E8500 Temperaturauslesefehler

ekin06

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.441
3.Temperaturdiferenz zwischen den beiden Kernen ist 6-7° (normal?).
Temperaturdiferenz zwischen Kernen und CPU sind die Kerne so 8-10° wärmer (normal?).
ersteres ist nicht normal, zweitens schon in der regel sind es so 10°C wie du bereits sagtest..

Er hat bestimmt die gebugfixte CPU von Intel bekommen, also wäre es ein Sensor Problem, was mir ganz und garnicht Passen würde, denn dann gibt es keine Lösung fürs Problem, oder?
wann hat er denn den bestellt/bekommen? und wann du?

die lösung wäre dann bei cpus die etwa 10-20°C zu viel anzeigen einfach so: gucken wie die temperaturen normal (idle) bei nem cpu ohne auslesefehler in nem ähnlichen system wären und das einfach aufs eigene übetragen und die differenz der idle temperaturen von der lasttemperatur deines systems abziehen und dann haste deine effektive lasttemperatur - das ist zwar nicht ganz sicher, aber ein richtwert wäre es allemal.
damit das ein bisl praktischer wird, könnte man solch eine temperaturdifferenz-eingabe einfach in cpu-z oder anderen programmen integrieren, denn ich glaub es würde ziemlich viel arbeit machen für jede batch nen unterschiedlichen auslesecode zu programmieren.
 

IzdOcheGal

Newbie
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
6
Wir hatten am 15.01 bestellt, gekommen ist sie glaub ich ende Januar anfang Februar und bei meinem Kollegen Fr letzte Woche.

Ich weiß dieses Problem haben sehr viele auch in USA man liest es oft in Foren, dennoch macht mir Sorgen das dieses Problem mit der ersten Auslieferung der cpus eben sozusagen 'aussterben' könnte und sich keiner mehr darum kümmert (zwecks Ausleseprogramm Biosupdate) denn wenn die große neu Lieferung kommt funktioniert ja alles richtig.
 

IzdOcheGal

Newbie
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
6

Calimero77

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
804
Erstens einmal so denke ich muss ein CPU die richtigen Temps Anzeigen.
Ich werde mal morgen bei meinem Händler anrufen und darauf beharren,dass sie mir den CPU umtauschen.
Die Temps passen sicher nicht.
Kaufst Dir ka auch kein Auto das 100Kmh anzeigt und Du 60 fährst!

mfg.
 

Miraculix123

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
85
Hier Meine Werte:

Batch | Q740A646 | 3900Mhz | 1,385V Bios mit LLC | 1,376V CPU-Z | Cores: 0-41°C 1-35°C Idle /0-62°C 1-61°C Load | Meine Hardware siehe Sig.

Pipes am CPU-Kühler sind nicht mal lauwarm. Ich hoffe die Daten bringen Dich weiter.

Schönen Abend noch
 

1zwei3weg

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
54
Hi,

und hier meine Daten:


Batch | Q740A645 | 3840Mhz | 1,225Vcore |Idle: CPU 23° System 33° Cores 37°-38° | Last: CPU 41° System 33° Cores 53°-55°

die Cores laufen ziemlich synchron, aber die E8500 hat im Gegensatz zur E6750 im Idle 15° mehr.

Ich möchte noch erwähnen das CoreTemp 96.1 die VID nicht richtig ausliest.
Die VID sollte eigentlich der Wert sein den Intel vorgibt (MIN und MAX Vcore sieht man dann wenn CE1 und EIST aktiviert ist).
Berichtigt mich wenn ich da falsch liege, aber laut Everest müsste das so sein.

1zwei3weg
 
Zuletzt bearbeitet:

ekin06

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.441
Ich finde wir sollten eine richtige Batchliste anlegen (wie weissbrot schon vorgeschlagen hat) am besten vleicht in nem neuen Thread, da kann man besser vergleichen, weil dieses "Batchdaten in den Thread gewerfe" ist total unübersichtlich. Die Temperaturen/Vcore sollten mit ein und den selben Programmen (vorschlag bitte), Takt (am besten Standard) und Vcore (Standard) gemessen werden. BIOS sollte möglichst aktuell sein, oder am besten mit angeben? Ach und evtl. noch verwendeten Kühler?

