News Dota 2: Plus-Abo hilft Spielern ab 3,35 Euro im Monat

GGG107

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
655
#2
Achja... immer diese "Analyse-Werkzeuge"...
Als würde man Jemanden der ein Buch lesen will, ein Lineal in die Hand drücken. :D

Gängige Defaults wie empfohlene Gegenstände gehört zur Pflicht eines mmorpgs.
Bei League of Legends kostet das monatlich satte und schreibe 0€!
 

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
7.906
#3
@ggg107
Auch Dota2 bietet dir zig Builds in-game als Beispiel an. Das was Valve jetzt aber bietet geht ja sogar einen stück weiter.

während eines Matches in Echtzeit Vorschläge für Gegenstände und Fertigkeiten machen, die unter anderem von der gewählten Lane und den bereits vorhandenen Gegenständen abhängen. Dabei wird berücksichtigt, wenn ein Spieler einer Empfehlung nicht folgt. Vor dem Match macht das System darüber hinaus auf Basis der Spielfiguren des eigenen und gegnerischen Teams Vorschläge zur Auswahl des Helden und der Lane-Strategie.
Das liest sich wirklich interessant.
 

criss24x7

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2011
Beiträge
451
#4

M@tze

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
996
#6
Finde ich fuer Einsteiger gar nicht schlecht. Ich habe Dota 2 mal vor einer Weile angefangen und fand es trotz einiger YT Videos am Anfang doch recht schwer, immer die passende Taktik und Items auszuwählen. So ist die Lernkurve sicher einiges flacher und man hat mehr Spaß dabei, als wenn der Rest vom Team sauer ist, weil man vermeidbare Fehler macht.

Gängige Defaults wie empfohlene Gegenstände gehört zur Pflicht eines mmorpgs.
Dota 2 - MMORPG? Dachte das zählt als ein MOBA?
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.273
#7
Offensichtlich bringt das Spiel mit dem Ingame-Shop nicht genug Kohle ein. Moment! Dann lass uns halt Mikrotransaktionen mit Abo-Modell kombinieren!

Der Dota 2 Subreddit ist auf jedenfall voll mit Kritik. Wer was zum lesen & lachen braucht....
 

Florianw0w

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
359
#8
hört sich echt verdammt gut an, überhapt für anfänger wie mich wie ich finde.

Ich glaube ich hole mir 1 monat mal und teste es :D vil verstehe ich dota dann schneller :D
 
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.486
#9
Und wer hier vom Dota 2 Reddit und von Kritik spricht sollte nicht den Top-Link der Woche unterschlagen, der die Sache ein "wenig" beleuchtet.

Im Grund genommen ist für 90% der zahlenden Spieler der Einsatz nun geringer als vorher.

@allDota2Starter: Guckt die Day[9] learns Dota Serie auf YT oder lasst euch ein wenig was von Kollegen die schon länger spielen erklären. Dota so zu lernen ist sehr frustrierend.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pipmatz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
256
#12
Oh mein Gott. Monatsabonnement für ein Spiel 🤯
Die Spieler die das machen sollten Mal die Sucht-Hotline anrufen und sich beraten lassen!

Oder das Geld für eine vernünftige Tageszeitung investieren oder sonst irgendwie sinnvoll.

Ich Frage mich wann der Tag kommt an dem es keine Spiele zum Vollpreis mehr gibt, sondern nur noch Kapitelweise zu kaufen.

"Jetzt das neue AAA Spiel ab 9,99€, komplett Preis für 79€"😏
 

AbstaubBaer

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
7.747
#13
Warte noch zwei, drei Jahre. Spiele werden als Dienstleistungsangebot konzipiert, während Firmen "Spiele-Abos" langsam einzuführen beginnen. Da hat man dann 10 Euro pro Monat als Grundgebühr plus Ingame-Käufe... :D
 

sHx.Shugo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
275
#14
Zeit und mühe in ein Abo-System gesteckt die Valve besser in die Half-Life 3 Entwicklung hätte stecken können.
Wir warten nicht ewig GabeN!! :evillol:
 

1898

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
63
#15

sTOrM41

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.418
#16
ich wäre gerne bereit einen solchen kleinen betrag monatlich zu bezahlen, wenn ich dafür öfter reporten dürfte und valve gleichzeitig hunderte leute einstellt, die dann auch wirklich das replay anschauen und dann entscheiden ob sanktionen nötig sind oder nicht.

diese ganzen smurfs, trolle, booster etc machen das spiel kaputt.

eine ki die mir sagt welchen hero ich picken soll brauche ich dagegen weniger, momentum ist viel wichtiger in diesem spiel.
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.258
#17
Also eine softe Form von PayToWin. Spieler die Geld zahlen kriegen also Vorteile (Vorschläge).

Da bin ich von Valve doch enttäuscht. Schade, dass eine Firma die mal für großartige Spiele bekannt war, nur noch an Lootboxen, Mikrotransaktionen und Abos denkt.
 

7hyrael

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.674
#18
Also eine softe Form von PayToWin. Spieler die Geld zahlen kriegen also Vorteile (Vorschläge).

Da bin ich von Valve doch enttäuscht. Schade, dass eine Firma die mal für großartige Spiele bekannt war, nur noch an Lootboxen, Mikrotransaktionen und Abos denkt.
Was daran ist pay 2 win? Andere wissen dass einfach so aus Erfahrung, bringt aber noch immer nichts wenn man das Spiel selbst nicht beherrscht.
 

criss24x7

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2011
Beiträge
451
#19
Ich verstehe das Problem, dass hier viele haben nicht...
Das Spiel ist im vollen Umfang immer noch kostenlos. Im Vergleich zu Spielen wie LoL oder HotS stehen dem Spieler sogar von Beginn an alle Helden zur Verfügung.

Dieses Abo ist nur eine neue und dauerhafte Form der Battle-Pässe. Die Battle-Pässe waren saisonabhängig und teurer als das Abo. Die einzige Sache, die das Abo neu macht sind die "Tutorials".
 
Zuletzt bearbeitet:

Pipmatz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
256
#20
Unabhängig davon ob ich das Abo nun gut heiße (ich finds quatsch und würde sowas nie holen) ist eine Tageszeitung noch viel größerer unsinniger Müll. Unwichtiger Text auf Papier gedruckt der ein Tag später weggeworfen wird.
Dank iPad App -> kein Müll 🤷🏻*♂️

Und wie bei jeder Zeitung sind manche Artikel gut, manche nicht so gut.

Aber immerhin besser als paar Forenbeiträge zu lesen + YouTube Videos und dann denken das man jetzt die absolute "Wahrheit" kennt😂
 
Top