DSL 16000 möglich? (Leitungskapazität da oder nicht?)

L1nus

Ensign
Registriert
Okt. 2011
Beiträge
146
Hi Leute,

ich werde diesen Monat meinen GMX-2000 Anschluss kündigen und zur Telekom wechseln (DSL-16000). Jetzt habe ich in meiner fritzbox folgendes gesehen:

29e3tzct67.png


"Leitungskapazität 6924", heißt das, dass ich nur 6Mbit Geschwindigkeit bekommen kann?
Ich habe mit der telekom telefoniert und die meinten, dass 16mbit in meiner straße möglich sei.
Auch habe ich eine hohe leitungsdämpfung von 42db und da frag ich mich, wer jetzt recht hat, die box oder der telekom-support.

freu mich auf jede antwort =)

- L1nus
 
Die Leitungskapazität welche die FRITZ!Box angzeigt ist nur die aktuell verfügbare, da du im moment nur ADSL hast und kein ADSL2+.
Volle 16mbit werden es aber vielleicht trotzdem nicht werden. Die 42dB der FRITZ!Box stimmen normal eh nicht, aber ich denke 25-30dB werden es schon sein.
 
Hallo,

jetzt hat erst einmal die Box recht. Weil das eben eindeutig ablesebar ist.

Alles was Dir Hotliner am Telefon sagen, wie schnell Du geschaltet werden wirst, ist Humbug. Eine Einstufung bis 3000 Mbit oder bis 16000 MBit, die kann vielleicht an der Hotline geschehen. Aber auch die passt nicht immer.

Wie schnell Deine Leitung sein wird, wirst Du erst erfahren, wenn Du bei der T-Com unterschreiben hast und ein Techniker sich Deinen Port angesehen hat.

Bei welchem Provider bist Du denn jetzt? Ah ja, jetzt gesehen, GMX, also 1und1 bzw United Internet. 1und1 schaltet idR mehr MBit, als es die T-Com macht. Aber das kann man jetzt schlecht sagen und ist eben von Deiner Infrastruktur abhängig.

Bei mir zB war es so, dass ein einfacher Wechsel von der T-Com zu 1und1 mir eine doppelt so schnelle Leitung beschert hat. Eben weil die Resell Provider andere Geschwindigkeiten schalten lassen, als es die T-Com macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
vll. läuft dein AS dann über ein MFG...
 
Mit vollen 16.000 brauchst du nicht zu rechnen. Wenn die 42db Dämpfung hinkommen, sollte es eher in Richtung 6.000 gehen.
 
Das scheint so zu sein, dass du nur 7/1.25 bekommen kannst. Vielleicht gibt es aber in deiner Nähe ein neueres Wählamt, an das du umgesteckt wirst, wenn du schnelleres Internet bestellst. Dadurch wäre dann natürlich auch mehr möglich.

Mit wem hast du denn bei der Hotline gesprochen? Wenn es kein Techniker war, würde ich die Aussage nicht all zu Ernst nehmen. Mir wurde auch gesagt, dass 16Mbit nicht verfügbar sind ("A1 Gigaspeed" :rolleyes:), ich solle aber das Businesspaket mit 30/5 Mbit für 90€ bestellen, das wäre bei mir verfügbar - genau! VDSL gibt es bei mir nicht und über ADSL2+ gehen meines Wissens nur 24Mbit maximal.

Ich hab zwar keine Fritzbox, deine Werte sind aber meinen mit 6Mbit recht ähnlich, meine Leitung ist etwa 3km lang. Ich hab vorhin als ich die Werte einsehen wollte gesehen, dass ich auf 8/0.75 hochgestellt wurde von den 6Mbit. Also hauen die Werte der Fritzbox wohl für den aktuellen Anschluss hin, vielleicht gibt es aber tatsächlich ein neues Wählamt, das näher bei dir liegt.
 
ganz einfach, wie alt ist das Haus in dem du wohnst.Meins ist ca.35 Jahre da geht Internet nur über Telefonleitung.das heisst max.DSL6000 RAM (Telekom) wie ich habe.Mir wollte auch schon mal ein Telekom mitarbeiter eine 16000 am Telefon andrehen.Sag ich Alter geht nicht !!!! vieleicht bis 16000 ja,aber ankommen tut nur 6000 max.Wenn man mehr will muss man neue Leitungen von 2 Strassen weiter legen lassen.....musst einfach mal den Verfügbarkeits
test machen auf Telekom.de
 
Also dein Profil ist zur Zeit fixed. Mit einer RAM-Schaltung sofern die Telekom das macht, besteht also noch Steigerungsmöglichkeiten. Aber maximal bis 6 MBit. Evt. ist im Umkreis von 1km von dir ein Outdoor-DSLAM auf den dich die Telekom schalten kann. Dann kannst du bei ADSL2+ schon mit über 10Mbit rechnen. Einfach mal deine Nachbarn (auch etwas weiter entfernt) nach ihrer Geschwindigkeit fragen oder nach den Charakteristischen Gehäusen in deiner Straße Ausschau halten.
 
Einfach auf www.telekom.de den verfügbarkeitscheck machen, was da steht geht auch in der Regel !

Der Verfügbarkeitscheck greift auf die internen Systeme der Telekom zu, und kann die genauesten Angaben machen.


Alles andere ist Spekulation.



Und das ein Reseller mehr schaltet als die Telekom ist völliger Schwachsinn.

Was sagt denn RE-SALE ?
Ganz genau. Telekomprodukte werden unter eigenen Namen verkauft und supportet. Bestes Beispiel ist hier 1&1(Gibt auch Ausnahmen).

Wenn die mehr anbieten als die Telekom, dann läuft das im Hintergrund nicht über die Telekom sondern über Vodafon oder Telefonica.
Die haben nähmlich andere Dämpfungsgrenzen und damit andere Geschwindigkeiten auf der TAL.
 
Zurück
Oben