Einschätzung Mehrleistung 1080->2080

SavageSkull

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.655
Hi,
Ich überlege gerade meine EVGA GTX 1080 SC2 gegen eine MSI sea Hawk RTX 2080 zu tauschen.
Hintergrund ist eigentlich hauptsächlich dass ich die AIO Kühlung testen will, weil ich in meinem kleinen schwach belüfteten Gehäuse mir dadurch erhoffe deutlich leiser und kühler zu werden.
Dabei würde die 1080 in mein zweit System wandern und ich die dortige 1070 verkaufen.
Sprich ich würde ~730€ bezahlen und wieder ~210€ einnehmen.
Für die 520€ bekäme ich also etwa 30% Mehrleistung sowohl im Haupt- als auch im zweit System, da Hauptsystem ist hoffentlich leiser und kühler und ich könnte Raytracing testen.

Momentan hätte ich gerne etwas mehr Leistung bei borderlands 3 und bei Skyrim VR mit Mods. Quake II RTX würde ich auch sehr gerne spielen. Gerade bei VR (Rift) würde ich mich sehr über Mehrleistung freuen.

Stimmt meine Einschätzung mit der Leistung etwa? Reicht die Raytracing Leistung der 2080 für WQHD bei Quake und Tomb Raider aus für flüssiges Spielen?
 

En3rg1eR1egel

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
6.776
das kannst du dir dann schonmal abschminken

wenn du es leiser und kühler willst musst du was an deinem gehäuse und dem airflow machen , nicht aber an der grafikkarte.
das kühlsystem einer grafikkarte kühlt nicht , es führt wärme ab.
und die wärme ändert sich nicht durch ein anderes kühlsystem.

in meinem kleinen schwach belüfteten Gehäuse
dort ist anzusetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ic3cube3

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
686
Anstatt eine 2080 zu kaufen, kannst du auch zu einer 2070 Super greifen, die Unterscheide sind minimal. Für die 720€ würde ich mir daher lieber eine MSI 2070 Super Gaming X Trio und ein besser belüftetes Gehäuse kaufen. Damit solltest du auf jeden Fall bei einer geringeren Lautstärke landen können (bei gleichem Preis).
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13.213
Die Mehrleistung hängt auch vom Rest deines Systems zusammen.
Dieses teilst du aber leider nicht mit uns.

wenn du es leiser und kühler willst musst du was an deinem gehäuse und dem airflow machen , nicht aber an der grafikkarte
Die Sea Hawk ist mit Wasserblock, da würde er die Hitze über den Radi abgeben, nicht über die Umluft der GPU.

Ich selber bin kürzlich von 1080 auf 2080S, ob es was bringt hängt aber vom restlichen System ab.
Borderlands ist auch ehrlich gesagt etwas schäbig optimiert.

Edit: Seh gerade dein Sysprofil ist wohl up to date.
Mit nem 3700X solltest du ja gut gerüstet sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Xes

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
16.427
Denke schon das deutlich kühler wird wenn der Radi die Abwärme direkt aus dem Gehäuse befördert. Etwas leiser könnte das auch sein...etwas.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Xes
N

Nozomu

Gast
Von GTX 1080 auf 2080 lohnt sich überhaupt nicht. Hier wäre erst 2080ti eine richtiger Schub zu spüren.

30% Mehrleistung aber 100% Mehrkosten rentiert sich in meinen Augen nicht.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13.213
N

Nozomu

Gast
Auch 39% ist es nicht wert.

Am ende ist dass aber TE's entscheidung.
Für mich müssen es bei 100% Mehrkosten auch mind. 60% Mehrleistung sein.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13.213
N

Nozomu

Gast
Oder die überteuerte 2080ti kaufen ^^

Von 1070 entspricht das ca. 70% Mehrleistung. Aber diesen gefallen tue ich nVidia auch nicht.
 

Graf von Zahl

Banned
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
348
erst ab der 1080ti bist du laut spieleanalyse der herstellerangaben auf der sicheren seite und somit ist eine 2070 super oder 2080 einer 1080 vorzuziehen. aber ob es wirtschaftlich interessant ist muss dein gefühl und dein port money dir sagen. tatsächlich verkauft man alt hardware dann wenn neue hardware günstig genung ist und für die alte noch gut was zu bekommen ist. sonst sitzt man irgendwann in einem museum.
 

SavageSkull

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.655
Ob sich das lohnt oder nicht, ist subjektiv, daher der Thread um mal pro und contra aufzuzeigen, damit ich für mich sinnvoll entscheiden kann.

Das Gehäuse wird nicht getauscht. Das ist ein Desktop und soll auch da bleiben wo es ist.
Von 100 Liter Ungetümen mit Grafikkarten die mir unmöglich machen die TV Karte und Soundkarte einzubauen halte ich nichts.

Der Gedanke ist, das momentan die Grafikkarte das gesamte Gehäuse aufheizt, während ein Radiator mit Push pull (ich tausche die Lüfter gegen 2 Noctua) die Wärme direkt raus bläst einen wesentlichen Unterschied machen sollte.

Das System ist verlinkt (dazu gibt’s doch Sysprofile), allerdings stimmt das „LAN“ System nicht mehr (2700x statt 4690K).

Ich poste heute Nachmittag mal ein Bild vom Aufbau, wie gerade die Luft durch geht.
 
Zuletzt bearbeitet:

charly_

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
673
das kannst du dir dann schonmal abschminken
wenn du es leiser und kühler willst musst du was an deinem gehäuse und dem airflow machen , nicht aber an der grafikkarte.
das kühlsystem einer grafikkarte kühlt nicht , es führt wärme ab.
und die wärme ändert sich nicht durch ein anderes kühlsystem.
dort ist anzusetzen.
Trotzdem kann man mit der gesteigerten Effizienz der neuen Grafikkarten da schon etwas machen. Bei gleicher Abwärme sind die schon schneller.

Das ändert aber natürlich nichts am Punkt vom @En3rg1eR1egel .
 

Graf von Zahl

Banned
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
348
ich bezog mich da auf VR spiele, da ja für VR angefragt wurde.
 

SavageSkull

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.655
VR ist in erster Linie das, wo ich Mehrleistung benötige. Konkret dazu findet man relativ wenig.

Es gibt ja noch die 2080 Super, nur ist die für magere 5-8% Mehrleistung bereits 130€ teurer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Q

Qata

Gast
Würde auch für 2070 Super voten, die hat noch das sinnvollste PL Verhältnis von den "hochwertigen" Karten.
 

SavageSkull

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.655
Anbei mal die Übersicht von dem Gehäuse.
Der CPU Kühler zieht von oben (Öffnung mit Staubfilter direkt darüber) Frischluft und daneben zieht ein Lüfter die Abwärme raus.
Links zieht das Netzteil die Abwärme von der Grafikkarte raus.
Unten rechts und links blasen im Moment zwei Lüfter mit Staubfilter Frischluft in das Gehäuse

Da ich links unten den Festplatten Schlitten nicht mehr benötige, könnte ich dort statt dem Lüfter halt einen Radiator mit Push Pull rauspusten lassen.
Momentan erhält die Grafikkarte nur schlecht Frischluft und die Abwärme geht nur so halbherzig von dem Netzteil weg.
 

Anhänge

Top