Der Retro-Hardware Bilderthread

andi_sco

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
7.259
Servus, solche alten Chips, wie den intel 8088 bekommt man ja noch günstig in der Bucht, bei Chips wie dem intel 4004 sieht es schon schwerer aus. Hat jemand die Möglichkeit, so etwas im 3D Drucker zu fertigen?

intel 8088 neu, über die bay:
DSC_1248 klein.JPG
 

andi_sco

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
7.259
Hässliches Entlein, der intel 4004 in Lego (244 Teile)
2020-05-07 (2).png


2020-05-07 (1).png
 

Anhänge

  • întel 4004.zip
    108 KB · Aufrufe: 271

Candy_Cloud

Vice Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.621
Schöne PCIe 6800Ultra mit Referenzkühler & Referenzcover.

Das war glaube ich die letzte Generation bei NV die Kühler hatte welche die erwärmte Luft ins Gehäuseinnere bläst.
Ab der 7er Generation dann Teilweise richtung Slotblech und ab der 8er dann durchweg teilweise mit Löchern in der Slotblende nach draußen.

Die 256MB die sich damals noch sehr viel angehört haben sind heute nicht mal genug für kleinere Texturen :D
 

andi_sco

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
7.259
Einst, vor ewigen Zeiten, plante eine kleine deutsche Firma einen eigenen Grafikchip (News hier und hier) .
Die Firma SP3D wurde von ehemaligen SPEA Mitarbeitern (die haben Fire GL Karten vertrieben und eingeführt) und wurden dann von Philips geschluckt.
Name des Projektes: EnVision 2000
Daten:
-1GPixel/s
-max 768MB DDR RAM von Samsung
-12GB/s Speicherbandbreite
-und ein Polygondurchsatz von 7-14 Mio Dreiecken
ab hier gesicherte Daten:
- Auflösung bis 1600x1200
-8 bis 32 Bit Farbtiefe
-220MHz RAMDAC

Leider finde ich nichts mehr dazu, vllt habt Ihr davon gehört?

Hier werden die Jungs nochmal erwähnt
Einige Spea-Mitarbeiter gründeten das Unternehmen SP3D Chip Design, mit dem Ziel der Entwicklung eines eigenen Grafikchips. SP3D wurde von Philips übernommen, von der Firma und dem Envision-2000-Grafikchip war nach 1999 nichts mehr zu hören.

Quelle: heise.de
EnVision basiert auf den Bausteinen Comet und Star. Comet enthält das System-Interface und das Triangle-Setup; Star kümmert sich um die Darstellung von Linien und Polygonen.
 
Zuletzt bearbeitet: (Technische Daten ergänzt)

Candy_Cloud

Vice Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.621
Also ich hab noch einige solcher "Schmuckstücke" geerbt von meinem Großvater. Da er Elektriker war, kann es auch sein das die Schrauben aus alten Elektroinstallationen stammen.

Die ansonsten brauchbaren Gegenstände die ich geerbt habe sind eine große Makita Schlagbohrmaschine und eine einfache Skil 450W Stichsäge.

Immerhin hab ich jetzt eigentlich für jede Aufgabe ne Maschine im Schrank.
 

andi_sco

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
7.259
Pah, selbst die Bohrmaschine ist Retro:
DSC_0134.JPG
 

Anhänge

  • IMG_20191027_164745.jpg
    IMG_20191027_164745.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 232

Candy_Cloud

Vice Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.621
Und man hatte schon 2 Stufen damals! Ganz ohne Motor und klapperige Kunststoffschalter.
 

Stratotanker

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
799
So etwas liegt bei meinen Eltern auch rum. Hatte ich als Kind sehr viel Spass mit. Mein Vater nicht so, weil ich immer die 2 und 3mm Bohrer abgebrochen habe.

Zwischenstand:

System läuft aktuell mit nem Intel DX4-100. Der Pentium Overdrive freezt beim POST. AMD X5-133 geht auch.
IMG_20200508_172538.jpg


Die umgelötete LED Anzeige zeigt nun auch etwas Brauchbares an.

IMG_20200508_172746.jpg
 

andi_sco

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
7.259
Funktioniert auch mit Schlagbohren - wenn die Schraube nicht will, kloppst sie damit einfach rein
 

Zock

Commodore
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.993
@Stratotanker

Welche Graka und welche Soundkarte sind den im DX4 verbaut.

Wenn du den Overdrive benutzen willst musst du Write Back deaktivieren einige Board haben da Probleme also in Write Trough ändern.
 

Zock

Commodore
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.993
Zur Zeit scheint ein Dx4 verbaut zu sein er brauch nicht unbedingt einen Kühler läuft auch ohne und der Pentium Overdrive hat sowieso eine fest verklebten Kühler samt Lüfter.
 
Top