Der Retro-Hardware Bilderthread

DenHL15

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
9
In meinem Besitz ist noch eine 8MB SD-Karte. Vor wenigen Jahren geschenkt bekommen, stand immer als Deko im Regal, habe sie nun einmal mit H2testw getestet...
Ich finde es noch immer faszinierend eine 256GB MicroSD zu beschreiben, wenn ich mir überlege, wie das mit den Karten angefangen hat...
k-DSCN0447.jpg
8MB SD Test.PNG
 

kryzs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
412
Ach Mensch „nur“ ein SoundBlaster AWE64, ich lese nur Creative und suche die ganze Zeit den Cirrus Logic Chip 😄

Moment mal 🤔 irgendwie hatte ich die größer in Erinnerung oder war das die AWE32, schöne Karte 👍
 

andi_sco

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
2.506
Die 8MB Karte funktioniert noch? Hab hier neuerdings noch eine 512MB Micro SD rumflaggen, ohne Funktion im Laptop
Ergänzung ()

Nokia 6230 und 6230i (links) - 14 u. 15 Jahre alt

Das 6230 hatte ich gekauft und an meinen Onkel weitergegeben, jetzt kam es über das Erbe wieder zurück

8424D27C-3440-4CFD-AE24-88DBC0B53756.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

DenHL15

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
9
Ja, habe noch einige weitere uralte SD Karten mit z.B. 512MB. Jede Karte ist recht voll, ich beschreibe sie nicht mehr, greife auf die Daten teils aber noch recht regelmäßig zu. Ich habe da zB Kaufsoftware von DVD draufkopiert und die Karte in der DVD-Box mit eingelagert. So hat man die Software im Ernsfall schnell parat ohne auf Festplatten zu wühlen. Bis jetzt kann ich keinen einzigen Ausfall beklagen. SD-Karten scheinen mir im Allgemeinen erstaunlich langlebig.
 

mdave

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.479

R O G E R

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.199
Damit kann ich auch mithalten
810426

Meine erste MMC Karte. Steckte damals in meinem 6230i (exestiert lieder nicht mehr)

810428


Mein erster USB-Stick mit ganzen 64MB :love:

Achtung: Nur 18 von 62 MByte getestet.
Fertig, kein Fehler aufgetreten.
Sie können die Testdateien *.h2w jetzt löschen oder nach Belieben
nochmals überprüfen.
Schreibrate: 685 KByte/s
Leserate: 909 KByte/s
H2testw v1.4
 

kryzs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
412
Es gab auf jeden Fall die AWE32 mit zwei SIMM Steckplätzen, das war eine recht große Karte. Sowas hatte mein Bruder, die Schweinebacke, und ich nur ne SB16. Da war ich immer scharf drauf. :D
Ja, irgend wie sowas blieb mir da im Hinterkopf, eines dieser Monster versteckt sich im Keller, wenn ich mal in die Ecke komme schau ich mal welches Modell ich habe.
 
Zuletzt bearbeitet: (Donald hat angerufen.)

von Schnitzel

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.189
Wo wir gerade bei den Speicherkarten sind, hier noch mein DELL AXIM X5 von 2003 und er funktioniert immer noch. Das war mein täglicher Begleiter.
Der Akku dürfte aber inzwischen hinüber sein. Witzig war, dass er ein zusätzliches Fach für eine Knopfzelle hat, für den Fall, dass der Hauptakke mal leer läuft.
Für diesen hatte ich damals die CF-Karte gekauft. Eigentlich wollte ich ein Microdrive, aber die waren dann leider zu teuer.
PDA.jpg

Irgendwo hab ich auch noch ein WLAN-Modul für den CF-Slot. Um die benutzen und trotzdem noch etwas speichern zu können, musst man allerdings eine SD-Karte nutzen.

Nachtrag:
Besitzt jemand ein Microdrive und kann eine Erfahrung davon posten?
 
Zuletzt bearbeitet:

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
14.182
Es gab auf jeden Fall die AWE32 mit zwei SIMM Steckplätzen, das war eine recht große Karte. Sowas hatte mein Bruder, die Schweinebacke, und ich nur ne SB16. Da war ich immer scharf drauf. :D
Ich hatte damals eine Ensoniq Soundscape. Das war eine riesige ISA-Karte mit (annähernd?) voller Länge. Einfach gewaltig. Daneben sah die Grafikkarte wie ein Spielzeug aus.

Aber dafür war das auch eine geniale Soundkarte, die mit so ziemlich allem kompatibel war, was zu der Zeit Geräusche am PC machte. Von Wavetable-Synthese (General Midi, Roland MT32, Waveblaster usw.) bis zu eigentlich am Parallelport betriebenen D/A-Konvertern (Covox Speech Thing und Disney Sound Sorce).

Leider habe ich die Karte nicht mehr und auch keine Fotos davon. 😢
Sah so ähnlich aus wie die hier. Wobei meine Ensoniq-Karte glaube ich noch etwas größer war und einen Sockel für eine Speichererweiterung hatte. Man beachte auch all die Anschlüsse für CD-ROM-Laufwerke verschiedener Hersteller. Damals gab es noch keinen Standard dafür.
Und ja, da ist eine Motorola 68000 CPU drauf. 😀

Der Mann hinter Ensoniq war übrigens niemand anderes als Robert "Bob" Yannes, der Designer des legendären SID-Chips im C64 oder auch dem Soundchip in Apple IIGS.
 

Cr@zed^

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.152
Hat jemand eine Ahnung wo ich diesen Kühlkörper für meine X1900 XT CF herbekomme, bzw. einen der da passt?

SpaWa_Kuehler.png
 

R O G E R

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.199

Cr@zed^

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.152
Die VRAM Kühler sind leider viel zu breit und die Preise für defekte gebrauchte Karten sind schon jenseits von gut und böse. ...
 

R O G E R

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.199

Cr@zed^

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.152
@Herdware, Danke! Habe die Firma nicht gekannt, aber hilft uns ohne Ende schonmal im Betrieb.
 
Top