DRAM LED Blinkt

buuge

Lt. Commander
Registriert
Dez. 2007
Beiträge
1.185
Hallo,

habe gerade meinen PC neu zusammengesetzt. Nun wollte ich ihn hochfahren, aber er kommt nicht mal ins BIOS. er fährt an, PC und GraKa Lüfter laufen, dann fängt die DRAM LED an zu leuchten und das wars. wenn ich den Knopf drücke, dann rebootet er zwar ein paar mal, kommt aber nicht über das blinken der LED hinaus.

Speicher habe ich schon hin und her getauscht, 1x belegt, 2x belegt, 4x belegt, hat alles nichts gebracht.

Board ist ein Asus P8z77
NT BeQuiet 500W
3470 CPU Intel

Ram ist 2x 4gb GEIL
ich habe auch schon 4 x 2 GB OCZ versucht, hat nichts gebracht, immer das gleiche Fehlerbild
und wenn ich keinen Ram-Riegel reinstecke ists immer noch das gleiche Fehlerbild.

was kann das noch sein? :(

edit: huch ins falsche forum gerutscht, bitte verschieben
 
Zuletzt bearbeitet:
Gibts bei dir diesen MemOK bzw GoButton?

Mal lange auf den drücken zum anmachen.
 
ja den gibts, den hab ich auch gedrückt, als es beim ersten mal einschalten immer dauergebrannt hat (die LED). dann werd ich mal versuchen, den knopf gedürckt zu halten

ok, wenn ich nur einen Riegel in Slot B2 einstecke, dann bleibt die LED zwar aus aber ins Bios komme ich net bzw. Bildschirm funktioniert trotzdem nicht
Ergänzung ()

so also folgendes:

wenn ich jeweils 1 4gb riegel in den B2 slot stecke, dann bootet er ganz normal. genauso wenn ich 2 4gb riegel auf B1 und B2 einstecke.

wenn ich aber einen in den slot A1 einstecke, leuchtet die DRAM LED und es tut sich nichts mehr.

kann ich den so laufen lassen, dass die zwei Riegel in B1 + B2 stecken? hab ich da irgendwelche nachteile (z.b. dualchannel?)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja, dann läuft es nicht im Dual Channel. Würde das Board austauschen.
 
Hm, also mit so einem "teildefekten" Mainboard würde ich nicht arbeiten...

Allerdings: Könntest du denn die timings und den Takt mit der laufenden Konfiguration auf langsame Einstellungen einstellen und dann die 2x 4Gb reinstecken?
 
ok dann werde ich mal versuchen, es etwas langsamer zu stellen.
ansonsten wohl zurückschicken.

bzw funktioniert auch A1 + B1 als dualchannel? müsste mal schauen, ob der A1 slot funktioniert. wobei ich natürlich schon etwas bei google gesucht habe, und dort wird behauptet, dass eine Ram-Bank sehr selten defekt ist.

und was wären das für nachteile für mich, wenn ich mit single channel (wenn das so heisst :D ) arbeite?
Ergänzung ()

also, langsamer stellen (auf 8-8-8-24) bringt nichts, genauso spannung erhöhen auf 1,55V.

daraus schließe ich dass die ram-slots a1 und a2 defekt sind?
 
Wenn die Vorgabe "9-9-9-27" ist und "8-8-8-24" eingestellt werden, so ist das Timing "schneller" eingestellt - alles auf "auto" belassen und zunächst nur die "Command Rate" auf "2T" stellen - hilft meist bereits -
 
oh hab gedacht, dass niedriger = langsamer. nagut dann werd ich mal zurückstellen und nach der command rate suchen

ich habe hier was, das nennt sich: DRAM COMMAND Mode - CHB 1

ist das das, was ich auf 2 stellen soll? da ist aber nichts mit 2T
Ergänzung ()

hat nichts gebracht, das ding auf 2 zu stellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Von MB zu MB oder Hersteller nennt sich es anders - Command Mode ist richtig -

