Der ultimative Pimax Thread! (4K, 5K, 8K)

Mr. Rift

Commander
Dabei seit
März 2016
Beiträge
2.525
Könnte evtl. wirklich an win 7 liegen.
Branhalor nutzt win 10 ??
 

kellerbach

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
1.506
Ist w10 nicht mittlerweile Pflicht für VR, damit alles funzt?
 

branhalor

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.673
Ich werf den ATS am Wochenende mal an.
Nicht, daß die da mit irgendeinem der Updates was kaputtgemacht haben... :o
 

nargorn

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
1.553

VR Enthusiast

Ensign
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
238
Ja, schon versucht. Zum Glück hab ichs nur für 5 Euro im Sale gekauft, wäre sonst richtig angepisst. Wenn man jeden neuen Bundesstaat dazukauft wirds auch irgendwann richtig teuer, der nächste wird Utah sein. Dann muss ich halt auf meine non VR Version umsteigen :(
 

branhalor

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.673
Ja, schon versucht. Zum Glück hab ichs nur für 5 Euro im Sale gekauft, wäre sonst richtig angepisst. Wenn man jeden neuen Bundesstaat dazukauft wirds auch irgendwann richtig teuer, der nächste wird Utah sein. Dann muss ich halt auf meine non VR Version umsteigen :(
Auch die ganzen DLC's sind immer wieder im Angebot, alle paar Monate.
Ansonsten kriegst Du die i.d.R. auch bei Instant Gaming am Release Tag mit ner Ermäßigung zwischen 20 und 40%. Vielleicht nicht optimal im Vergleich zum Direktkauf über Steam... aber beim Frankreich- und GoingEast-DLC für den ETS hab ich das damals auch mal gemacht. Wollte die gleich haben und war aber nicht bereit, da 15 oder 20€ für zu zahlen.

Weiterhin: Wenn ich es richtig beobachtet habe - kann mich da aber auch irren! -, dann gibt's zum Release eines neuen DLC's bei Steam dann immer auch Rabatte auf die vorangegangenen, älteren DLC's. Das neue selbst hat dann zwar Originalpreis, aber die älteren sind eben ermäßigt. Sofern man also nicht am Release-Tag bzw. der Zeit direkt danach up-to-date sein möchte, kommt man da zeitversetzt mit dem jeweils neuen DLC dann günstiger dran.

@Utah:
Ich dachte, Washington sei als nächstes dran...?
Oder ist das schon draußen seit ein paar Tagen...?!?
 

branhalor

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.673
Du hast Recht, habe ich sogar schon.
Hab ich vorhin mit dem nächsten Addon für den ETS verwechselt, das noch in der Pipeline ist. Sorry 😂
 

ronrebell

Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
7.924
Hab mir nach monatelanger Warterei auf die Pimax Controller nun gebrauchte HTC Vive Controller geholt, um auch abseits von Simracing adäquat unterwegs sein zu können.

In Death spielt sich sehr gut, trotz nur einer Vive Basisstation und auch Arizona Sunshine geht super.

Im Vergleich mit meiner damaligen Oculus bzw Odyssey fühlt sich Arizona dank der Schärfe, Weitsicht und des Fov wie cheaten an 😂

Und so warte ich mal weiter auf DAS und die Pimax Controller ... 🤔
 

kellerbach

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
1.506
Mir haben kürzlich bei einem Paar Vive-Knüppel die Finger gejuckt, Preisniveau gebraucht auf 80 Euro (Paar) abgesackt. Cool, daß es sogar mit 1 Base klappt. Mache allerdings mit Trackpad auf Feindschaft :D
 

branhalor

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.673
Ich werf den ATS am Wochenende mal an.
Nicht, daß die da mit irgendeinem der Updates was kaputtgemacht haben... :o
@VR Enthusiast:
Ich hab den ATS jetzt eben mal gestartet:
Mit den NVidia 419.67 und dem PiTool 1.0.1.121 läuft der ATS wie gewohnt ohne Doppelbilder.
Kein Ahnung, warum es bei Dir hakt.

Einziger Unterschied könnte sein:
Mein letztes Windows-Update (Win10) ist bestimmt 2-3 Monate her oder sogar noch nen kleinen Ticker länger.
Vielleicht ist da auch mit einem der Win-Updates irgendein Murks reingekommen...
... wobei das nicht erklären würde, warum es mit Win7 bei Dir auch nicht geklappt hat.
Außerdem wäre das schon recht seltsam...

