News Ein Jahr danach: Mega startet durch

Jubeltrubel

Ensign
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
151
Also ich werde mir auch keinen Account dort erstellen.
Ist mir einfach zu unsicher,dass Risiko will ich nicht eingehen ich Schenk meiner Freundin von dem Geld lieber etwas.
Ein Uploaded[dot]to Premium Account :) ?
Spass beiseite, genau so seh ich das auch. Ich warte erstmal und schaue mir das an wie es sich entwickelt. Wenn es mal ein Desk Client gibt, und die Möglichkeit auf den Space mobil zuzugreifen, dann wird es vielleicht nochmal interessant.

Noch ne Frage, gibt es die Möglichkeit seine Dropbox, oder teile von dieser zu mirrorn? Also dass ich online sage Order a bis c bitte auf Mega mirrorn, OHNE das ich es runterlade und wieder hochlade.

MFG Jubeltrubel
 

buzz89

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.054
Auch wenn ich seine Methoden nicht gutheiße, so hat er doch den springenden Punkt erkannt:
Dass die Filmindustrie gar kein Interesse an einem (kostenpflichtigen, weltweiten) Inhaltsangebot hat.
Alles was er bisher von sich gelassen ist dummer Müller und dient nur dazu ihm im besserem Licht stehen zu lassen.
Das muss man ihn lassen, er findet immer dumme die ihm sein Gewäsch abkaufen.
Maxdome, Lovefilm, Videotheken usw. und er will das Rad neu erfinden.
Genauso wie es Cloud Dienste gibt die verschlüsseln.

So wie ich es mir gedacht habe, Mega wird ein Dropbox + Netflix (maxdome, lovefilm konkurrent). Das hört sich schon recht interessant an, ich werde es weiter mitverfolgen.
Ich bin gespannt wie er an die Rechte kommen will, den Hollywood Studios werden sich kaputt lachen.

der jung ist cool :cool_alt: der schafft arbeitsplätze und die wirtschaft boomt und manch einer hier ist so glücklich :D
Nein das tut er nicht, ein Film schafft Arbeitsplätze und bringt Tausende Menschen in Lohn und Brot.
Er bereichert nur sich selbst.
Nur weil er sich als Robin Hood inszeniert, ist er das noch lange nicht.

Und die Hoffnung das ne "anonyme" Mailadresse oder ein "Nick Name" schützen halte ich für doch sehr! trügerisch.
Kleiner Tip in der AGB gibt man an das jeder Schritt geloggt wird und man mit den Verfolgungsbehörden zusammenarbeiten will.
Ich bin gespannt wie weit diese Zusammenarbeit geht.
Denn auf legalem Wege hat Mega keine Chance.
 

vincez

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
918
Ich hoffe Plex (www.plexapp.com) bietet bald support für plex sync mit "mega" an.

Momentan werden die gecacheten Filme noch auf Dropbox abgelegt...was , obgleich dies rein für private streaming zwecke (e.g. Laptop auf Dienstreise) von eigenen blurays verwendet wird, doch ein mulmiges Gefühl in der Magengegend hinterlässt.

p.s. die Figur Kim ist sehr unsympathisch...mit solchen Sachen Geld zu verdienen....
Wenn wir Anonymität fördern wollen sollten wir offene Standards wie Onion fördern statt Kriminelle reich zu machen.
Insofern bin ich, da ich den Dienst wohl dennoch nutzen werden, ziemlich inkonsequent meiner eigenen Einstellung gegenüber...
 

Habicht99

Ensign
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
182
mmh...also ich hab mich gestern 2x registriert (weil keine Mail kam) und heute habe ich es auch nochmal probiert... trotz "erfolgreicher" Registrierung bleibt die "Bestätigungsmail" leider immer noch aus... :/
Auch im Spam-Ordner hat sich bei mir nichts angefunden. :mad:
Vielleicht wird auch die ein oder andere Mailanschrift nicht akzeptiert :(

Also doch erst ein paar Tage warten. Vielleicht ist der Server immer noch überlastet. Ganz so wichtig ist das ja auch nicht.
Aber 50GB reizen einen schon. Für eigene Bilder und Videos durchaus ideal. :D
 

JuggernautX

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.686
muss jeden selbst entscheiden, sich bei einen Dienst zu registrieren, welcher zu 100% von allen "Content-Behörden, nebst Rechtsorgane" dieser Welt mit Argusaugen im Fadenkreuz steht.

