Dritter Monitor die 2. Größe? Auflösung?

ueg

Ensign
Registriert
Juni 2019
Beiträge
234
Guten Tag noch einmal. :)

Ich hatte hier im Sammelthread bereits nach einem 24 Zoll Monitor gefragt, worauf ich allerdings keine Antwort erhielt und mir als dritten Monitor einfach meinen bisherigen Hauptmonitor (Dell P2416D) noch einmal bestellt habe. Dieser kam von Ebay Kleinanzeigen allerdings nicht an, deshalb noch einmal die Nachfrage hier.

Im Spoiler folgt der alte Post mit allen wichtigen Infos:
Ich suche für meinen PC daheim einen dritten Bildschirm, da mir die zwei vorhandenen beim Schreiben meiner Masterarbeit nicht ausreichen. Mir fehlt immer irgendwo ein Fenster und die ständige hin- und her-Klickerei ist wirklich nervig mit der Zeit.
Momentan habe ich als Haupt-Monitor einen Dell P2416D im Einsatz (WQHD 2560x1440) mit dem ich absolut zufrieden bin. Ich hätte gerne etwas in der Richtung als dritten Bildschirm. Den P2416D gibt's leider nicht mehr, sonst hätte ich einfach noch einen davon bestellt. Mit den ganzen Abkürzungen kann ich allerdings bei Dell wenig anfangen, sodass ich den direkten Nachfolger nicht gefunden habe.
Als zweiten Bildschirm habe ich momentan einen alten Samsung SyncMaster T220 im Einsatz.

Ich habe eben eine Zeit lang testweise die Auflösung des Dell auf HD umgestellt und dabei ist mir aufgefallen, dass die Schriften doch sehr "verpixelt" aussehen. Liegt das an der Skalierung des eigentlich mit einer Auflösung von 2560x1440 arbeitenden Displays? Oder wäre die Darstellung auf einem nativen HD (1920x1080px) 24 Zoll Monitor ebenfalls so schlecht? Dagegen sah sogar die Darstellung von Schrift auf dem alten Samsung Monitor mit einer Auflösung von ganzen 1680x1050 auf 22 Zoll noch besser aus..

Gibt es momentan mit dem P2416D vergleichbare Monitore in 24 Zoll, mit im besten Fall auch WQHD-Auflösung, für angemessenes Geld? Ich würde ungern deutlich mehr als 200€ für einen dritten Monitor ausgeben Bei den 27 oder 32 Zoll lässt sich das ja aber wahrscheinlich nicht vermeiden (s.u.). Im Prinzip ist der im Alltag ja außer beim Arbeiten mehr oder weniger "unnütz".. Oder reicht ein FHD Monitor in 24 Zoll auch aus? Falls ja: Könnt ihr mir da etwas empfehlen? Ich spiele nicht am PC (und die PS4 hängt am Fernseher), schaue keine Filme am PC, mache keine Video- oder Bildbearbeitung o.ä. einfach zum Arbeiten, für Office, ...
Höhenverstellung und Neigungsverstellung wären allerdings klasse. Das schätze ich sehr am Dell.

Falls es da in dem Preissegment nichts vergleichbares gibt, werde ich mich wohl mal bei Ebay Kleinanzeigen oder ähnlichem nach einem gebrauchten P2416D umsehen.

Nachdem ich nun einige Zeit mit auf den Bildschirm-warten verbracht habe, habe ich mich etwas mehr ins Thema eingelesen und mir überlegt, ob ich nicht den Hauptbildschirm durch etwas Größeres ersetze. Im Auge hätte ich da dann entweder 27 oder 32 Zoll. Da wäre meine Frage ob 32 Zoll bei einem Sitzabstand (bzw. Kopf-zu-Bildschirm-Abstand) von rund 80cm schon zu groß ist und ob man die Größe überhaupt braucht (ständig den Kopf bewegen beim rechts-links schauen ist doof und ich habe ja noch 2 Bildschirme daneben). Bei den 27 Zoll wäre wiederum die Frage ob man den Unterschied zu den 24 Zoll merkt.
Von der Auflösung her betreibe ich den bisherigen Dell (24Zoll) zwar mit WQHD, habe bei Windows die Skalierung allerdings auf 125% gestellt um entspannt lesen zu können.
Die Anforderungen haben sich also nicht verändert, nur die Frage nach der Größe kam dazu..

