dualboot xp+xp installation korrupte hal.dll

dakt

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
12
Ich habe win XP Prof sp1 auf C und möchte win XP Prof sp2 auf einer anderen Partition installieren (ein prog läuft nur auf sp1, eins nur auf sp2, also muß ich wohl).

Ich habe die Win XP sp2 CD auf meinem installierten hochgefahrenem System gestartet, habe Neuinstallation und unter erweitere Einstellungen "Eingabeaufforderung für Auswahl einer Partition auf der XP installiert werden soll" o.ä. angeklickt.
Key eingegeben etc., XP installiert sich.
Dann wurde neu gestartet, Auswahl gezeigt: mein altes XP Prof und das Setup des neuen XP. Setup gewählt und nach einigem Gelade kommt ein blauer Bildschirm: Fehler 000000irgendwas.
Ich starte nochmal, nochmal blauer Bildschirm.
Dann starte ich das alte XP ohne Probleme, dann nochmal das neue XP Setup und es kommt folgende Fehlermeldung:

"Windows konnte nicht gestartet werden, da folgende Datei fehlt oder beschädigt ist:
<Windows root>\system32\hal.dll.
Installieren Sie ein Exemplar der oben angegebenen Datei erneut."

Wat nu?
 

Mueli

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.533
Ich würde mir mal die Boot.ini auf C:\ ansehen, da sollte der Fehler wohl liegen. Du kannst übrigens auch aus dem XP von C heraus die zweite Installation anwerfen, einfach die Winnt32.exe von der CD aus dem i386-Verzeichnis starten, die ersten Dialoge laufen dann noch unter XP.
Interessant wäre auch noch die Festplatten Ausstattung Deines PCs (ist die andere Partition auf der selben Disk?).
 

dakt

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
12
leider ist mir nicht langweilig, sondern ein Programm läuft nur auf XP SP1 und ein anderes nur auf XP SP2.
Erneut installiert werden soll die hal.dll, aber ich befürchte, daß die hal.dll von der XP SP2 cd eine andere ist, als die für das installierte XP SP1, ich mir mit der hal.dll von der cd die erste funktionierende XP SP1 Installation zerschieße.

Danke Dir Mueli für die Antwort.
Boot.ini würde ich gerne zeigen, wo ist sie, wie öffne ich sie?

Die Installation sollte auf verschiedene Partitionen kommen (die ich selbstverständlich auch habe), aber so weit bin ich gar nicht gekommen, nach dem ersten Neustart (ca 1min nach dem Start der Installation wird das erste Mal neugestartet-bis dahin wurde ich noch nicht gefragt wohin ich installieren will) habe ich die hal.dll Fehlermeldung bekommen
 

Kuhni Lingus

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
605
Der Fehler mit der hal.dll kommt nur deshalb, weil sie auf dem Parallelsystem nicht eingerichtet worden ist; es gibt also überhaupt keine Notwendigkeit, diese zu kopieren.Im Gegenteil, du solltest dir nicht auch noch dein funktionierendes System zerschießen.Das, was du an Informationen brauchst, hast du bekommen.Du mußt sie nur noch umsetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mueli

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.533
Um sie sichtbar zu machen, mußt Du unter den Optionen im Explorer die Einstellungen anpassen.
Explorer File Optionen.JPG
Eine Boot.ini könnte etwa folgendermaßen aussehen:
[boot loader]
timeout=5
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(4)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(4)\WINDOWS="Windows XP Pro F:\" /noexecute=optin /fastdetect /sos /bootlog /noguiboot
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Windows XP Pro C:\" /fastdetect /sos /bootlog /noguiboot
multi(0)disk(0)rdisk(2)partition(1)\SVR2003="Windows Server 2003, Enterprise" /fastdetect /sos /bootlog /noguiboot
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Windows XP Pro Saveboot C:\" /safeboot:minimal
C:\CMDCONS\BOOTSECT.DAT="Windows XP-Wiederherstellungskonsole" /cmdcons
C:\Suse.sec="S.u.S.E. 8.0"
C:\="Microsoft Windows 98"
 

dakt

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
12
Danke. Habe die BOOT.INI im Systemkonfigurationsprogramm gefunden:

[Boot Loader]
Timeout=5
Default=C:\$WIN_NT$.~BT\BOOTSECT.DAT
[Operating Systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional"/fastdetect
C:\$WIN_NT$.~BT\BOOTSECT.DAT="Microsoft Windows XP Professional Setup"

Auf Partition 2 auf C (Partition 1 auf C ist nur 47MB groß) ist das alte (funktionierende) XP SP1
 

dakt

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
12
sorry mueli,

eine sache habe ich noch nicht beantwortet:
Die neue Installation soll auf eine andere Disk/Fetsplatte/Datenträger

(Erstaunlicherweise ist in der Computerverwaltung C mit Datenträger 1 und die Festplatte auf die ich installieren will als Datenträger 0 bezeichnet.
Im Boot.ini starte ich aber von rdisk(0) obwohl der Datenträger in der Verwaltung 1 heißt.
Ich nehme an, rdisk bezeichnet den Datenträger/Festplatte?)


