EFI Shell ohne Tastatur verlassen

Borussia1909

Newbie
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
2
Hallo,

habe ein schwerwiegendes Problem mit meinem Medion Akoya E2228T: Wollte den Rechner neu starten und nachdem Windows neu gestartet hat, bootete eine EFI-Shell von Windows und die Tastatur geht nicht. Ausschalten kann man den Rechner auch nicht, da man mit der Ein/Aus-Taste in der EFI-Shell eine Zeile runter springt, wie bei Word, wenn man die Enter-Taste drückt. Da ist ein ganz wichtiges Dokument drauf, was ich verschicken muss und es wäre schön, wenn mir jemand schnell helfen könnte.

Habe beim ersten Start der EFI-Shell die Tastatur noch nutzen können und dann hat sie wieder neu gestartet und dann ging plötzlich die Tastatur nicht mehr.

MfG
Borussia1909
 

scooter010

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
1.480
Ein/Aus Knopf 5-10 Sekunden gedrückt lassen. Dass erzwingt das sofortige ausschalten. Dann wieder starten. Wie auch immer man von Windows in eine EFI Shell kommt. Virus?
 

areiland

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
5.627
Die Rechner gehen in eine EFI Shell, wenn kein Bootdatenträger gefunden wird. Meist springt die Bootreihenfolge dann zum nächsten Eintrag in der Bootreihenfolge und zum Schluss das ist eben die EFI Shell, die dann den einzigen Eintrag bereitstellt, der ein System startet.

Der Rechner findet also wohl den Systemdatenträger nicht mehr. Ohne funktionierende Tastatur kommt man da halt nicht raus. Der Rechner sollte aber beim Start noch ein separat aufrufbares Bootmenü aufweisen, das würde ich dann mal zu Rate ziehen und prüfen ob sich Windows darüber noch starten lässt.
 

Borussia1909

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
2
Der Rechner findet also wohl den Systemdatenträger nicht mehr. Ohne funktionierende Tastatur kommt man da halt nicht raus. Der Rechner sollte aber beim Start noch ein separat aufrufbares Bootmenü aufweisen, das würde ich dann mal zu Rate ziehen und prüfen ob sich Windows darüber noch starten lässt.
Ich habe 10 Sek. den Ein/Aus-Taste gedrückt gehalten, den Rechner angemacht und direkt mehrfach F2 gedrückt und habe die Boot-Reihenfolge geändert, sodass der PC fortan von der internen eMMC bootet und das Windows fuhr wieder normal hoch.

MfG
Borussia1909
 
Top