Hatte ich tatsächlich drauf - aber schon vor längerem wieder entfernt. Brachte mir keinen Mehrwert.

EDIT: Hatte im Anschluss noch Reste gefunden, zB Treiber im Gerätemanager, sind jetzt aber auch weg.
Kann halt nicht beschwören, ob da nicht doch noch was querschiesst
Ergänzung ()

@Fusionator
Den post hatte ich gesehen, Danke.

Als Nachtrag:
Aktuell läuft bei mir eine Ramdisk.
Aber die hatte ich ebenfalls schon einmal abgeschaltet und deinstalliert - keine Veränderung leider.
 
Zuletzt bearbeitet:

tollertyp

Commander
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
2.709
Interessant wäre es zu sehen, was für Speichercontroller bei dir so an Speichercontrollern im Gerätemanager ist:
1610568487534.png

1610568493493.png


Was passiert, wenn du da einzelne Geräte deinstallierst und neustartest? Werden die nach erfolgter Neuerkennung immer noch gleich angezeigt?
 

deYoda

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
690
@tollertyp
Spannender Ansatz!

IDE Controller gibts nicht :rolleyes:
Screenshot 2021-01-13 212459.jpg

Dafür sind die am WE manuell deinstallierten StoreMI-Treiber wieder da :freak:

Screenshot 2021-01-13 212158.jpg
Werde ich direkt mal wieder rauswerfen...
 

tollertyp

Commander
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
2.709
Ich hoffe nur, dass es keine Probleme gibt beim Rauswerfen, am besten in laufendem Betrieb gleich nach neuer Hardware suchen :-)

Kannst du für die Controller auch "alternative" Treiber wählen, die nichts mit StoreMI zu tun haben?
Also über "Treiber aktualisieren", "Auf meinem Computer nach Treibern suchen", "Aus einer Liste verfügbarer Treiber auf meinem Computer auswählen".
 

deYoda

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
690
Entfernt
Keine geänderte Hardware in Sicht

Neustart dauert kurzen Moment
 

deYoda

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
690
Der einzige, der sich wundert bin ich....

Nach entfernen und neustart
Screenshot 2021-01-13 214100.jpg

Ganz schön zäh die Jungs :heul:
Ergänzung ()

Kannst du für die Controller auch "alternative" Treiber wählen, die nichts mit StoreMI zu tun haben?
Also über "Treiber aktualisieren", "Auf meinem Computer nach Treibern suchen", "Aus einer Liste verfügbarer Treiber auf meinem Computer auswählen".
Haste wohl nachgetragen, zu spät gelesen, probier ich direkt nochmal
 

tollertyp

Commander
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
2.709
Ja, hatte ich editiert.

Das Problem am Gerät deinstallieren ist halt, dass es dann meist den gleichen Treiber für die Neuinstallation des Geräts nimmt. Der ist halt noch da.

Früher ging es wohl wirklich so:
Zitat von https://desk.zoho.com/portal/enmotus/en/kb/articles/uninstalling-fuzedrive:
8. Go into Device Manager, double-click Storage controllers, right-click on EnTier Virtualized AHCI Controller, and choose Update driver. Click "Browse my computer for driver software", then click "Let me pick from a list of available drivers on my computer." Double-click "Standard SATA AHCI Controller."
Ich sehe nur keinen virtualisierten AHCI-Controller bei dir. Aber evtl sind die StoreMI-Controller genau das.
 

deYoda

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
690
Screenshot 2021-01-13 215130.jpg
Da wird er nicht angeboten
 

Anhänge

  • Screenshot 2021-01-13 215024.jpg
    Screenshot 2021-01-13 215024.jpg
    50,5 KB · Aufrufe: 12

tollertyp

Commander
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
2.709
Also der Microsoft-Controller für Speicherplätze passt. Den musst du nicht ändern. Die StoreMI-Controller müssen weg :-)
 

deYoda

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
690
Screenshot 2021-01-13 215347.jpg

Scheint wohl so richtig zu sein, da gibts auch nicht mehr

Auf ein Neues - schaunmermal...
Screenshot 2021-01-13 215704.jpg
 

tollertyp

Commander
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
2.709
Bitte nicht hier schauen:

1610571435903.png


Du musst die StoreMI-Controller ändern.

Der Microsoft-Controller für Speicherplätze gehört zu Windows 10.
 

deYoda

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
690
So, jetzt hab ich mich ausgesperrt.
Er mag nicht mehr mit mir sprechen....

Kann ne Weile dauern, sorry.
Meld mich wieder und
Danke erstmal!
 

deYoda

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
690
---GELÖST!--- :daumen:

Moin,
durch die Spielerei gestern ging erstmal nichts.
Erst nach Bios reset und Einspielen eines Sicherungimages ging es weiter…

Entscheidend war der Hinweis

Hier waren dann SATA-Controler und später auch NVM express controler anwählbar.
Zunächst mal einen „StoreMI Bottom Device“ zum sata-controler aktualisiert →
Im Gerätemanager sollte normalerweise der Eintrag IDE ATA/ATAPI-Controller zu sehen sein, was bei dir nicht der Fall ist.
Da isser!
2021-01-14 10_13_00-Geräte-Manager.jpg

Ergebnis: 3 LW wurden in CDI angezeigt

2021-01-14 10_19_45-Window.png

Dann den zweiten. Ergebnis: HDDs + SSDs waren da, aber nur eine Nvme

Die anderen habe ich dann beide zum NVMe-controler gewandelt
Ergebnis:
ALLES da und das mit korrekten Bezeichnungen
2021-01-14 10_46_35-Window.jpg

Gibt zwar jetzt 2x sata und 2x nvme controler – Wenn Win damit leben kann, ich auch.

Vlt nicht die eleganteste, aber eine praktikable Lösung.

Werde demnächst trotzdem nochmal StoreMi testen und schauen was passiert, weiss ja jetzt wie wieder zurück :p

Danke für Eure zielführenden Tips! :schluck:

Gruß
deYoda
 
Top