Ebay Gebotsrücknahmen. Was ist das Ziel von manchen?

XxTurricaNxX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
278
Wenn ich bei Ebay mal ein Gebot abgebe, kommt es öfters vor:

Das ein anderer einen sehr hohen und unrealistischen Betrag angibt, sein Gebot zurücknimmt und nochmal ein neues Angebot abgibt. Diesmal aber 10 cent unter meinem Maximalgebot.

Meistens gehe ich dann auf deren Profil und gucke wieviele Gebotsrücknahmen die schon hatten. Oft sind das welche mit über 250+ Gebotsrücknahmen in 6 Monaten. Sieht für mich nach Missbrauch aus und melde dass dann Ebay, bringen tut das wahrscheinlich nichts. Was haben diese Leute davon? Kann man damit rechnen, dass es der Verkäufer ist nur mit einem anderen Account?
 

hamju63

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
10.331
Es legt Dein Maximalgebot offen.
Da man selber auch ein Maximalgebot (zumindest im Kopf) hat, weiß man damit, ob es überhaupt Sinn macht, bei der Auktion mitzugehen, wenn Dein Maximalgebot sowieso über 'meinem' liegt.
Bietet man dann knapp darunter, ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass zumindest Du da noch drüber gehst.
 

Yiasmat

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.754

Acrylium

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
5.770
Ich hatte letztens den Fall, dass einer bei einer meiner Autionen ein Gebot abgab und mich dann per E-Mail bat, das Gebot doch bitte zu streichen, da er den Artikel nun doch nicht haben möchte. Das Gebot konnte auch nur ich dann streichen, weil die Auktion wenig später zu Ende ging.

Jetzt sieht das in meinem Profil so aus, als würde ich Gebote streichen um die Preise unerlaubt hochzutreiben :-(
 

BuzzAMK

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
525
Ich mache das immer um das Maximalgebot hoch wie möglich zu halten. Wenn ich z.B. einen Artikel verkaufe, sage ich verschiedene Kollegen, dass die darauf bieten sollen. Wenn ich dann sehe, dass das Maximalgebot bei 500€ ist, lasse ich das Gebot zurücknehmen und paar Stunden / Tag später auf 499,50€ bieten.
Klappt seit Jahren hervorragend!
 
M

Mustis

Gast
Ich frage mich wie lange es noch dauert, bis auch der letzte begriffen hat, dass Ebay ein reiner Marktplatz für Sofortkäufe geworden ist und mit der ursprünglichen Auktionsplattform nur noch soviel zu tun hat, dass es halt möglich ist, aber sinnig schon lange nicht mehr. Zu hohe Gebühren, das System ist seit Jahren kompromittiert durch scheinbare Kundenfreundlichkeit (Gebote zurück mal eben ist der Witz schlechthin bei einer Auktionsplattform) und über Paypal schwang man sich dann noch zum Rechtssprecher auf. Einfach mal boykottieren. Weder als Marktplatz noch als Auktionsplattform ist eBay konkurrenzlos geschweige den der Konkurrenz in Komfort und sonstigem überlegen...
 

PCGamer007

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
271
Ich mache das immer um das Maximalgebot hoch wie möglich zu halten. Wenn ich z.B. einen Artikel verkaufe, sage ich verschiedene Kollegen, dass die darauf bieten sollen. Wenn ich dann sehe, dass das Maximalgebot bei 500€ ist, lasse ich das Gebot zurücknehmen und paar Stunden / Tag später auf 499,50€ bieten.
Klappt seit Jahren hervorragend!

Ich hoffe das diese Konten alsbald gesperrt werden.....
 

BuzzAMK

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
525
Ich hoffe das diese Konten alsbald gesperrt werden.....
Und dann? Dann mache ich einfach ein neues Konto. Was sehr einfach geht zugegebenermaßen.
Ebay hat es nicht anders verdient, wenn die uns dauernd so verarschen.
Ich habe einen eBay NL/UK/AUS/US Account. Warum? Weil diese Länder gefühlt 5x im Jahr 10-15% auf alles mit maximum Rabatt von bis zu 200€ bekommen.
Während es bei uns - mit Glück - 10% auf 2-3 Kategorien bei max 30€ Rabatt ist.
 

PCGamer007

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
271
Was hast das damit zutun? Du verarscht auf deutsch gesagt andere Leute die Dinge ersteigern!
 

BuzzAMK

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
525
Ja und? Ich will den maximalen Preis für meine Artikel erzielen. Wenn die *dioten sich im Wahn bieten, ist das definitiv nicht meine Schuld.
 

PCGamer007

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
271
Stimmt. Aber wenn das einer von den "Idioten" mitbekommt hast du schlechte Karten. Aber weiter so ;)
 
Top