Dennoch finde ich klasse, dass der Dicke den oben genannten "ehrenwerten Institutionen" (alleine das ist schon blanker Hohn) den Mittelfinger zeigt. Es reizt mich allerdings ungemein mich dort auch anzumelden aber noch zögere ich :rolleyes:
 

Sukrim

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
956
Auch im Spam-Ordner hat sich bei mir nichts angefunden. :mad:
Vielleicht wird auch die ein oder andere Mailanschrift nicht akzeptiert :(
Wer sagt denn, dass das Problem auf Megas Seite zu suchen ist? web.de oder so bekommt auf einmal hunderte Mails von einer bisher unbekannten Quelle. Wenn die ihren Spam gleich gar nicht den Nutzern zeigen lassen, kann's sein, dass die einfach still und heimlich gedroppt werden. Alternativ ist deren Posteingangsserver überlaufen...

Zum Thema nochmal:
Verschlüsselter Cloudanbieter: Wuala, seit Jahren.
Verschlüsselte Cloud zum Selberhosten(!): Tahoe-LAFS (Open Source)
Dateien auf beliebigen Hostern erst Verschlüsseln: Macht die One-Click-Hoster Szene seit Jahren, wieso hat jDownloader wohl eine Passwortlistenfunktion? Alternativ: BoxCryptor oder Truecrypt Container.

Mega ist nur insofern neu, als dass die eine Crypto-Library in Javascript hinzugepfuscht haben, damit man nun auch im Browser ohne externes Tool hochladen kann. Das war's auch schon. Alles andere ist Marketing, existiert schon und wird von Mr. Schmitz nur groß angepriesen als hätte er es sich persönlich aus dem Hintern gezogen.

Was auch immer für Daten da von euch bei Mega anlaufen, ihr könnt euch quasi sicher sein, dass die verknüpft werden und Kimbles Versicherung gegen das FBI darstellen, wenn's hart auf hart kommt.
 

Awppenheimer

Captain
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
3.543
Bekomme auch keine Mail bei @aon.at ;) Denke schon die Mail-Server sind überlastet.
 

dreamy_betty

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.127
Die ganze Kritik kann ich nicht so wirklich verstehen, wenn ich ehrlich sein soll.

Da gibt es natürlich die Galionsfigur Kim Schmitz, der hinter dieser ganzen Sache steht. Aber auch er hat eingesehen, dass sein altes Konzept heute (rein rechtlich) nicht mehr funktionieren würde. Daher sehe ich das neue Mega.co.nz auch überhaupt nicht als den Nachfolger von Megaupload, weil letzteres in erster Linie ein One-Click-Hoster mit Verdienstmodell für den Uploader war und Mega eigentlich nur ein Cloud-Datenspeicher mit begrenzten Datei-Sharing-Funktionen ist.

Mega kann ich also nicht mehr mit den alten Bekannten wie Uploaded.to, Share-Online, oder wie sie alle heißen, vergleichen, sondern mit den etwas anderen Geschäftsmodellen, wie zum Beispiel dem neuen Rapidshare oder anderen Cloud-Diensten wie Dropbox, GDrive oder Skydrive. Damit ändert sich nicht nur der Anwendungszweck stark, sondern auch die Zielgruppe. Scheinbar haben das viele Leute, die hier bereits gepostet haben, nicht kapiert.

Das ist jedenfalls mein Fazit von Mega als Cloud-Speicher: gegenüber anderen (kostenlosen) Diensten, bietet man sehr viel mehr kostenlosen Speicher an. Wenn der Dienst irgendwann in der Zukunft noch einen Desktop- und Mobile-Client erhält, dann würde ich mir ernsthaft den Wechsel von SugarSync überlegen. Im Moment bieten nur das T-Online Mediencenter (25GB; grauenvolles Browser-Interface; nur in Deutschland verfügbar) oder ADrive (50GB; kein Desktop-Client) eine vergleichbare Menge an Speicherplatz an. Ich mache mir keine Sorgen darüber, wer Zugriff auf meine Daten haben wird oder haben könnte - bestimmte US-amerikanische Behörden haben doch auch bei vergleichbaren Diensten diese Spionagemöglichkeit. Abgesehen davon lade ich auf mein SugarSync Online-Cloud-Backup sowieso nur verschlüsselte Dateien; ob diese auch vor einer fremden Nation mit ihren Supercomputern sicher ist, das weiß ich nicht. Auf jeden Fall aber habe ich keine Angst, wegen meinen persönlichen (und vollständig legalen) Backups irgendwann in Probleme zu geraten.
 