Gepostet werden sollte dann in etwa so (die Batch zuerst, weil nach dieser sortiert wird):
Batch / CPU / Takt / Vcore (auf 2 Stellen runden) (Ausleseprogramm) / Coretemp Idle, Coretemp Last (Ausleseprogramm) / Mainboard (BIOS) / Name

also, ich hab mal nur als beispiel ein paar Daten aus dem Thread zusammengetragen was dann in etwa so aussehen würde.

---------------------------------------------------------------------------------------------
Q740A624
- E8500 / 4000MHz / 1,26V CPU-Z / 45°C, 67°C (???) / Gigabyte P35-DS4 (F11) / weissbrot @Lukü
---------------------------------------------------------------------------------------------
Q740A645
- E8500 / 3000MHz / 1.10V CPU-Z / 46°C, 58°C (???) / Asus Striker (1502) / Merowinger77 @Wakü
- E8500 / 3990MHz / 1.36V CPU-Z / 52°C, 69°C (???) / Asus Striker (1502) / Merowinger77 @Wakü
- E8500 / 4120MHz / 1.39V CPU-Z / 61°C, 78°C (???) / Asus Striker (1502) / Merowinger77 @Wakü
- E8500 / 3840MHz / 1,23V CPU-Z / 38°C, 53°C (???) / Asus P5K-Pro (???) / 1zwei3weg @Lukü
---------------------------------------------------------------------------------------------
Q740A646
- E8400 / 3900MHz / 1,38V CPU-Z / 41°C, 61°C (???) / Gigabyte P35-DS4 (???) / Miraculix123 @Lukü
---------------------------------------------------------------------------------------------
Q745A554
- E8500 / 4218MHz / 1,36V (CPU-Z u. Everest) / 49°C, 56°C / Gigabyte EP35-DS4 / x-Marder-x @ LuKü

Was haltet ihr von der Idee? Wenn dann endlich die neue Lieferung kommt, werden sicher noch einige ihre Daten posten, da kann man dann evtl. schon schaun ob der Fehler behoben wurde. Ich zum Beispiel :D ... und während ich warte langweile ich mich eh und kann mich ja darum kümmern.

info:
welcher buchstabe der batch was bedeuted findet ihr hier. also...
1.stelle = Herstellungsort
2.stelle = Herstellungsjahr
3.-4.Stelle = Herstellungswoche
5.-8.Stelle = ???

edit: hmm also ich glaub wir lassen das lieferdatum weg, weil durch die batch eh das herstellungsdatum abgelesen werden kann...weiterhin müsste noch unbedingt vermerkt werden wie ausgelesen wurde (bios, cpu-z, coretemp etc.)...

die idee mit wakü und lukü is ok, dann nehmen wir doch unterschiedliche taktraten und vcore, ist vlt. doch etwas anschaulicher - jedoch sollten es schon einheitliche zahlen sein. also...einmal auf std takt messen, einmal auf 3,5ghz und einmal auf 4ghz oder so und natürlich mit passendem vcore.

mainboard mit angeben wär auch nicht schlecht oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

ScoutX

Captain
Dabei seit
März 2003
Beiträge
3.833
Vielleicht bringt es etwas, vielleicht aber auch nicht.
Denn: Es ist bekannt, dass die Overclockingfähigkeit in erster Instanz nicht vom FPO abhängt, sondern von der Lage des Chips im Waver. Viele OC-Versuche konnten wenig Relevanz zwischen FPOs ausmachen, die in dem gleichen Zeitraum produziert bzw. mit dem FPO versehen wurden. Die kryptischen vier letzten Ziffern sind noch nicht entschlüsselt. Die 5.te Position (meist A, B oder G) wird von einigen als der eigentliche Lot bzw. Charge bezeichnet. Position 6 - 8 könnte einfach nur die relative Anzahl der CPUs in der Charge sein. Z.B. bei 645 = die 645000ten CPUs; 646 = die 646000ten produzierten CPUs. Jede 1000 CPUs bekommen dann eine Nummer höher. Dies entspricht dann der Verpackungsgröße. Jedem Karton wird eine FPO zugewiesen. Für mich deutet vieles auf dieses System hin. Die FPO ist eine reine Trackingnummer.
Die sSpec ist dann das Qualitätsmerkmal, was Intel den Prozessoren zumutet.

