News Denon AV-Receiver: Details zu HDMI 2.1, 4K und 8K sowie Latenz für Spieler

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.024

nlr

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.024

devastor

Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.618
Die ganze HDMI 2.1 Thematik steht eh noch am Anfang und da ich weder plane mir einen 8K TV noch eine der neuen Konsolen zu holen, habe ich meinen alten Denon X2200W durch einen Marantz SR7013 ersetzt und das dürfte noch einige Jahre reichen.
 

Moep89

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.040
Meine Güte, noch ein ganz kleines bisschen langsamer und die bewegen sich rückwärts. Januar 2021? Bis dahin sind sogar schon die neuen Konsolen da. HDMI 2.1 ist wirklich eine Farce bei den Herstellern. Schon vor gut einem Jahr hätte das flächendeckend kommen MÜSSEN. Stattdessen wird JETZT was für nächstes Jahr angekündigt.
Es gibt schon jetzt Fernseher mit HDMI 2.1, in Bälde die neuen Konsolen und dann erst Monate später die ersten AVR, die mehr als nur eARC können. Und was machen die Leute mit LG OLED und PS5 bis dahin?
 

Black_OC_Power

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.202
Auf der anderen Seite schon ärgerlich wenn man bei dem teuren Gerät auf die 3 Jahre lang entwickelte neue Benutzeroberfläche noch verzichten muss.
 

Moep89

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.040

rony12

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.300
Also HDMI 2.1 (lite) ^^ - also keine 4:4:4 bei 8K60 :/

Des Weiteren empfinde ich es als Frechheit, nur wegen einer neuen Softwareoberfläche wieder neue Geräte verkaufen zu wollen. - Auch die Anssage, das schon der passende Chip dafür ausgesucht wurde, klingt so unglaublich nach dem Sprech welcher aus der Hi-Fi ecke kommt :/
Statt also Funktionen auch mal per Update auszuliefern, und dadurch beim Kunden eine größere Produkttreue und Markenbindung aufzubauen (so wie Apple es ja vormacht) soll man ein extra Gerät kaufen Öö
 

krong

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.864
Was ich viel schlimmer finde ist, dass die AV Receiver seit ~20 Jahren quasi immer gleich aussehen. Zumindest bei Yamaha, Denon und co. Großer Kasten mit Knöppen und winzigem Punktmatrixdisplay.

Es kann doch nicht so schwer sein, einen AVR mit riesigem Front (OLED) Display und konfigurierbaren Inhalten zu produzieren.
NAD macht das (bedingt), die Teile sind mir aber doch etwas zu teuer...
 

Scr1p

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.410
Jetzt noch native 4k Beamer mit HDMI 2.1 und los gehts, kann man darüber auch Shooter zocken, wenn sie 120hz machen.

@krong Gut so, Funktion vor Design. Mehr Fehleranfälligkeit brauch ich nicht.
 

cypeak

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.869
Für das Upgrade der Platine EINES 2018 veröffentlichten Modells.
eines 3500€ teueren models am oberen ende der skala - ja, das ist doch eher traurig.
Ergänzung ()

Es kann doch nicht so schwer sein, einen AVR mit riesigem Front (OLED) Display und konfigurierbaren Inhalten zu produzieren
warum? damit das teil dann möglichst ablenkt? die dot-matrix teile sind gut dimmbar und zeigen alles wichtige an.
viel wichtiger ist ein gutes osd...
 

#basTi

Commodore
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
4.407
Wer zwei 8K- oder 4K120-Zuspieler besitzt, etwa künftig eine PlayStation 5 und Xbox Series X, kann zumindest im Bereich Audio dennoch beide Quellen an die neuen AV-Controller übertragen. Für eine Konsole lässt sich der Eingang am AVC nutzen, für die andere ein HDMI-2.1-Eingang am Fernseher, der wiederum an den primären HDMI-Ausgang (Monitor 1) des AV-Controllers angeschlossen wird, der über den Enhanced Audio Return Channel (eARC) die Toninformationen erhält.
Ähmm ... Wofür kaufe ich mir denn den Receiver, wenn ich dann doch am TV anschliessen muss? Das ist ja richtig schlecht.
Hab definitv vor beide neuen Konsolen zu haben aber will nur ein Kabel zum TV.
 
