Ein eigenartiges Netzwerkproblem

cmue

Ensign
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
154
Hallo,
folgende Situation:

Sobald ich einem Rechner (PC1) eine feste IP vergebe (incl. SubM.,Std Gatew. und DNS) laufen keine IP Dienste mehr, die nicht auf Port80 basieren. Wenn ich ganz viel Pech habe geht gar kein Paket mehr in die weite Welt (intern geht alles). Nun dieses Problem betrifft ganz offensichtlich nur diesen Rechner, das merkwürdige an dieser Geschichte ist: sobald ich die Adresse per DHCP beziehen lasse, geht aalles.

Also:
Sobald ich IP festlege, geht entweder nur Port80 nach draußen, oder gar kein Routing. Intern komme ich auf jedem Rechner. Die festzulegende IP ist einzigartig im LAN und liegt auch nicht im Pool des DHCP Servers.

IP-Adresse: 10.100.46.49
Subnetzmaske: 255.255.0.0
Standardgateway: 10.100.46.1
DHCP-Server: 10.100.46.1
DNS-Server: 10.100.46.1

Wichtig zusagen ist vllt noch, dass andere Rechner mit .45 und .43 (static ip) ohne Probleme raus geroutet werden. Die Treiber sind Aktuell und auch erst frisch installiert, funktioniert ja scheinbar auch, sobald dynamisch bezogen wird. Andere static IPs auf diesem Rechner weisen das gleiche Problem auf.


Ich hoffe ich hab ausführlich genug geschrieben und das jemand ne Idee hat, woran es liegen könnte.

Mfg
CMue
 

RonZ

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
258
evtl. gibt es diese Adresse im WAN schon einmal, denn ich glaube diese Netzwerk-SNM-Konstelation wird von den öffentlichen Routern geroutet, weiß es aber nicht genau...
Da ich nicht glaube das du mehr als 255 Netzwerkteilnehmer hast, würde ich wenigstens die SNM in eine 255.255.255.0 ändern.
 

cmue

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
154
Ist auch 255.255.255.0, hab mich verschrieben. Und naja, ist halt ein PrivatesNetz, da ist es ja relativ wurst, welche IP Class man nimmt. Sicher, ist eine Class B Adresse passender, aber ich bin diese Adresse aus meiner Lehrzeit und aus dem Berufsleben gewohnt ^^. Und wie gesagt, andere Adressem werden ja geroutet.
 

RonZ

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
258
Das WAN ist ebenfalls ein großes Netzwerk welches aus verschiedenen Teilnetzen besteht die durch Router miteinander verbunden sind. Private Netze wie zB 10.0.100.0 oder 192.168.178.0 werden nicht weitergeroutet, bei solchen abstrackten Bereichen wär ich mir aber nicht sicher, vorallem ohne Proxy-Server.
Wenn du die Adresse an diesem Computer in zB 10.100.46.50 änderst, besteht das Problem weiter?
 

-eraz-

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.270
Hmm... kann es vielleicht sein das du auf diesen PC einen anderen Routing Table hast?

Vergleich das mal mit deinen anderen PC's. (Kommandozeilenbefehl: route print)
 

cmue

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
154
Auch wenn ich andere IPS festlege, eght es nicht, und wiegesgat, beim dynamischen beziehen geht es..

edit: in mom darf ich die verbindung nicht trennen, werde gleich anchschauen wie die routing table aussieht, wenn ich meine ip festlege.

edit2: So, in mom läuft das komischerweise wieder. Hier ein Bild der Routing Table


Wenn es morgen nicht mehr geht, werde ich die Tabellen vergleichen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top