DRAM Frequenz sinkt beim Übertakten?

j77639

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
47
Guten Tag,
ich habe heute bei meinem Phenom II X4 965 BE den Multiplikator leicht erhöht, sodass er jetzt mit 3,5 Ghz läuft.
Temperaturen und so weiter sind in Ordnung, das ist nicht das Problem.
Allerdings ist dadurch die Frequenz des Rams auf 800 Mhz gesunken (es ist 1333er DDR3 RAM).
Kann mir jemand bitte erklären warum das so ist? Schließlich sollte der Multiplikator ja nichts an der RAM-Frequenz ändern...
Und kann ich die Frequenz des RAMs einfach wieder auf 1333 stellen?
Vielen Dank!
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.944
RAM-Takt bzw. Multi für den RAM wieder entsprechend hoch setzen, so dass das RAM wieder mit 1333MHz taktet.

Andererseits bringt die Anhebung um 100MHz von 3,4 auf 3,5GHz beim CPU-Takt kaum etwas bzw. praktisch nichts. Wirklich spürbar ist es eh nicht und selbst in Benchmarks macht es sich nur mit einer seeehr niedrigen Auswirkung bemerkbar - wenn überhaupt.
 

j77639

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
47
Ja, dass das eine kaum bemerkbare Leistungsänderung ist weiß ich auch, ich wollte nur wissen ob es keine Probleme bereitet den RAM wieder auf 1333 Mhz zu stellen
Vielen Dank für die Antwort
Ergänzung ()

Falls es jemanden interessiert: Es hat einwandfrei funktioniert
 
Top