Ich drücke Dir die Daumen, daß Du ihn irgendwie zum Laufen bekommst :D

Hast Du evtl. für die Rift irgendwelche Oculus-Kompatibilitäts-Gedöns mit aktiviert - keine Ahnung, wie das alles heißt. Aber evtl. beißt sich das damit?
Und Du hast bei den Spieleigenschaften im Steam auch "-openVR" eingetragen?
Denke zwar schon - aber manchmal sind's vielleicht doch so Kleinigkeiten, wenn man die vergessen hat, oder sich verklickt hat, und der hat's dann nicht gespeichert oder so.

:)
 

VR Enthusiast

Ensign
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
238
Nee, bin einfach ratlos, warum ich diese Doppelbilder habe. Updates bei Win 10 habe ich eigentlich deaktiviert. Was meinst du mit dem Oculus Kompatibilitätsgedöns?
 

Rache Klos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
414
Ich habe jetzt die Kombination 2x Lighthouse 2.0 Base Station mit den Valve Index Controllern, das läuft wirklich richtig Sahne. Die Controller sind Spitze, auch wenn es viele Berichte über Probleme mit den Thumbsticks gibt. Das hat der linke Controller auch, aber nicht so ausgeprägt wie bei anderen. Als Early Adopter geht man halt immer ein Risiko ein, so wie die gesamte Pimax eben auch.

Meine Pimax selbst ist halt leider so eine Hassliebe, auf der einen Seite ist der hohe FOV und dank der Auflösung geringe Screen Door schon ein Vorteil, aber leider gesellen sich auch einige unschöne Sachen dazu.

Mein Gehäuse hat schon Risse, obwohl ich das Teil so vorsichtig Anfasse und auch bis her nur wenig mit gespielt habe, scheint es sich einfach schon durch herumliegen selbst zu zerstören. Sehr unschön, da wohl auch selbst neuere Margen immer noch das Problem haben. So kommt es wohl nach einem Tausch schnell wieder zu rissen, da frag ich mich, wie lange das Pimax durchhält, bis sie dem Kunden das Ding nicht mehr tauschen oder pleite sind ;)

Was bei mir wohl auch ein Problem ist, dass mein IPD recht gering ist. Dieser liegt so um die 58, meine Pimax geht aber nur bis 60 (was wohl auch sehr unterschiedlich zu sein scheint). Mittlerweile kann man zwar einen IPD Offset in den PiTools einstellen, aber das wirkt irgendwie auch seltsam. Es ist nicht so, dass das gesamte Bild generell unscharf ist, aber dennoch ist das Bild entweder auf dem linken oder rechten Auge richtig scharf.

Das PiTool nervt auch weiterhin, gerade wenn man unterschiedliche Einstellungen für Parallel Projection oder Hidden Area Mask benötigt. Im neuen PiTools kann man diese zwar bei den vom PiTool erkannten Spielen getrennt einstellen, allerdings muss das Spiel dann auch zwingend über die PiTools gestartet werden. Da die PiTools wiederum keinen Launcher im VR Modus bietet, muss man also immer zwingend Spiel vorher starten bevor man das Dingen aufsetzt.

Ab und wann klappt das aber auch nicht zuverlässig, ein Beispiel ist das Creed, wo ab und wann einfach das Spiel total verzerrt dargestellt wird.
 

Kraeuterbutter

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
969
das die es nicht gebacken kriegen da ein Plastik zu verwenden, das nicht ständig Risse kriegt...
das klappt doch bei Millionen anderen Produkten auch
 

kellerbach

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
1.506
Diese offenbar komplett unbrauchbare Kunststoffqualität könnte wirklich pimax das Genick brechen. Kann doch echt nich so schwer sein..zum Glück blieb es bei meiner 8k (glatte Version) bei nur 3 Haarrissen von max 1cm Länge, die sich kitten ließen. Seither Ruhe.
 

branhalor

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.673
das die es nicht gebacken kriegen da ein Plastik zu verwenden, das nicht ständig Risse kriegt...
das klappt doch bei Millionen anderen Produkten auch
Grundsätzlich stimme ich Dir zu.
Aber Hand auf's Herz: Überprüfst Du jedes Deiner Kunststoffgeräte auf Mikro-Haarrisse...?
Wohl eher nicht.
Bei der Pimax fällt es einfach deshalb auch stärker auf, weil man das Ding immer wieder in der Hand hat, rumdreht, aufsetzt, absetzt, wieder irgendwie dreht - da fällt das dann früher oder später auf. Wobei ich bei meiner ja fünf Monate gebraucht habe, um den einen Haarriß zu entdecken; keine Ahnung, seit wann der schon existiert.