L 1

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
718
Nein das tut er nicht, ein Film schafft Arbeitsplätze und bringt Tausende Menschen in Lohn und Brot.
Er bereichert nur sich selbst. Nur weil er sich als Robin Hood inszeniert, ist er das noch lange nicht.
ja stimmt auch aber, auch viele konzerne in der geschichte haben einen anderen beigeschmack, auch wenn die konzerne heute so tun als seien sie gute menschen und früher interessiert nicht mehr. Auch sie inszenieren sich als Robin Hood und das system ist nichts anderes als wie im mittelalter, nur eben moderner.

Wer weiss, in 20 - 50 oder 99 jahren wird es eventuell ein mega konzern. Arbeitsplätze, und wieviel euer kinder werden dann für ihn arbeiten!? es werden fachkräfte gesucht und bla bla bla... wissen wir ja nicht, wer will schon wissen was hinten, da hinten meine ich für geld fliesst hmmm und wer alles da mitwirkt und der sinn ist dann welcher? Kann ja auch sein das der nächsten monat wieder sitzt und das rad dreht sich weiter.

Es reizt mich allerdings ungemein mich dort auch anzumelden
warum ist das so!? hat er doch etwas was andere nicht haben?;)

er hat halt das wissen und Gott = Geld, auf seiner seite und davon jede menge und wenn doch soviele schlaue gebildete menschen, recht hin oder her, gegen einen nicht ankommen kann können, was ist dann, wo irgendwie was falsch gelaufen!?

irgendwie hat das alles einen sinn welchen?

lg

2006
 

buzz89

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.054
Sowas würde ich mir wünschen! Das Angebot von Lovefilm und Maxdome ist einfach zu schwach...
Tja das wird Herr Schmitz mit Sicherheit nicht ändern, denn er bekommt erst gar keine Rechte.
Und schon gar nicht zu besseren Konditionen wie Amazon oder die Telekom.

muss jeden selbst entscheiden, sich bei einen Dienst zu registrieren, welcher zu 100% von allen "Content-Behörden, nebst Rechtsorgane" dieser Welt mit Argusaugen im Fadenkreuz steht.
Her Schmitz rechnet auch in diesem Fall mit einem bösem Ende, anders ist das aktuelle Firmenkonstrukt nicht zu erklären.
Dieses schützt sein Privatvermögen im Falle des Falles.
 

Jomelo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
99
Ich bin nicht angemeldet und werde mich bei so einem Unternehmen auch erstmal nicht anmelden.

Aber das Personen die auch mal was grenzwertiges erschaffen haben noch etwas gutes werden kann, sieht man ja an Sykpe. Die ersten Entwickler haben auch mit anderen die Plattform Kaaza geschaffen.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Skype#Geschichte
 

GnaGetier

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
170
Noch ne Frage, gibt es die Möglichkeit seine Dropbox, oder teile von dieser zu mirrorn? Also dass ich online sage Order a bis c bitte auf Mega mirrorn, OHNE das ich es runterlade und wieder hochlade.
Also da kenne ich bis jetzt eigentlich nur https://mybackupbox.com/ . Dort kannst du sogar einstellen, nach welchem Zeitplan gemirrort werden soll. Einen Mega support gibts bis jetzt noch nicht, aber wenn die API verfügbar ist könnte dieser ja kommen.

Hilft dir vielleicht ja auch bei den Services, die du bis jetzt nutzt.

Schönen Sonntag!
 

MopedHeinz

Banned
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.576
Hatte er das wirklich intelligent gemacht, müsste er jetzt nicht an einem neuen Dienst arbeiten :D
Aber so viel Werbung wie der bekommt, muss es ja ein Erfolg werden. Mal sehen wie lange.
chinesisches Sprichwort: der lauteste Gockel kommt immer zuerst in den Topf.
Wer so auffällig die Werbetrommel rührt, überlebt eh nicht lang, im filesharing-Zirkus. Dort Daten ablegen?
viel Spaß damit.