Meine Frage: wenn ich das boot.ini in Ordnung gebracht habe, muß ich den datenschrott der abgebrochenen Installation beseitigen? Ich finde ihn nirgends, aber er muß ja noch da sein...

Dann: wie installiere ich denn richtig?
Von der Windows XP2 cd booten? Muß ich die Partition auf die ich das zweite XP installieren will aktivieren o.ä. ?
 

Mueli

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.533
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS hier startest Du schon mal von der zweiten Partition und 47MB für eine XP-Bootpartition geht nicht.

Was ist denn nun definity auf der ersten Partition?

C:\$WIN_NT$.~BT\BOOTSECT.DAT hiermit ist erst der Anfang einer Installation gelaufen, die Installationsdateien befinden sich im Verzeichnis $WIN_NT$.~BT und einem weiteren und würden ebenso schon mal den Rahmen von 47MB sprengen!

Evtl. postest Du einmal die Partitionierung Deines Laufwerke (Diskmanagemant) oder alternativ rufst Du in einem Command-Windows Diskpart auf (hat einen eigenen Prompt und arbeitet wie eine Shell) und gibst list volume ein, mit exit kommst Du wieder raus. Die ausgegebene Liste kannst Du dann hier, aus dem Window mit copy & paste, posten.

Update: Ich habe auf fast allen PCs mindestens 2 OS, schon aus Sicherheitsgründen, wenn bereits ein laufendes System vorhanden ist, installiere ich aus dem laufenden System heraus (<CD-LW>:\i386\winnt32.exe - man kann leider kein Ziel mehr angeben - ging mit älteren NT's wunderbar). Wo das neue System landet ist schlichweg egal, ein logisches Laufwerk reicht, man könnte auf der zweiten Disk eine primäre Partition anlegen/verwenden (for future use:D ) ist aber nicht zwingend.
 
Zuletzt bearbeitet:

dakt

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
12
Ich nehme an auf der ersten C Partition ist nichts besonderes drauf, wurde von Dell so vorkonfiguriert: Bezeichnung in der Computerverwaltung: 47MB FAT (EISA-Konfiguration).
C hat o.g. und eine zweite Partition mit BS (ca 30GB) SCSI Festplatte.
Mit list volume habe ich C auf Volume13 NTFS, Info: System.

Das neue System will ich auf Volume 10, die dritte Partition einer IDE Festplatte spielen

Wenn ich das zweite Dualboot XP aus Windows starten kann, was habe ich denn das erste Mal falsch gemacht?

Was muß ich beim nächsten Mal anders machen?
Ich wurde zu diesem Zeitpunkt der Installation nicht gefragt, wohin ich das zweite XP installieren will...
 

Mueli

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.533
Die Einträge, die Du da vorgefunden hast sind temporär, was im einzelnen schiefgegangen ist kann ich garnicht sagen. Der neue Default-Menüpunkt Default=C:\$WIN_NT$.~BT\BOOTSECT.DAT hätte dafür sorgen sollen, dass die Installation in den zweiten Teil übergeht, der Einrichtung des neuen Systems. Dir hätte also ein Ort für das neue System angeboten werden müssen. Hast Du denn mal einem Blick in das Verzeichnis geworfen, dass in der Boot.ini angegeben ist, es entspricht eigentlich dem, was man früher von Diskette(n) gemacht hat (d.H. man konnte aber auch mit älteren NTs eine diskettenlose Installation durchführen (war eine Option des Winnt.exe).
Die Installation hat bei dir aber auch einen Backup der 'originalen' Boot.ini (vor dem Installationsversuch) angelegt, brauchst also garnicht editieren (es sein denn auch hier ist etwas schief gelaufen).

Was ich mir noch vorstellen könnte, dass die Installation u.U. an der kleinen Partition vor der eigentlichen C scheitert, NT hat schon mal Probleme mit ungewöhnlichen Partitionierungen (habe ich jedenfalls schon ein paarmal erlebt).

Es bieten sich ein paar Möglichkeiten an, an dem jetzigen Punkt weitermachen (je nachdem, was in den Verzeichnissen auf C an Files vorhanden ist), die Disketten von M$ für eine diskettenbasierte Installation holen (passend für das jeweils verwendete Service Pack) oder die Boot.ini restaurieren und via Winnt32.exe aus dem XP unter C die Installation beginnen (vor dem Reboot dann aber einen Überblick über die erstellten Verzeichnisse einholen).
 
Top