EKL Brocken - Gumminöppel vom Board lösen

JensS.

Commodore
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
4.436
Moin,

Ich könnte gerade sowas von kotzen - ich habe mir ein Board geschossen, samt allem drum und dran. Das Retentionmodul vom Brocken ist schon verbaut gewesen. Kühler drauf, ab dafür.

Soweit so gut, jetzt soll aber mein Noctua C12P wieder zum Einsatz kommen (der Brocken war eher Übergangslösung bis ich das Montagematerial zum C12P habe) - und ich schaffe es nicht, diese verdammten, verklebten Gumminöppel von der Boardrückseite zu lösen.
Jetzt stellen sich 2 Fragen: Wie krieg' ich das lose? Und wer hat den Mist verbockt?

Um das zu lösen schien die Standardwaffe Isopropanol schonmal nicht zu helfen (das Zeug geht aber zB super um WLP zu entfernen undundund :) ).
 

JensS.

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
4.436
Das Board ist ein top funktionsfähiges P7P55D - da fällt der Schraubenzieher aus ;) Umherhebeln... Hm, höchst ungern.
Greift Feuerzeugbenzin da echt nichts an!?
 
Top