Auf dem MB gibt es den Schalter "MEMOK!" ? Diesen beim Start des MBs EINMAL drücken -
die RAM-Einstellungen werden vom BIOS vorgenommen / gestestet - das MB startet 2-3x
neu -

versuchs -
 
ok, hab ich nun gemacht. er startet ein paar mal neu, die LED blinkt bei jedem start schneller und zum schluss lechtet sie wieder durchgehend, wie zu beginn halt.

edit:
wenn ich bei DIMM A Control "disable boot both" deaktiviert, dann fährt er auch mit einem Riegel in Slot A hoch, erkennt ihn jedoch net. d.h. im bios hab ich nur 4gb ram.

wenn ich das wieder aktiviere, kommt wieder der fehler

werde jetzt mal ein bios update versuchen. meins ist noch die erste version von märz.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei zwei RAM-Modulen sind diese in "A2 & B2" eingesetzt ? Dort sollten diese eingesetzt sein !

Das BIOS per Jumper oder Schalter auf "default" setzen -

JETZT "MEMOK!" beim Start des MBs drücken -
 
ja die riegel sind auf a2 und b2. den jumper habe ich auf default (lt. anleitung) gesetzt bzw. war schon so. wenn ich jetzt wieder den memok button drücke wieder das gleiche - ein paar mal neustarten, dann bleibt es irgendwann stehen mit dauer-led leuchten
 
Der Jumper muss JETZT von Pin 1+2 für ca. 10 Sek. bei ausgeschaltetem NT auf Pin 2+3 gesetzt werden - dann unbedingt auf Pin 1+2 zurücksetzen - sonst startet das MBB nie !

"MEMOK!" beim Start des MBs ausführen !

Wenn die LED dauerhaft leuchtet, sitzen die RAM-Module NICHT richtig in der RAM-Bank - das MB lief mit diesen Modulen ja bereits !?
 
ja das hab ich schon gemacht, steht auch so in der anleitung. habe auf 2+3 gesetzt für ~5 sekunden und wieder zurück. es startet ja jetzt auch mit den B1/B2 slots, nur eben nicht mit den A slots. so wie zuvor eben.

ich lass den jumper mal ne längere zeit auf 2+3
 
Fünf Sek. ist zu kurz - min. 10 Sek. eher mehr - aber nicht länger als 20 Sek. - geht zu Lasten der Batterie !

EDIT:
An die Kontakte ist nicht angefasst worden - auch nicht mit den Fingern - ansonsten diese reinigen -
 
Zuletzt bearbeitet:
so habs jetzt für ~15 sekunden umgesetzt. trotzdem der gleiche fehler.

mit der cpu kann das ganze nichts zu tun haben oder? der i5 hat ja keine pins mehr die man verbiegen könnte sondern nur noch konatkflächen
 
....und diese kann man auch verbiegen -

der CPU-Kühler kann nicht zu fest auf der CPU sitzen ?
 
naja da ist ja nix was man verbiegen könnte. ist ja quasi nur eine erhöhte fläche, anstatt wie früher dünne nadeln. hm cpu kühler weiss ich nicht ob der zu fest sitzt. werd die ganze cpu nochmal ausbauen und neu einsetzen. komisch wäre dann halt doch, warum es auf den B slots läuft und auf den A nicht :/
 
Tausch das Board aus.
 
so, hab jetzt die cpu nochmal rausgenommen, da ist alles in Ordnung. kühler jetzt etwas "lockerer" drauf. trotzdem der gleiche fehler.

werd wohl das board tauschen.

edit: mal noch ne doofe frage: was wäre, wenn ich das ding mit single-channel betreibe? merke ich da einen großen unterschied? ich benutze den pc hauptsächlich zum surfen/filme/games, eher selten irgendwelche größeren recheneinheiten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben