[Diskussionthread] FPS brechen ein und/oder CPU taktet runter - AMD FX-6000 & FX-8000

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.110
#1
Das hier ist der Diskussions-/Sammel-/Kaufempfehlung-/Feedback-Thread zum Thema "FPS brechen ein und/oder CPU taktet runter - AMD FX-6000 & FX-8000".

Der Hilfethread ist hier im Unterforum in der Übersicht ganz oben angepinnt und alternativ hier zu erreichen.

Feuer frei!
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
25.535
#2
daumen rauf dafür, hoffen wir mal dass es wenigstens ein paar threads erspart.

anmerkung: kann der Afterburner mittlerweile den takt der einzelnen CPU-kerne anzeigen? konnte er bisher mWn nicht, hab momentan aber auch nicht die aktuellste version drauf. ggfs die von Na-Krul erstellte [Anleitung] Gpu- und Cpu-Auslastung via OSD in Spielen anzeigen verlinken?
 
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
1.237
#3
Hoffentlich lesen es die Leute auch, an die es gerichtet ist. :rolleyes:
 
Dabei seit
März 2015
Beiträge
5.003
#4
Ich wundere mich immer wieder, warum das so schwer ist.

Ich denke die Hersteller deklarieren hier die Limits nicht richtig und weißen nicht genau darauf hin, mit welcher Kühlung es klappt.

Auf der anderen Seite war das bei mir verbaute Asus M5A97 R2.0 EVO auch nicht die Welt teurer als einige der genannten Boards. Darauf sitzt ein FX8350 mit NH-D14.
Meine Freundin spielt darauf Stunden GTA V oder Witcher III mit einer R9 290 Tri-X. Der Rechner wird gut warm dabei. Der Passivkühler von Asus auf den VRMs reicht jedoch locker aus, ganz ohne starken Luftzug.

Wieder mal eine Sache die man nicht verstehen muss. Ein einfacher Kühlkörper aus Alu kostet die Hersteller nicht die Welt.

Auf dann, das uns einige Anfragen zu diesem Thema erspart bleiben in Zukunft.
 

Axxid

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.797
#5
Die Hersteller weisen das schon aus. Aber es fragen sich scheinbar mehr Leute ob eine 1070 auf einen PCI-E-Slot passt, als ob ein 40€ Board eine 225W-CPU schafft.
 
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
2.554
#7
Der FX-9000 ist tatsächlich so eine Sache für sich. Ich berücksichtige ihn gerne und vielleicht sollte man da neben ein paar geeigneten Top-Blower (welche?) auch die Boards dazu aufzählen (sollten ja nur eine handvoll sein?!). Ansonsten braucht man für die CPU am besten noch ein privates Atomkraftwerk zur Stromversorgung ;)

Schreibst Du mir Deine Ideen/Anmerkungen dazu bitte im Diskussionthread rein? Danke :) Klick
Gerne. Das hier sollten alle Boards sein, welche die FX-9000 CPUs unterstützen.
Ansonsten bitte ergänzen :)

Asus Crosshair V Formula-Z *
Asus TUF Sabertooth 990FX/GEN3 R2.0 *
Asus TUF Sabertooth 990FX R2.0 *
Asus M5A99FX Pro R2.0 *
Asus TUF Sabertooth 990FX R3.0

ASRock Fatal1ty 990FX Professional *
ASRock 990FX Extreme9 *
ASRock 990FX Extreme6 *
ASRock Fatal1ty 970 Performance/3.1 *
ASRock Fatal1ty 970 Performance *
ASRock 970A-G/3.1 *

Gigabyte GA-990FXA-UD5/R5
Gigabyte GA-990FXA-UD3 R5
Gigabyte GA-990FX-Gaming

MSI 990FXA Gaming *
MSI 970A Gaming Pro Carbon

* = mit Einschränkung, starker Top-Blow oder Wasserkühlung wird vorausgesetzt

Somit muss man nicht mehr lang das Problem suchen wenn einer mit seinem "tollen" FX-9590 auftaucht :rolleyes:
 

Faust2011

1+1=10
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.110
#8
@Austrokraftwerk: Danke für die Ergänzung. Bevor ich den Hauptthread ergänze, würde ich gerne noch kurz weitere Ergänzungen abwarten.

Wie ist das eigentlich mit einem guten Top-Blower für die 220W CPUs: Welche sind hier empfehlenswert? Welche soll ich aufnehmen? Oder brauchst es das hier gar nicht bei einem guten Mainboard und man könnte auch zu einem klassischen (aber starken) Tower-Kühler greifen?
 

