Dell Inspiron 630m - Displayfehler

modah

Newbie
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
3
Hallo erstmal an alle!

Ich habe vor ein paar Tagen mein Notebook erhalten und bin soweit auch zufrieden damit. Das einzige was stört ist ein dunkler Fleck in der Größe von etwa 0.8mm x 0.8mm, fast mittig auf dem Display.

Hier könnt ihr mal einen Blick drauf werfen: Display

Der nebenstehende Text auf dem Foto ist mit dem Standardeditor von Windows XP (notepad.exe) verfasst, mit der Standardschriftart (Lucida Console, 10pt).

Der Fleck sieht nach einer Verunreinigung aus, die bei der Produktion passiert sein muss. Er ist immer zu sehen, auch wenn das Notebook ausgeschaltet ist.

Ich bin für Kommentare und Vorschläge dankbar.

~modah
 

<-|Chiller|->

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
976
ja würde ich auch so handhaben!wen ich mir nur ein notebook leisten könnte
 

modah

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
3
mal sehen ob sie willig sind. bei einem neuen notebook kann man ja wohl ein einwandfreies display erwarten.
 

ScottyM

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
10
Zitat von modah:
mal sehen ob sie willig sind. bei einem neuen notebook kann man ja wohl ein einwandfreies display erwarten.

Hi. :)

Ich denke nicht, dass es da Probleme geben wird! Der Fehler ist ja deutlich zu sehen und so nicht akzeptabel. Einfach umtauschen lassen.

Btw, ich hab mir auch grad ein Dell Inspiron 6000 mit einem WUXGA Display gekauft. Das Display ist der absolute Hammer! :)
 

modah

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
3
lustige geschichte

ich hab dell angerufen und denen mein problem erklärt. sie wollten fotos davon sehen, also hab ich ihnen die schönsten geschickt. einen tag später ruft mich ein dell techniker an und sagt doch allen ernstes das das display keinen fehler hat. zitat "working as designed". diese aussage hätte mich doch fast zu einem kleinen anfall hingerissen, aber ich hab mich nur kurz aufgeregt und ihm zu verstehen gegeben das das unsinn ist. daraufhin hielt er nochmal rücksprache mit seinen kollegen. oh wunder, nach der besprechung war er plötzlich dazu bereit das display auszutauschen.

ein kundendienst mitarbeiter sicherte mir darauf die zusendung eines neuen displays zu und sagte ich soll auf weitere informationen warten. ein paar stunden später rief er nochmal an und erzählte mir das sie das ganze notebook austauschen wollen. ein neues notebook geht umgehend in produktion und wird mir zugesandt und das alte wird abgeholt. LOL

ich war natürlich einverstanden. mal sehen wie sich das neue so macht. :)
 
Top