Kleiner Tip in der AGB gibt man an das jeder Schritt geloggt wird und man mit den Verfolgungsbehörden zusammenarbeiten will.
Ich bin gespannt wie weit diese Zusammenarbeit geht.
Denn auf legalem Wege hat Mega keine Chance.
Mega benötigt Vorfinanzierer. Dann wird das Geld gehortet und der Laden dicht gemacht? Der Dicke freut sich
über die kleinen Finanzspritzen, denn wer klagt da wg. den paar Möhren. Die Masse macht es.
Ist wie beim Schneebalsystem
 
Zuletzt bearbeitet:

GrayFox

Ensign
Dabei seit
März 2007
Beiträge
241
Kleiner Tip in der AGB gibt man an das jeder Schritt geloggt wird und man mit den Verfolgungsbehörden zusammenarbeiten will.
Ich bin gespannt wie weit diese Zusammenarbeit geht.
Denn auf legalem Wege hat Mega keine Chance.
Ist es nicht aber egal, mit wem er zusammenarbeitet und was geloggt wird, da eh alles was hochgeladen wird verschlüsselt ist?
Ich meine: Du erzeugst einen Account - dabei wird dein RSA-Key generiert. Und mit dem wird dann beim hochladen alles verschlüsselt.
Ich vermute also dass er ja gerne loggen kann, wer mal was hochgeladen hat. WAS genau das aber war, WO das nun auf seinen Servern liegt und WAS das ist, kann die "arme" Mega Limited gar nicht sagen und den Behörden somit "leider" nix brauchbares liefern.
Sicher , ob da wirklich so viel verschlüsselt wird wie behauptet, ist unklar. Aber das ist dann auch noch wieder eine andere Frage :)


Die Behörden müssten eben die Links haben und das runterladen und DANN anhand des Contents die Verbindung zu dem ggf. dafür verantwortlichen User aufbauen. Aber MEGA selbst, müsste eig. fein aus der Sache raus sein.

Was ich aber viel witziger noch finde:

Kim Schmitz ist ja nun alles andere als ein unbeschriebenes Blatt. Und selber Herr Schmitz hat in den 90er Jahren mehrere Mailboxen betrieben und schön den Traffic mitgeschnitten und seine User quasi abgehört. Und mit den daraus gewonnenen Informationen Handel getrieben. Kein Mensch denkt vermutlich daran, dass er das heute wieder tun könnte(jetzt einmal unabhängig von der ganzen Encryption-Geschichte die ich oben erwähnte). Warum sollte er nicht wieder alles irgendwo ablegen, ehe es gecryptet wird?
Eine weitere interessante Frage die gestern noch von einem Kollegen gestellt wurde: Wie macht er das in seinen Rechenzentren mit der De-Duplizierung? Weil wenn alles zig-fach auf den Servern liegt, dürften die schneller voll sein und mehr kosten als ihm lieb ist. Auch wenn er jeden Tag ein neues, großes Rack dazu mieten will.

Ich habe einen Account erstellt um zu testen - läuft aber noch sehr instabil alles. Aber was solls - einfach mal interessant sowas zu beobachten ;)
 

BlooDFreeZe

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.160
Deduplizierung sollte doch auch mit verschlüsselten Daten funktionieren. Es bringt nur fast nichts, da es keine häufigen Muster gibt. Oder was hast du gemeint?
 

Dan Kirpan

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.333
Wieso funktionieren die Server eigentlich immer noch nicht? Mal sehen ob Mega jetzt als Standard Hoster für HD-Filme zum einsatz kommt, wäre doch sehr wünschenswert.

Wie viele Dateien kann man gleichzeitig laden? Weiß da bereits jemand was?!
 

GrayFox

Ensign
Dabei seit
März 2007
Beiträge
241
Deduplizierung sollte doch auch mit verschlüsselten Daten funktionieren. Es bringt nur fast nichts, da es keine häufigen Muster gibt. Oder was hast du gemeint?
Naja wenn ich das richtig weiß geht es ja einfach darum (also bei De-Duplizierung) ein gewisses, übertriebenes Maß an Redundanz zu vermeiden. Aber wenn du jetzt nur verschlüsselten Kram hast, dann..moment, mir fällt gerade was ein:

Wenn die Dateien an sich da weiterhin rumliegen, aber nur halt einen anderen Namen haben und der Inhalt verschlüsselt ist, kann man ja schauen, wo dieses File weiterhin liegt. Oder? Bin nicht sooo der Crack was das angeht, eher stark interessiert :)
 
C

CPU-Bastler

Gast
RSA 2048 - Gibts dafür nicht eine Hintertür bzw. Abkürzung?
Ich meine erinnern mich zu können an einen Amerikaner, der sowas in seinem Blog veröffentlicht hatte. Zwei Tage später wre er Tot, Verkehrsunfall. Tragsicher Fall. Leider hat es nicht schrieben ob es eine Hintertür oder Abkürzung war.

Egal, wenn der RSA 2048 geknackt wurde sieht es schlecht aus für die User.
 
Top