DX11 + CUDA + Passiv

gstarr

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.478
Moin,

wollte mir demnächst einen Eco- Rechner zusammenbauen. Dabei möchte ich den Rechner nahezu lautlos und sehr stromsparend haben.

Hauptsächlich wird an dem Rechner mit Adobe Software gearbeitet, daher benötige ich bei der GPU zwingend CUDA.

Bei der Auswahl tendiere ich zu GTX460/GTX550/GTX560, allerdings weiss ich nicht welche davon man gut undervolten und passiv stellen kann. Wenn mit welchem Kühler? Die GPU's sollen schon was unter der Haube haben, falls ich mal 3D Spiele anschmeiße. Daher kommen GPU's wie GTX430 nicht in Frage.

Soweit ich weiss könnte man mit der GTX550 gut was anfangen, was meint ihr? Danke!
 

Gorgone

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
296
ich empfehle dir die
Zotac GeForce GT 430 Zone Edition, 1024MB DDR3, DVI, HDMI, DisplayPort, Maximaler Verbrauch 56W, DirectX 11

die ist voll passiv kostet nur ca 70€
 
B

boxleitnerb

Gast
Die Karte braucht knapp 120W unter Spielelast.

http://ht4u.net/reviews/2011/nvidia_geforce_gtx_550_ti_asus_top_test/index13.php

Temperaturen bewegen sich zwischen 28 und 66 Grad (Idle und Last), die Lüftersteuerung agiert bei der Karte im Test wohl gar nicht, es sind immer 26,5 dB. Wenn man den Lüfter regeln kann, kann man sicher noch ein paar Grad mehr in Kauf nehmen und die Karte nahezu unhörbar machen. Komplett passiv würde ich über 100W nicht machen, das ist nicht grad gesund.

@Gorgone:
Lesen ist wohl nicht deine Stärke ;)
Er will auch mal Zocken damit und schrieb explizit, keine 430 oder sowas.
 

Kasmopaya

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
Also bei deinen Anforderungen ist wohl die GTX 560 2GB die ideale Karte, das einzige Problem wird die Kühlung. Aber es ist nicht unmöglich. Jetzt bleibt nur noch die Frage was der dickste Kühler ist für die GTX 560, passiv wird aber sehr schwer.

Ich behaupte mal 0,8 Sone wirst du nicht hören, vergiss das passive und schnapp zu: http://geizhals.at/deutschland/a610597.html
Leiseste GTX 560 am Markt.
 

BlackVally

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.159
Die GTX460 und 560 verbrauchen zu viel Strom /werden viel zu heiß, als dass du viel komplett passiv betreiben könntest. Das kannst du also schon mal vergessen. Du musst dich also schon zwischen 100% silent und "was unter der Haube für 3D Spiele" entscheiden, leider!
 

Gewürzwiesel

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.971
Morgen,

also bei der GTX 460 kann ich dir bestens die MSI Cyclone empfehlen (http://gh.de/a548330.html) ...Die Karte ist wirklich sehr leise. Höchstwahrscheinlich musst du die Karte nicht mal passiv betreiben, da du sie vermutlich nicht hören wirst :)

Gruß
 

gstarr

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.478
Erstmal vielen Dank an alle für die Rückmeldung!

@Gorgone
Leider keine GTX430, da zu wenig Leistung

@boxleitnerb
Ist echt komisch, das die Karte wenigstens im Idle nicht 10dB runter dreht, sonst nicht schlechte Karte, soll ich vlt. auf die GTX520 warten? oder wäre da wahrscheinlich die Leistung für 3D Spiele zu gering.

@Kasmopaya
Also die GTX560Ti Phantom ist schon sehr lecker, die 2GB machen sich bei der Adobe Software sehr nützlich. Allerdings ist der Preis auch etwas höher und 40dB unter Last ist mir etwas zu viel :/

@BlackVally
Alternativ verbraucht die GX550 knapp 110-115W, durch untervolting wäre man doch im machbaren Bereich, die Karte passiv zu kühlen oder?

@Gewürzwiesel
Also die MSI Cyclone Reihe ist top Verarbeitet und relativ Leise, dennoch für die Leistung/dB etwas zu hoch, da würde ich eher zu Phantom greifen.
 

Jonas5

Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
8.141
wieso denn unbedingt passiv? mithilfe von msi afterburner kann man fast jede karte ruhig stellen...und die GTX 550 und die GTX 560 sind allgemien schon sehr leise....es reicht ja auch schon ein kleiner luftstrom um die warme luft etwas zu bewegen...
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
18.458
0,8 Sone oder wo der Referenzlüfter der GTX 560 gemessen wird ist noch einen weiten Weg von lautlos entfernt.

