News EM-Sense: Smartwatch erkennt Objekte über Körperberührung

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.548
Jetzt wäre es spannend auszuprobieren, ob die Smartwatch Stromschläge auch aushält oder ob sie kaputt geht, sobald man einen elektrischen Weidezaun anfasst :D
 

HardRockDude

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.301
Und dann bekommt die KK direkt mitübermittelt, wie oft man sich die Zähne geputzt hat.

Und was will "EM-Sense" einem raten, wenn man andere Dinge anfässt? :D
Das ist irgendwie nicht ganz koscher...
 

DarkInterceptor

Captain
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
3.651
zuerst spioniert MS mit der xbone die bude audiovisuell aus und nun noch die smartwatch durch berührung. wo soll das alles enden und vor allem was bringt diese uhr an vorteilen. warten wir noch die neuronalimplantate ab die bald kommen.
 

JamesFunk

Commodore
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
4.643
Jetzt wäre es spannend auszuprobieren, ob die Smartwatch Stromschläge auch aushält oder ob sie kaputt geht, sobald man einen elektrischen Weidezaun anfasst :D
Die Smartwatch wird nur zum Problem, wenn du mit der Watch den Zaun berührst.
Wenn du den Zaun anfasst, dann fließt der Strom an der Stelle in deinen Körper, mit der du den Zaun berührst und durch die Füsse wieder raus.

Die Smartwatch ist dabei wie ein Vogel auf der Hochspannungsleitung. Dem passiert auch nichts, weil der Strom nicht aus dem Kabel in den Vogel und vom Vogel wieder ins Kabel fließt, sondern direkt durchs Kabel fliesst.


Genau genommen fließt etwas Strom durch den Vogel/die Watch, aber da man an Kabeln Strom übertragen und nicht in Wärme umwandlen möchte, ist der Widerstand sehr klein.
Durch den sehr kleinen Widerstand fließt sehr viel Strom.
Durch einen großen Widerstand (Vogel/Watch) fließt sehr wenig Strom.
 

Helibob

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
700
Technisch finde ich es verblüffend/interessant über die elektro-magnetischen Emissionen Geräte zu erkennen.

Wie genau ist das Ganze - also wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit ein Gerät/Gegenstand zu berühren welche die "gleiche" elektro-magnetischesche Emission besitzt, das es womöglich zu einer Fehl-Interpretation kommt? Ist jede Bohrmaschine mit annähernd gleicher Leistung und Größe einfach "nur" eine Bohrmaschine oder ist durch die Fertigungs-Toleranzen jede bereits einzigartig von der Signatur?

Was aus der Technik hier aktuell geplant ist - naja, wer's braucht.

BTW: Wusste gar nicht das Disney bei solchen Dingen mitmischt.
 
Zuletzt bearbeitet:

iSight2TheBlind

Vice Admiral
Dabei seit
März 2014
Beiträge
6.781
@Helibob

Disney setzt schon ein Weilchen in den Vergnügungsparks auf das Disney Magic Band als kontaktlose Zahlungsmöglichkeit, Schlüssel, Identifikationsmöglichkeit etc., hier ein Artikel von Wired dazu.

Wenn das nun noch erkennen würde was man gerade in der Hand hält wäre das sicherlich ein (für Disney in jedem Fall, für de Träger evtl. auch) nützliches Feature.
 

hurga_gonzales

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.580
Aluhut, alles gut.

Ansonsten eine sicherlich in vielen Bereichen gut und sinnvoll nutzbare Technologie mit Potenzial.
 

Taigabaer

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.428
Ich kann es mir nicht vorstellen, dass das halbwegs fehlerfrei funktioniert. Es gibt viele Geräte und Gegenstände die sich sehr ähneln.

Aber der Ansatz ist trotzdem interessant, vor allem in der Robotik und der Medizin, was die "künstlichen Hände" erkennen könnten.
 
Top