Zuletzt bearbeitet:

Moep89

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.040
Du brauchst auch nur ein Kabel vom AVR zu TV. Nur eben eines zwischen Konsole und AVR sowie eines zwischen anderer Konsole und TV.

Dennoch ist diese Limitierung natürlich völlig bescheuert und bestätigt einmal mehr meinen Ärger über die Umsetzung von HDMI 2.1 in der Branche. Nach rund 2 Jahren kommt langsam was und das dann aber nur häppchenweise.
 

Averomoe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.193

Fred_VIE

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
915
Vielen Dank für den Bericht! Ich suche schon lange nach soeinem Gerät, das kein UKW/DAB-Radio enthält, wo ich mein Boxensystem anschließen kann.

Die Frage ist nur, ob ich mich anfangs gedulden sollte, weil meiner Erfahrung nach sind Erstgeräte immer die Problemkinder.

Schade find ich jedoch, dass man die silberne Ausführung erst ab 1.500 Euro erhält. Die schwarzen find ich potthässlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

TempeltonPeck

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
479
Also HDMI 2.1 (lite) ^^ - also keine 4:4:4 bei 8K60 :/
Aber 4:4:4 braucht in der Consumer Welt niemand. Mehr als 4:2:0 braucht der nicht Profi einfach nicht und bis es bezahlbare und ausgereifte 8K Panels gibt, geschweige denn Medien haben wir schon lange HDMI 2.2.

Bin vor kurzen wegen eines sehr guten Angebotes auf einen LG OLED C9 umgestiegen und wollte für den neuen AVR auch auf HDMI 2.1 warten aber es lohnt nicht. Sony und MS können sagen was sie wollen die werden niemals ein Spiel auf ihren neuen Konsolen mit 4K@120HZ haben. Hab mich für den Denon X3600H entschieden.

Ähmm ... Wofür kaufe ich mir denn den Receiver, wenn ich dann doch am TV anschliessen muss? Das ist ja richtig schlecht.
Hab definitv vor beide neuen Konsolen zu haben aber will nur ein Kabel von AVR zum TV.
eARC wird benutzt wenn du die internen TV Apps nutzen willst. Da muss der Ton ja irgendwie durch geschliffen werden.
 

krong

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.864
warum? damit das teil dann möglichst ablenkt? die dot-matrix teile sind gut dimmbar und zeigen alles wichtige an.
viel wichtiger ist ein gutes osd...
Damit die Teile designtechnisch mal auf einen aktuellen Stand gebracht werden.
Du kannst große Displays doch genau so abdunkeln, insbesondere OLEDs.
Das ganze ist dann eben anpassbarer. Der Nostalgiker kann sich dann bspw. analoge Pegelanzeigen (vu-Meter) einblenden o.ä.
Ans Design wird sich aus kostengründen kaum getraut und das finde ich sehr schade. Yamaha hat das Design bei den kommenden Modellen seit etlichen Jahren mal wieder verändert, leider nicht so wie ich es gerne hätte... ;)
 

#basTi

Commodore
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
4.407
Du brauchst auch nur ein Kabel vom AVR zu TV. Nur eben eines zwischen Konsole und AVR sowie eines zwischen anderer Konsole und TV.
Hab mich leider falsch ausgedrückt. Meinte:
Ich will nur ein Kabel zum TV. Egal woher :D
Das Kabel zum TV ist nämlich hinter der Wand entlang geführt (TV Wandmontage). Da ist es nicht möglich schnell ein neues Kabel zu ziehen. Deswegen hat man doch den AVR, dass man alle Quellen dort anschliesst und nur diesen am TV

eARC wird benutzt wenn du die internen TV Apps nutzen willst. Da muss der Ton ja irgendwie durch geschliffen werden.
Siehe oben.
 
Top