Außerdem ist es gut möglich, daß es weniger ein Problem des Kunststoffs selbst ist, sondern der Gehäusekonstruktionsform als Ganzer: Evtl. fehlen da in den Ecken zusätzliche Versteifungen und Verstrebungen. Und dann sprechen wir nicht mal mehr eben von nem anderen Kunststoff, sondern von komplett neuen Formen. Das kann je nach Anzahl der betroffenen Formen schnell in die Zehntausende von Euros gehen.
Und selbst, wenn es wirklich nur am Kunststoff selbst liegt, kann man nicht zwangsläufig in jede Form jeden Kunststoff reinspritzen, weil die teils unterschiedliche Schmelzpunkte haben und unterschiedliche Einspritzdrücke brauchen, um jede Lücke auszufüllen. Auch das setzt dann unter Umständen (teure) Änderungen an den Maschinen voraus.

Womit ich Pimax nicht in Schutz nehmen will - die haben da ganz klar gepatzt!
Und anstatt das Problem schon nach den ersten Reklamationen von Grund auf neu anzugehen und beispielsweise schon ab dem Moment mit komplett neuen Formen und Gehäuseverstärkungen zu arbeiten, haben sie offenbar nur etwas rumgedoktort... Das ist bei so einem teuren Produkt nicht wirklich zu verzeihen.

Aber wie gesagt:
Wenn ich bei mir Zuhause wirklich jedes Kunststoffgerät und -dingen prüfen würde, würde mir wahrscheinlich noch einiges mehr unterkommen, bei dem ich Mikrohaarrisse finde ;)
Aber: Solange man es nicht weiß, macht es einen nicht heiß ;)
Die sparen alle - die einen geschickter, unsichtbarer; die anderen offensichtlicher.
 

Kraeuterbutter

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
969
mir persönlich tut ein Microhaarriss irgendwo auch nicht weh...
is ma wurscht
solange das Teil nicht auseinanderfällt..
gerade ein VR-Headset schaut man ja auch nicht an, weil mans am Kopf hat ;)

"Plastik" gibts verschiedene..
bis hin zu so verbund-Kunststoffen mit (kohle)faseranteil
ich bin früher z.b. RC-cars gefahren, und da werden solche Kunststoff-Chassis verwendet...

die Autos fliegen teils 8m-10m bei Sprüngen durch die Luft,
Topspeed jenseits der 100km/h
meinen Losi XXX-4 hab ich jetzt bald 10 Jahre (gut, die letzten 5 Jahre wurde er nicht bewegt)
da gibts keine Risse und nix... der wiegt um die 1,5kg
und hat hunderte Crashs hinter sich

da finde ich es wirklich schade, dass das teuersten Headset am Markt (Consumerbereich) quasi schon vom Anschauen alleine Risse kriegt
 

Rache Klos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
414
Micro ist das eine, wir reden hier aber schon von Makro. Das Gehäuse platzt ja sogar teilweise einfach so, da die Ecken unter Spannung stehen, zurück bleibt ein kleines Loch. Wir reden hier nicht von einem reinen optischen Makel, der nicht mehr als ein Kratzer ist. Wir sprechen hier doch schon von Rissen, die sich teilweise über das gesamte Gehäuse ziehen und durchaus die Stabilität beeinträchtigen. Wenn sich ein Riss bis zur Head Strap Befestigung zieht, sehe ich durchaus die Gefahr, dass das an dieser Stelle ausbricht. Oder wenn das Gehäuse sich so mit Rissen überzieht, könnte sich das gesamte Gehäuse verziehen, was dann auch bestimmt Auswirkung auf die Technik im inneren hat.

Vielleicht stört ein kleiner Haarriss nicht, aber schönreden sollte man das nicht, sondern das klar bei Pimax reklamieren.
 
Top