Einstellung im Asus-Bios bei E6600 übertaktung

lead341

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.873
Hallo,
ich habe einen Core 2 6600, 2 GB Corsair Twin2X Rams sowie das Asus P5B Deluxe board.
Die CPU läuft standmässig auf 2,4 GHZ. Ich würde das ganze nun gern auf 3 GHZ oder die empfohlenen 3,42 GHZ hochnehmen. Welche Bios-Einstellungen muss ich dafür genau vornehmen? (unter "jumper configuration" etc.)

Gruss lead
 
3,42 empfohlen:freak:

was für ram hast du denn??? 800er oder 667er....ich habe es so gemacht:

wenn du 800er hast dann takte ihn auf 667 runter und hebe langasam die CPU freq. (in 5er Schritten)
an.
ich habe die freq. auf 320 gestellt und jetzt läuft die CPU auf 2895Mhz und der Ram durch die erhöung der freq. wieder auf DDR800 5 5 5 15.Also innerhalb seiner spec.
Ich habe Prime 2h laufen lassen (Temp.49C°) und mir wurden keine Fehler angezeigt.

ob ich so richtig übertaktet habe kann ich Dir leider auch nicht sagen...

kann mir das jemand beantworten ob mann es so machen kann???-Danke!

Ich habe ein ASUS P5B , C2D 6600 und 2GB OCZ DDR2 800 Platinum RAM 4 4 4 15

3,42 sind auf jeden fall viel zu viel. Das wird auf jeden Fall nur die wenigste Hardware unter Luftkühlung mitmachen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Irgendwie kommen die selben Fragen immer wieder ^^

Kann mir vorstellen, dass gewisse Mitglieder einfach keine Lust mehr haben, das Selbe immer und immer wieder durchzukauen ;).

Aber mich werdet ihr nicht klein kriegen - mich nicht :D.

@lead341
Es ist nicht nur wichtig zu wissen was man tut, sondern womit man es tut.
Soll heissen: mach Dich schlau über die genauen Spezifikation Deiner HW und den entsprechenden Möglichkeiten.
Und dann gehst Du vor, wie hier beschrieben:
https://www.computerbase.de/forum/threads/how-to-intel-uebertakten.220462/


@Powell
Vorgehensweise als solches war schon OK.
Welche Werte Du wie eingetragen hast (Volt CPU, Speicher - Freq. PCI-E und PCI-Bus) weiss ich natürlich nicht. Ist aber auch in o. a. Link zu lesen.
Mach Dich doch auch mal bzgl. Deiner Speicher schlau. Die sollten u. U. auch mit den besseren Latenzen und der entsprechenden Spannung (siehe Hersteller) stabil laufen.

EDIT: natürlich den Teiler beachten!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Link korrigiert)
@ Powell

du solltest Prime am besten mal 12h laufen lassen, dann kannst du mit hoher wahrscheinlichkeit erst richtig sicher sein das die CPU wirklich stabil ist.
Desweiteren würde ich mal ein sehr Hardware lastiges Spiel laufen lassen, bei manchen schmiert der Rechner bei Spielen ab obwohl er Prime stable ist.

MfG Mike
 
@ thallus: an anderer Stelle habe ich gelesen, dass Du ähnliche Komponenten wie ich in Deinem Rechner hast (E6600, die XMS-Corsair Ram etc.) Wenn Du Deine Ram unter CPU-Z betrachtest, sind beide baugleich oder unterscheiden sich diese?
Ich nehme auch an, Du hast ein ähnliches Bios (ich habe auch das Asus-mainboard): Kannst Du - wenn Du Zeit hast - vielleicht mal genau angeben, was ich im Bios verändern muss, um etwas hochzutakten (sagen wir mal auf maximal 3 GHZ)?

Danke
 
Warum nehmt Ihr auf dem Board (P5W DH Deluxe) nicht den Asus AI Nos Booster von der Mainboard CD, damit läßt sich der FSB prima anheben und im Falle eines Absturzes geht das Bios beim nächsten Laden automatisch auf die standardmäßigen Referenzwerte zurück.
Im Bios (Version 1602 kann man leider nur den CPU Multiplier (Zumindest beim 6800er und beim QX 6700) verändern sowie die Latenzzeiten im Speicher).
 
Zurück
Top