Faust2011

1+1=10
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.110
#10
Ich habe den Hauptthread um ein Kapitel für den FX-9000 ergänzt. Danke für die Hilfe :)

Gibts eigentlich auch Wasserkühler für die Boards, gerade für den VRM-Bereich?
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.013
#11
@Faust2011

Schreibe am besten noch in den Thread, dass das Deaktivieren des Turbos (AMD Turbo Core Technology) die Spawas entlastet und keinen spürbaren Leistungsverlust zur Folge hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Faust2011

1+1=10
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.110
#12
Wirklich? Ist das immer so oder nur, wenn man die CPU übertaktet? Bitte noch ein paar Infos dazu, damit ich diesen Tipp auch ohne schlechtes Gewissen weitergeben kann (da ich mich mit AMD CPUs nicht auskenne).
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.013
#13
Durch die standardmäßige Aktivierung des Turbos wird die VCore auf 1,425V erhöht (zumindest bei meinem Gigabyte).
Das hat zu Folge, dass die Spannungswandler stärker belastet werden.

Der Turbo springt nur an, wenn ein einzelner Kern/Modul belastet wird. Bei der mäßigen Leistung pro Kern/Modul macht es keinen Unterschied, ob dieser eine Kern/Modul übertaktet wird.
Bei Überlastung der Spawas geben viele Motherboards eine Aux-Temp von 255°C an.

Dann gibt es noch die Einstellung APM (Advanced Power Management) im BIOS/UEFI.
Diese soll eine Überlastung der Spawas verhindern, indem der Prozessor kurzfristig auf 1,4GHz herunter getaktet wird und sich die Spawas bis zur "gesunden" Betriebstemperatur abkühlen.

Dies führt zu den oft genannten Leistungseinbrüchen der FX-Prozessoren.
Wenn die Stromversorgung aus 4+2, 5+1, 6+2 oder 8+2 Phasen besteht und das Gehäuse ausreichend belüftet wird, sollte man das APM deaktivieren, um diese Leistungseinbrüche zu verhindern.
Bei 3+1 oder 4+1 Phasen sollte APM aktiviert bleiben, um das Motherboard nicht zu beschädigen.

Durch das Deaktivieren des APM wird automatisch der Turbo deaktiviert.

Zusammenfassung:
Bei Leistungseinbrüchen bei Boards mit 3+1 und 4+1 Phasen den Turbo deaktivieren.
Bei Boards mit 4+2, 5+1, 6+2 und 8+2 Phasen das APM deaktivieren.

Ausreichende Gehäusebelüftung wird vorausgesetzt!
Ein Gehäuselüfter vorne unten einblasend, einen zweiten Gehäuselüfter hinten oben rausblasend.

Vom Kauf eines AM3+ Motherboards ohne Kühlkörper auf den Spannungswandlern sollte bei Einsatz eines FX-Prozessors in einem Spiele-PC grundsätzlich abgesehen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
139
#15
Liegen bei den häufig empfohlenen Enzotech-Mosfet-Kühlkörpern die Wärmeleitpads eigentlich immer noch separat bei oder sind die inzwischen ab Werk angebracht? Alten Rezensionen und Bildern nach zu urteilen war ersteres vor Jahren der Fall, aber bei der aktuellen Situation bin ich mir nicht sicher. Die Informationen sind etwas widersprüchlich.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2009
Beiträge
20.053
#16
Mich würde interessieren, wer denn dafür verantwortlich ist dass hier in der letzten Zeit so oft FX 8350 Systeme im Umlauf waren die derbe Probleme mit der falschen Kühlung hatten. Wir müssen dann den Scherbenhaufen auflesen und die Fehler beseitigen die jemand "anderes" irgendwo in irgendeinem Forum/Blog verbockt/verbreitet hat.
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.013
#17
Das ist wohl eher der "Geiz ist geil"- Mentalität oder schlechte Recherche vor dem Kauf geschuldet.

Manche sind auch Beratungsresistent.
Da kann man runterbeten, dass das Board 8+2 Phasen haben soll und im Endeffekt wird doch ein 4+1 Phasen Board gekauft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
139
#18

Ich bräuchte eine kleine Orientierungshilfe. Da es der zum FX-6300 gehörige Boxed-Kühler anscheinend nicht schafft, die VRM-Bauteile meines ASUS M5A97 LE R2.0 (4+2) ausreichend zu belüften, möchte ich bei nächster Gelegenheit Abhilfe schaffen. Ein besserer Top-Blower wartet bereits auf seinen Einbau, und Passivkühler für die Mosfets sind auch eingeplant.

Nun ist die Frage, ob ich die Aufteilung so korrekt beschriftet habe. Und bedürfen die zu IMC and VCore dazugehörigen ICs (Mosfet drivers?) besserer Kühlung oder genügt es, die Mosfets mit Kühlkörpern zu bestücken?

MfG
 
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.033
#19
Mich würde interessieren, wer denn dafür verantwortlich ist dass hier in der letzten Zeit so oft FX 8350 Systeme im Umlauf waren die derbe Probleme mit der falschen Kühlung hatten
ich denke das sind oftmals fertig systeme ala "ultra-gam0r" wie man sie bei ega,y amason und sonstwo zu hauf findet.
oftmals merken die käufer nichtmal was sie da fürn schrott gekauft haben weil solitär und minesweeper problemlos laufen. ;)
der rest meldet sich dann hier oder kauft gleich entnervt was neues
 
Top