Test ETS-T50 Axe Silent Edition im Test: Enermax' großer, leiser und günstiger Tower-Kühler

Thomas B.

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
3.002

Sapphire Fan

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
791
Dann lieber den freezer 33 esports one von Arctic für 20 Euro ;-)
 

ultraschall2d

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
568
Der Freezer kostet keine 20 EUR, sondern mind. 27 EUR. ;-)
 

Everlast

Ensign
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
230
Ich finde, der Kühler macht einen soliden Eindruck und weiß auch von der matt-schwarzen Optik zu gefallen.
Die Max. Lüfterdrehzahl ist wohl eingeschränkt, was aber der "Geräuschkulisse" zu gute kommt.
Denk mal für "Ottonormalverbraucher" wird das sicherlich eine Option sein - außerdem ohne "BlingBling" :D
 

Sapphire Fan

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
791

Flomek

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.983
Mmh, so ganz gefällt mir das Ding nicht. Ziel war hier wohl den Preis zu erreichen. Finde 5 Heatpipes n bisschen Mager für einen Kühler dieser Dimension, dazu nur Direct Touch. Dann lieber die Klasse um 50 Euro anvisieren und ein (für mich) runderes Paket anbieten.
 

ultraschall2d

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
568

Sapphire Fan

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
791
Jupp. Denk aber das er auch für 30 Euro die vermutlich bessere Wahl ist. Entweder gleich nen mugen oder ähnliches oder eben noch mehr sparen und den Freezer nehmen. Der hier gezeigte ist irgendwie imho nicht zu ende gedacht.
 

DFFVB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.547
Erinnert mich an den Alpenföhn Brocken
 

slashchat

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.689
bissl mehr und der mugen 5 in der pc games hardware edition hatt gute 2 luefter :p
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
15.052
Jupp. Denk aber das er auch für 30 Euro die vermutlich bessere Wahl ist. Entweder gleich nen mugen oder ähnliches oder eben noch mehr sparen und den Freezer nehmen.
Wenn sie die Temps der Spannungswandler doch nur mit messen würden, 14er Lüfter haben die Eigenart unter dem Kühler noch raus zu stehen und die dahinter liegenden Spannungswandler viel besser mit zu kühlen. Sogar besser als Top-Blow.
 
Zuletzt bearbeitet:

dunkelbunter

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.024
Kauft euch den Noctua als "B"-Ware im Ebay Shop für 65€ maximal und ihr habt jahrelang Ruhe und Qualität. Und die B Ware ist quasi Neuware, alles dabei und keinerlei Beschädigungen.. Weiß nicht was da B Ware sein soll.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
37.505

Compu-Freak

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
617
Für den Preis schöner Kühler.
 

Zotac2012

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
6.377
Kauft euch den Noctua als "B"-Ware im Ebay Shop für 65€ maximal und ihr habt jahrelang Ruhe und Qualität. Und die B Ware ist quasi Neuware, alles dabei und keinerlei Beschädigungen.. Weiß nicht was da B Ware sein soll.
Man braucht keinen Noctua Kühler und schon gar nicht als B-Ware, es geht auch günstiger [Neu!] und von der Kühlung her genauso gut!

Ich nutze derzeit wieder meinen EKL-Brocken Revision 1 für meinen i5 8600K@5,0 GHz, dieser ist mittlerweile 10.Jahre alt und kann es mit allen aktuellen AIO-Kühllösungen wie auch anderen Kühlern die auf dem Markt sind, aufnehmen. Ich hatte jetzt schon eine Alphacool AIO-Eisbaer 120 Black, eine NZXT-Kraken X62 und die Temperaturen sind mit dem EKL-Brocken keinen Deut schlechter.

Großer Vorteil gegenüber einer AIO-Kühllösung ist, dass man keine mechanischen Bauteile in Form einer Pumpe hat, denn wenn diese bei einer AIO defekt geht, ist die Kühlung nicht mehr brauchbar! Leider findet im Bereich CPU-Kühlung keine wirkliche Innovation statt, es sind immer nur Kleinigkeiten wie Design, Größe und Anzahl der Heatpipes die variieren, die Temperaturverbesserungen gegenüber den wirklich guten Kühlern des letzten Jahrzehnts nicht der Rede wert!
 

Friger

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
107
Schickes Gerät mit guter Optik zu nem attraktiven Preis.
Einzig der Drehzahlbereich des Lüfters würde mich stören, da fehlt vmtl in manchen Lebenslagen einfach das letzte bisschen an Airflow.
Und was das mit diesem "Fan Duct" soll, wenn der Kühlkörper davor offen ist und die Luft "zu den Seiten" raus kann? 🤔
Hatte, als ich das mit dem Fan Duct zum Luft leiten las, erst an eine Art verstellbares Lüftungsgitter gedacht, wie bei der Lüftung im Auto, dass man den verstellen kann, um bspw den Lüfter im Gehäuseheck gezielt abblasen zu können, wenn dieser etwas versetzt ist.
Einfach nur als kurzes Rohr macht das irgendwie mal gar keinen Sinn, das hätte man sich sparen können...

Trotz alledem ist der Kühler auf jeden Fall mal auf der Merkliste für einen der nächsten Builds.
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
15.052
Wenn sie die Kühler doch auch ohne Lüfter anbieten würden. Habe vor 7 Jahren zu meinem Megahalems 5 14er Lüfter probiert, alle wurden auf 900RPM getestet (wobei die 2 mit A am Anfang, hier schon deutlich lauter waren), ist eben die maximale Lautstärke die ich gerne hätte.
Gewonnen hat der günstigste, ein Phobya Nano G14. Habe meine Auswahl noch mal in einem Link zusammen gefügt, wobei der 12cm FX-Evo Symbolisch für den 14er steht.
https://geizhals.de/?cmp=635101&cmp=821327&cmp=732791&cmp=853824&cmp=498235
Der läuft auch nach 7 Jahren noch so ruhig wie am ersten Tag, zum Glück lässt er sich auch bis 620RPM runter regeln und nicht nur auf die 700RPM aus der Beschreibung, wenn man das Ohr nicht an das Gehäuse klebt hört man das auch nicht.
 

whiskascat

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
84
Ist für schwache CPU,s ok
Die Firma Enermax hat früher sehr gute Sachen gebaut, bevor die Firma verkauft wurde.
Danach hat die Qualität nachgelassen.
 

Delgado

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
908
Hm, könnte eventuell meinen uralten ETS-T40-TA so langsam ablösen :)

Was noch nett wäre: die Halteklammern des Propellers dürften gerne auch noch schwarz sein.
 
Top