Ich habe ein Interessantes Dokument gefunden http://developer.intel.ru/download/design/mobile/SPECUPDT/30030313.pdf
was vielleicht belegt, dass nur die Thermosensoren verkehrt kalibriert worden sind.
Unter dem Stichwort "Thermal Diode Offset Specification Clarification" wird erklärt, wie die Temperatur eines Celeron M ausgelesen wird.

Nichtsdestotrotz könnten die produzierten CPUs aus der 40. Kalenderwoche einfach noch nicht gut genug sein, um eine homogene und vergleichbare Verlustleistung aufzuweisen.
 

Merowinger77

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
28
die Cores laufen ziemlich synchron, aber die E8500 hat im Gegensatz zur E6750 im Idle 15° mehr.
1zwei3weg
Jo das kann ich auch bestätigen.


Q740A624 / E8500 / ??? / 4000MHz / 1,26V / 45°C / 67°C / weissbrot
---------------------------------------------------------------------------------------------
Q740A645 / E8500 / ??? / 3000MHz / 1.10V / 46°C / 58°C / Merowinger77
Q740A645 / E8500 / ??? / 3840MHz / 1,23V / 38°C / 53°C / 1zwei3weg
---------------------------------------------------------------------------------------------
Q740A646 / E8400 / ??? / 3900MHz / 1,38V / 41°C / 61°C / Miraculix123
da kannst noch ergänzen..

Q740A645 / E8500 / ??? / 3990MHz / 1.36V (CPU-Z)/ 52°C / 69°C / Merowinger77 @Wakü
Q740A645 / E8500 / ??? / 4120MHz / 1.39V (CPU-Z)/ 61°C / 78°C / Merowinger77 @Wakü

Coretemp und Riva Tuner+C2D Plugin messen beide bei 4,12GHz 66° // 3,99GHz 62° unter Last, was mir ganz real erscheint, minimal zu hoch, wenn ich so sehe, das die leutz bis 4,5 kommen

alles Prime stable

ich würde gerne wissen wer Wasserkühlung und wer Luft hat,damit die Temps auch ein bisschen aussagekräftiger werden..
 

x-Marder-x

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
980
Hallo,

schliesse mich hier auch mal an....

Mein e8500...

Q745A554 / e8500 / FSB 444 / 4218MHz / 1,36 (CPU-Z u. Everest) / 49° / 56° / x-Marder-x @ LuKü

hänge noch einen Screen an...

MFG
 

Anhänge

weissbrot

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.640
also ich würd sagen, wenn wir das ganze objektiv machen wollen, sollten wir alle mal die selben einstellungen verwenden ;)

ich würd vorschlagen:
E8500:
Standardtakt @ 1,1750V laut bios ~1,14V laut CPU-Z
3515 @ FSB370 --> 1,2V bios?
4009 @ FSB422 --> 1,27V bios?
4208,5 @ FSB 443 --> 1,35V bios?

für die OC-Wert weiß ich jetzt auf die schnelle keine vernünftigen spannungen aber ich würd mal sagen die könnten so ungefähr passen. bin für alle vorschläge offen ;)

lg weissbrot

und ehe ich es vergesse: temps mit coretemp 0.96.1 auslesen und dazu noch everest und zum aufwärmen der CPU würd ich sagen einen prime test custom inkl small ffts. das sollten wir in etwa eine stunde laufen lassen, was meint ihr dazu?
 

ekin06

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.441
ja, nun mach doch endlich mal nen neuen thread ^^...ich dachte du wolltest nur std. takt und 4ghz, nehmen? weil wird sonst zu viel glaub ich. für die spannung nimmt man halt die niedrigste primestable spannung oder was weiss ich.
 
Top