DSLmobil auf Speedport Smart 3 einrichten

brainDotExe

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.897
@Kryp Hintergrund von der "random irrelevanten Diskussion" ist das relevante Thema, ob der Speedport inzwischen DS-Lite unterstützt oder nicht.
Da viele regionale Provider DS-Lite nutzen, kann es durchaus sein, dass dieses Problem hier vorliegt.
Daher auch meine Frage ob IPv6 Seiten gehen und IPv4 Seiten nicht, das ist ein Indiz dafür.

Im ersten Post hast du geschrieben, dass die Verbindung erfolgreich hergestellt wurde, wenn du die Zugangsdaten eingegeben hast. Ist dies jetzt nicht mehr der Fall?

Wie von @Tom_123 angemerkt, was steht in dem Bereich "IP-Adressinformationen"?

Aber genau da steht doch: "Es spielt vor allem eine Rolle, ob der Dienst für den Endkunden auf PPPoE basiert (dann ist L2-BSA transparent für die geplante IP-Version)".
 

Kryp

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
54
@Wilhelm14 die Anleitung habe ich mir angeschaut, aber leider hilft sie mir nicht, da sie speziell für Fritzbox ist
 

bender_

Commodore
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
5.079
Aber genau da steht doch: "Es spielt vor allem eine Rolle, ob der Dienst für den Endkunden auf PPPoE basiert
Oder aber:
"L2-BSA ist nicht in allen Fällen transparent in Bezug auf die IP-Version. Daher sind
Absprachen zwischen Diensteanbieter und Zugangsnetzbetreiber in Bezug auf die ge-
planten IP-Dienste zwingend erforderlich. Die von der IP-Version abhängigen Imple-
mentierungsdetails sind nachfolgend dargestellt."

Wie Du siehst, kann ich auch selektiv zitieren um eine Meinung zu stützen. Will ich aber nicht, weil uns das nicht voran bringt. Du warst es, der im anderen Thread behauptet hat, der Speedport hat bis vor unbekannter Zeit nicht an einem DS-Lite Anschluss funktioniert. Im Internet haben weder Du noch ich einen Beleg für oder gegen diese These gefunden. Ich finde das seltsam, da ich diese Funktion als eine Grundfunktion eines DSL Routers ansehe, der unter anderem auch bei Mediamarkt im Regal liegt.
Warten wir's ab und hören auf Haare zu spalten. Till und/oder die Telekom selber werden uns hoffentlich aufklären.
Ergänzung ()

@Kryp
Und wie sieht's mit Antworten auf die anderen Fragen aus?
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
19.695
Die Anleitung sagt allerdings, dass der Nutzername nur der Nutzername ohne @dslmobil ist. Laut Screenshot gibst du aber Nutzername@dslmobil.de ein. Das @dslmobil musst du vermutlich weg lassen. Egal ob Speedport oder Fritzbox.
 

Kryp

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
54
Dass der Kundenservice Schrott ist war mir von Anfang an klar, leider sind es die einzigen die hier in der Umgebung schnelleres Internet zur Verfügung stellen.
Der Benutzername wurde mir so von DSLmobil mitgeteilt, es geht aber sowohl mit als auch ohne @... Nicht
@bart0rn
Ergänzung ()

@Wilhelm14 geht weder so noch so nicht, leider
Ergänzung ()

Unter IP Adressoptionen wird nichts angezeigt da ich mit keinem Internet verbunden bin
@Tom_123
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
19.695
Sagt denn der Speedport wenigstens irgendwo, ob er DSL synchronisiert hat, das müsst auch bei "falschem" Nutzernamen der Fall sein. Was hast du denn heute morgen anders gemacht, als es noch ging?

Wie gesagt, Hotline nochmal nerven und irgendwie einen anderen Router als Gegentest auftreiben. Geht z.B. eine Fritzbox vom Kumpel, wäre das ein Hinweis.
 

Kryp

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
54
@cartridge_case die haben gesagt, dass die Telekom erst was am Verteilerkasten machen muss - was aber schon längst hätte passieren müssen
Ergänzung ()

@Wilhelm14 ich sehe nirgends dass DSL synchronisiert ist. Ich habe heute morgen nichts anders gemacht
 

Kryp

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
54
@cartridge_case ich weiß nicht was damit gemeint ist oder wie ich das rausfinden kann. Mir wurde nichts dergleichen gesagt
Ergänzung ()

@Wilhelm14 grade noch mal neu gestartet, jetzt steht dort "DSL Verbindung ist hergestellt"
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
19.695
Wenn jemand hier ein aktuelles Bild hat, dann kann er es ja mal einstellen. Wie man im Speedport Smart 3 sehen kann, ob er mit DSL synchronisiert hat oder nicht, hier Bilder:
https://www.google.com/search?q=speedport+smart+3+dsl+synchronisation&tbm=isch

PS: Wenn du heute morgen schon online warst, dann ist "ein Port" im Straßenkasten frei gewesen. Manchmal sind im Straßenkasten alle Plätze (Ports) belegt, aber dann kannst du gar kein DSL bestellen.

