e6600 auf P5Q 4XDDR2 800mhz

magla85

Newbie
Registriert
Dez. 2008
Beiträge
2
hallo

komme beim oc mit meinem neuen mobo Asus P5Q nicht weiter!!

komme nicht höher wie 345FSB. ergibt ein takt von 3,13Ghz.

möchte aber mindestens über 3,2Ghz kommen. Bootet zwar, aber hängt sich beim windows laden auf oder es kommt ein bluescreen wegen "evtl beschädigung der hardware"

vcore ist NOCH auf auto und laut coretemp bei 1,325V.

Habe dann schon FSB, CPU PLL, NB Spannung erhöht gehabt ohne erfolg!

speicher läuft mit 832mhz bei 2,1V


hatt mir einer ein tip was man bei dem mobo für einstellungen benötitgt damit es klappt?

vielen dank
 
Lass den Speicher und den FSB 1:1 laufen. Was ist es überhaupt für welcher?

MfG rubski
 
anderen Speicherteiler verwenden.

Und den How to OC Sammelthread "Beginnerfragen" nutzen.
 
Es kann gut sein das die CPU einfach am ende ist. Was ich aber glaube das dein Ram teiler einfach nicht stimmt. Weiteres problem ist das du 4 riegelverbaut hast was sich auch negativ auf das OCen zeigt.
Versuch doch deinem Ram 2,2V zu geben ansonsten habe ich so keine idee.
 
4 Speicherriegel stellen seit P35 beim OC'en kein Problem mehr da. Wie schon erwähnt, anderen Ramteiler nehmen. Aber du solltest dir bewußt sein, das die E6600'er nie die OC-Granaten waren, bis auf einige Ausnahmen.
 
erstmal danke für eure antworten.

habe den speicher auch mit 2,2V laufen gehabt und den kleinsten teiler.
dann lauft er mit 7xx. mhz.

leider auch damit das gleiche ergebniss
 
Wieso hast du Vcore auf auto?
Teste mal hier mit diversen einstellungen, wenn deine Kühlung ausreichend gut ist, sind bei den 65nm Cpus normalerweise auch 1,4 V kein Problem.
Den Speicher höher als FSB zu takten bringt übrigens so gut wie nichts.
 
Hallo ich habe meinen e6700 gerade auf nem P5q-e auf 400x 8 laufen bei 1,2 V laut Bios
ergibt 3,2 Ghz
Speicher läuft 1-1
 
Zurück
Oben