Ich könnte jetzt natürlich auch erst mal in den nächsten MediaMarkt gehen und mir wenigstens die Größen in echt anschauen, aber auf dem eigenen Schreibtisch sieht alles natürlich wieder alles ganz anders aus.
Einfach blindlinks irgendwas online bestellen, aufbauen, anschauen und wieder zurückschicken möchte ich nach Möglichkeit auch vermeiden, der Umwelt zu liebe und außerdem kostet das alles auch wieder Zeit und Nerven. Klar kann man es nie ausschließen, dass es am Ende auch mit guter Beratung nicht passt, aber dann hat man es wenigstens versucht. ;)

Bei der Auflösung hätte ich bei 27 und 32 Zoll mal WQHD gesetzt, sollte es doch noch ein 2. 24Zoll Bildschirm werden, wäre die Frage ob HD oder WQHD weiterhin offen.

Das ist jetzt alles in allem doch ein längerer Text geworden.. also schon mal vielen Dank, falls ihr euch bis hierhin durchgekämpft habt. :)

Viele Grüße
Tim

PS: ich habe mir am PC bereits ein zwei Bildschirme angeschaut, schreibe den Post aber vom Laptop. Ich hänge die Links zu denen dann später mal noch an. Dann könnt ihr mir vielleicht sagen, ob die was taugen.
Ansonsten bin ich für alle Vorschläge offen, auch für gebrauchte Bildschirme. Und falls es bei Campuspoint o.ä. Aktionen (evtl. auch für Refurbished Geräte) gibt, kann ich die als Student auf jeden Fall wahrnehmen. Da schaue ich nachher auch mal noch rein. Von dort habe ich mein kleines ThinkPad mit dem ich mehr als zufrieden bin.
 
auf geizhals.de gehen, auf monitore, wqhd und dann ein ips oder pls screen mit pivot und 100hz oder mehr, den billigsten aus 2020 nehmen und gut ist :D
 
Ich bin von 27" auf 24" gewechselt und habe den Unterschied extrem bemerkt.
 
Riou schrieb:
Ich bin von 27" auf 24" gewechselt und habe den Unterschied extrem bemerkt.
Bist du von der Auflösung her gleich geblieben oder von HD auf WQHD (oder sogar 4K) gewechselt?

Ich tendiere momentan allerdings auch eher in Richtung 27 als 32 Zoll.
Hat jemand Erfahrungen oder Tipps/Empfehlungen zu einem der drei folgenden Monitoren?

https://www.displayspecifications.com/de/comparison/9d6f143e21

Phillips 275B1 (275€)
https://www.displayspecifications.com/de/model/2fd11e6b
AOC Q27P2Q (240€)
https://www.displayspecifications.com/de/model/1d261f59
Lenovo ThinkVision T27q-20 (290€)
https://www.displayspecifications.com/de/model/55821cc0

Oder sonst noch Alternativen die in dem Preisbereich (oder günstiger) attraktiv sind?
Meine Filter waren 27 Zoll, WQHD, aus 2020, höhenverstellbar, nicht gewölbt, ab 300cd/m²
 
Um das Ganze noch kurz zu einem Abschluss zu bringen:
Da ich mit meinem P2416D so zufrieden war, habe ich mich dazu entschlossen, Dell dafür weiterhin zu unterstützen und habe mir testweise einen P2720D bestellt. Mit diesem bin ich ebenfalls sehr zufrieden und werde ihn behalten. :)
 
<-- sitzt bei 80cm auch bequem vor einem 40" (UHD) Bildschirm.
Ständiges Rechts-Links-Schauen hast Du doch sowieso? Versteh jetzt nicht warum das als Argument gegen einen großen Monitor kommt. Eventuell so groß das Du nur noch einen Monitor brauchst? (Fensterln ist nicht schwer^^).

Bin gespannt was als nächstes dann bei Dir ansteht :-)
 
Zurück
Oben