Edit: Ah, DSL Verbindung ist hergestellt. Sauber. Und jetzt nochmal Benutzername Passwort, wie in der Fritzbox-Anleitung ohne @dslmobil.de... Und aufs Passwort achten. Häufig hat man verschiedene, eins fürs Webportal, deren Internetseite, eins fürs Telefon, eins für Rechnung Online, und eins für die DSL-"Einwahl"
 

Kryp

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
54
@Wilhelm14 ich war ja heute morgen nicht online, ich habe nur eine Verbindung am Router hergestellt, aber eine Internet Verbindung hatte ich nicht
Ergänzung ()

Also ja, bin mit DSL verbunden
Ergänzung ()

@Wilhelm14 okay, habe es probiert. Passwort ist definitiv richtig, habe nur eins für DSL
Funktioniert leider nicht, weder mit @dslmobil.de noch ohne
 
Zuletzt bearbeitet:

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
19.695
Okay. "DSL Verbindung ist hergestellt", aber dann geht es nicht weiter. Passwort falsch wird auch nicht gemeldet, sondern nur, dass eine Störung vorliegt. Die Meldung kann natürlich auch falsch sein.
Kannst du dich hier einloggen, mit einem anderen Passwort? https://km.dslmobil.de/
Kannst du dort dein DSL-Passwort sehen oder ändern?

Bleibt nur noch anderen Router zu testen und die Hotline morgen früh, statt Nachmittags anzurufen. Meist ist da weniger los.
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
19.695
Wenn du dich auf der Internetseite deines Anbieters ins Kundencenter einloggen möchtest, geht das auf dieser Seite: https://km.dslmobil.de/
Das Passwort für diese Seite ist höchstwahrscheinlich ein anderes, als das DSL-Passwort für den Internetzugang bei der Einrichtung des Routers.
Ohne deinen Anbieter zu kennen, bei manchen Anbietern hat man:
Kundencenterpasswort: 123456
Internet-DSL-Passwort: abcdef
E-Mail-Passwort:1a2b3c
VoIP-Passwort: AaBbCc
Router-Passwort: 0000
WLAN-Passwort: stuvwxyz
Also überall verschiedene Passwörter und auch Benutzernamen.
 

Hayda Ministral

Commodore
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
5.108
@bender_ und @brainDotExe : Vielleicht sollte man das Pferd mal von der Rückseite aus betrachten. Was muss denn ein DSL-Router überhaupt machen um explizit DS-Lite zu unterstützen bzw. nicht zu unterstützen?
@Kryp : Sorry für's Kapern Deines Threads. Aber das Thema zu verlagern wird nicht funktionieren.
 

bender_

Commodore
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
5.079
@Hayda Ministral
Zitat:
Um auch IPv4-Datenverkehr übertragen zu können, wird der ausgehende IPv4-Pakete im Endkunden-Router mit einer privaten IPv4-Adresse versehen und über einen 4in6-Tunnel ins öffentliche IPv4-Netz getunnelt. Dabei erhält jedes IPv4-Paket einen neuen IPv6-Header. Zwischen dem privaten Provider-Netz und dem öffentlichen IPv4-Netz vermittelt Carrier-Grade-NAT (CG-NAT). Der dafür zuständige NAT-Server steht beim Provider und kümmert sich um die Adressübersetzung zwischen den privaten und öffentlichen IPv4-Adressen und reicht die Pakete anschließend ins öffentliche IPv4-Netz weiter.

Ein weiteres Merkmal von Dual Stack Lite ist eine B4-Komponente im Endkunden-Router (CPE), die den IPv4-Datenverkehr per IPv6 zu einem AFTR-Device (Address Family Transition Router) transportiert, der den Datenverkehr ins IPv4-Internet weiterleitet. Wenn der Provider private IPv4-Adressen an seine Endkunden vergibt, dann wird beim Tunnel-Endpunkt des Providers per Carrier-Grade-NAT ins IPv4-Internet geroutet.
Quelle: https://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/2010211.htm

Der Router muss demnach 4in6 tunneling können, wenn kein CG-NAT zum Einsatz kommt.
So wie ich das jedenfalls sehe. Ob das noch nach speziellen Protokollen funktionieren muss, weiß ich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hayda Ministral

Commodore
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
5.108
Wikipedia war etwas konkreter: rfc 6333. Aber inhaltlich ist das von Dir zitierte korrekt, der Router muss die IPv4 Pakete eintüten.
 
Top