Hier mal eine Auflistung, die ich gemacht hatte:

Zitat von Rickmer:
Hier mal einige Karten nach Idle-Lautstärke laut PCGH-Test aufgelistet, in etwa auch nach Leistung sortiert:

0,0 Sone (passiv)
- Gigabyte Radeon HD 5750 Silent Cell
- Gigabyte Radeon HD 5770 Silent Cell

0,1 Sone:
- PoV GeForce GTX 560 Ti TGT Charged Edition Triple Fan

0,2 Sone:
- MSI N450GTS Cyclone
- Sapphire Radeon HD 6850
- MSI R6870 Twin Frozr II

0,3 Sone:
- GTS 450 im Referenzdesign
- MSI R5770 Hawk
- Sapphire Vapor-X Radeon HD 5770 (OC)
- MSI R6850 Cyclone
- MSI N460GTX Cyclone
- Gigabyte GeForce GTX 470 Super Overclock
- Gainward GeForce GTX 560 Ti Phantom
- Gainward GeForce GTX 570 Phantom

0,4 Sone:
- MSI N460GTX Hawk
- MSI N470GTX Twin Frozr II

Alle anderen mir bekannten Karten sind (im Idle) lauter.

Für ein mittleres Budget wäre mein Tipp die Sapphire Radeon HD 6850.

Offensichtlich sind die AMD-Karten nicht CUDA-fähig, also kannst du die wohl ignorieren.

Am leisesten von allen high-performance-Karten ist die GTX 560 Charged, aber die gibt es leider nicht in einer 2GB-Version.
 
Zuletzt bearbeitet:

gstarr

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.478
@Lübke
Ja die Karte ist gut, allerdings etwas zu teuer.

@Jonas5
Möchte mir halt endlich einen Silent PC zusammenbauen, habe bereits ssd, low ram, bei der cpu sandy bis 65w? klar 1-2 Lüfter werde ich einbauen, allerdings ebenfalls die leisesten von NB und dann auf 7 oder 5v.

@Rickmer
Danke für die geniale Übersicht =) Also ich Frage mich ob man alternativ ne andere Kostengünstige GTX460 mit 2GB nimmt und dann den Kühler vom Charged drauf machen, sprich den Accelero XTREME Plus. Dann ist man knapp unter 200€.
 

douron

Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.459
mit welcher adobe software arbeitest du genau? adobe unterstützt nicht alle cuda-fähige grafikkarten. und cuda ist wirklich ab einer quadro-karte relevant. (bei premiere pro gibts es den mercury engine hack, aber hier wird eher leistung als qualität geboten) ich würde die kohle lieber für eine leistungsstarke cpu (2600k, passiv kühlen) und großen speicher stecken.
 

gstarr

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.478
8GB Speicher und SSD habe ich bereits, CPU&MOBO noch nicht entschieden. Also ich arbeite mit Premiere, Illustrator und Photoshop, habe den Mercury hack bereits mit anderen GPU's freigeschaltet gehabt, daher müsste es auch weiterhin klappen.

Denke durch die 2GB GPU RAM, hat man schon einen kleinen Schub bei 1080p rendering. Sonst klar, die CPU an sich und Cache machen viel aus. Hatte bisscher Intel Core i5-2400 im Auge, da P/L sehr gut ist.
 

douron

Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.459
preis/leistung intels sandy bridge reihe sind allerdings sehr gut. die 2400 ist völlig ausreichend
 

Pasipas96

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
726
Du wirst keine solche Karte finden, die du beschreibst, da von Nvidia die stärkste passive karte ne 430 ist. Ich würde die 560 Phantom nehmen, da die auch sehr leise ist. Stellste per MSI afterbourner noch etwas runter und gut ist. Was leiseres wirste net finden.
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
18.458
Doch, die GTX 560 Charged ist noch einmal wesentlich leiser als die GTX 560 Phantom.

Leider ist die Charged auch noch einmal 25 Euro teurer als die nicht ganz billige Phantom, daher ist die nur zu empfehlen wenn es wirklich extrem still sein muss.
 

Raptor2063

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
und CUDA ist auch kein muss, denn sie setzen auf OpenGL und damit geht jede Grafikkarte. Es muss also keine Nvidiakarte sein!
Dennoch wird, wie schon richtig erwähnt wurde z.B. bei der mercury engine CUDA verwendet, ist aber auch die einzige Anwendung die ein wenig profitiert.

Ich würde mir auch eher eine potente CPU kaufen, richtiges GPU-Computing bei Adobe dauert wohl noch bis CS6 oder CS7 kommt :( so doof das ist!

Allerdings wird es wirklich hart werden was zu finden was viel Power hat und leise ist, die zwei Sachen schleißen sich meistens bis auf wenige Ausnahmen aus. Entweder handelt es sich dann um sehr sehr teure Karten oder sehr gute Kühllösungen (Wasser etc.)

EDIT: 2GB GPU-RAM sind in der Tat hilfreich, drum arbeite ich auch gerne mit der 2GB GTX285 ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

gstarr

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.478
Erstmal danke an alle für die Ratschläge =)

also das man so eine Karte nicht auf dem Markt findet wird, ist mir bekannt. Also mein Grundgedanke würde eher auf eine günstigere 2GB GPU tendieren, die man undervolten und mit nem MK3 o.ä. Kühler ruhig stellen könnte.

Allerdings werde "günstig" nur an eine GTX460 2GB ran kommen. Die Leistung ist zwar ausreichend, aber nahezu passiv zu kühlen? was meint ihr dazu?
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
18.458
Im Idle lässt die sich bestimmt passiv kühlen.

Unter Last dürfte das schwer werden, aber mit gutem Nachrüstkühler und einem leisem Lüfter sollte es kein Problem sein, das Geräusch-Niveau im fast unhörbaren zu halten.
 
Werbebanner
Top