News Enermax NEOChanger: Einstieg in Custom-Wakü mit Pumpe und Reservoir

Thomas B.

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
2.639
#1
Enermax ist vorwiegend für Gehäuse und Netzteile, aber auch durch Kühllösungen für Prozessoren bekannt. Der NEOChanger als Pumpen-Reservoir-Kombination markiert nun den Auftakt im Bereich Custom-Wasserkühlung. Besonderen Fokus legt der Hersteller auf die RGB-Beleuchtung sowie die per Fernsteuerung drosselbare Pumpe.

Zur News: Enermax NEOChanger: Einstieg in Custom-Wakü mit Pumpe und Reservoir
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.370
#2
Als ich Plexiglas gelesen habe war schon wieder alles vorbei. Ich hab da lieber Borosilikatglas.
 

hroessler

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.505
#3
...aber hauptsache konfigurierbares bling bling on board...yeah! :freak:

greetz
hroessler
 
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
300
#5
Also von so einem Hersteller hätte ich ein deutlich profesionelleres Werbevideo erwartet. Das kann ja jeder zweite Youtuber besser.
 

psYcho-edgE

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.340
#6

Minutourus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
443
#7
He zumindest geht es in die richtige Richtung, Material, Features mal abgesehen kommt das ganze aus der höheren Liga für die breite Masse...

Auf alle Fälle besser als ne AIO...
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.381
#8
Ich starte also bei 1500 rpm mit 150er Schritten... #do_the_math#... und in welchen Universum kommen die dann bei 4000 rpm an? 3900 rpm, ja. 4050 rpm, ja.
Haben die sich ihr BlingBling schon ins Hirn implantiert (und ein Crackhamster tanzt auf der Fernbedienung herum) oder wie kommt man auf so etwas?
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.532
#9
Hm, der Preis ist ja mal echt ein Schnapper. Vergleichbare Kombies kosten deutlich mehr. Die Idee mit der Steuerung und der Anzeige finde ich auch gut. Also, allein die Leistung der Pumpe ist ja schon mal so mit das Beste was es gibt.

Was jetzt noch fehlt, sind Tests zu der Lautstärke.

@Fragger911
ich finde gerade die kleinen Schritte sehr gut, so ist eine echt gute Optimierung möglich. Ich meine, so eine Pumpe stellt man einmal ein und gut ist...
 

Prophetic

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.127
#10
Plexiglas :freak: Mir kommt nur noch Boroskilikatglas ins Case.
Mich würde allerdings interessieren, welche Pumpe da genau drin steckt.
 
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
141
#11
Der Preis ist auf jeden Fall heiß nur das Design wirkt auf mich nicht gut durchdacht.
Meistens sind die Anschlüssel der Pumpe/Res Combo vorne, wenn ich das Gerät also um 180 Grad drehen muss ist das Display dann hinten und damit nicht sichtbar. 99% Der Leute werden nicht die Lust haben die Pumpe, wie auf dem Bildern gezeigt, zu montieren da es doch in Gefummel ausartet die Ports zu erreichen.
Bin aber mal Test zu der Pumpe gespannt, vielleicht ist das Teil eine Option wenn die Pumpe Leise läuft wenn man sie drosselt.
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.532
#12
Auf Bild 4 sind ja die Stecker, kann man da noch Lüfter anschließen, also der Linke ist doch ein Lüfter Anschluss, oder Funktioniert der Anschluss als Adapter, also so wie man das von Molex kennt?

Hm, ich habe gerade gelesen, dass das Teil aus Aluminium+Plastik sein soll, ich hoffe nur, dass nur die Halterung aus Alu ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
188
#13
Plexiglas Mir kommt nur noch Boroskilikatglas ins Case.
Mich würde allerdings interessieren, welche Pumpe da genau drin steckt.
Welche Vorteile bietet Boroskilikatglas denn noch in der Praxis ( abgesehen von denen auf Wikipedia )?
Ich bin Laie, interessiere mich aber dennoch für Wakü´s und würde mich irgendwann auch gerne mal rantrauen. Zum Thema: Finde die Pumpe eigentlich ganz ansprechend. Ob man jetzt eine direkte RGB Beleuchtung in der Pumpe braucht ist Geschmackssache
 

raekaos

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.160
#14
@Jyk
Ist ein allgemeines Problem von Displays an Pumpen, hat die Aquastream Ultra auch.
Die meisten größeren Gehäuse bieten, je nach Montagepunkt, die Möglichkeit von beiden Seiten an die Pumpen zu kommen, daheris es aber zu vernachlässigen.

Das Plastik sieht irgendwie nicht sehr wertig aus, aber sonst eigentlich ganz Ok. Ich würde auch nur Borosilikatglas verwenden (Edit), weil es wiederstandsfähiger gegenüber Kratzern und Verfärbungen ist.
Entscheidend wird die Lautstärke sein, das P/L sieht auf dem Papier erst mal wirklich gut aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.532
#15
Glas verfärbt nicht, bzw. lässt sich gut Reinigen und ist Kratzfest. Nachteil, sehr schwer. Plexi kann verfärben und sogar "Blind" werden, besonders wenn man Farbzusätze und zuviel davon nimmt. Es ist zudem recht empfindlich was Kratzer anbelangt.
 

Prophetic

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.127
#19
Welche Vorteile bietet Boroskilikatglas denn noch in der Praxis ( abgesehen von denen auf Wikipedia )?
Ich bin Laie, interessiere mich aber dennoch für Wakü´s und würde mich irgendwann auch gerne mal rantrauen. Zum Thema: Finde die Pumpe eigentlich ganz ansprechend. Ob man jetzt eine direkte RGB Beleuchtung in der Pumpe braucht ist Geschmackssache
Ganz einfach: Plexiglas bildet Risse, reißt, verfärbt sich und zerkratzt oder wird trüb. Borosilikatglas tut das nicht. Einmal einen Heatkiller Tube in der Hand gehabt, will ich nie wieder was anderes haben. Und wenn ich mal von D5 auf DDC oder Pumpe außerhalb des AGB umsteigen will, kauf ich mir einfach den passenden Adapter dazu und muss nicht direkt nen neuen AGB kaufen. Zumal das Ding ewig halten wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.532
#20
Ich wette dass es sich hierbei um eine Neuauflage oder Modifizierung der VPP755 handelt. Ich meine, die Pumpe ist schon lange nicht Lieferbar, der Grund wird sein, dass Alphacool da noch mal dran "Rumgebastelt" hat.

In dem Gehäuse kann nur eine D5 drin sein, nur die Angaben passen zu keiner Pumpe die z.Z. auf dem Markt ist. Einzig die VPP755 kommt Ansatzweise in die Nähe...

Ich werde mir das Teil am Montag bestellen, ich werde dann berichten.
 
Top