Entscheidungshilfe Mainboard und Prozessorkühler

Solo1501

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
19
Hallo,

es war mal wieder Zeit für einen Bürorechner und ich habe mich aufgrund des Abverkaufspreises für den X1920 hinreißen lassen, mir ein Threadripper-System zu bauen. Den Rattenschwanz der unerwarteten Zusatzausgaben habe ich zuerst nicht bedacht, aber jetzt ist das Kind nun mal im Brunnen und es ist wie es ist. Nun kann ich mich jedoch bei einigen Komponenten nicht entscheiden bzw. finde keine eindeutigen Antworten, und würde gerne den Rat der Forumskoryphäen erfragen.

Ja… Ich weiß auch, dass ich das wahrscheinlich in den Kaufberatungen finde, aber ich kann leider nicht 3000 Seiten durchlesen, von denen 2950 einfach nur aus Beleidigungen und/oder Markenverteidigung bestehen. ;) Ich bitte um Nachsicht.

Aus dem alten Rechner werden verwendet: 3 SATA SSDs, 1 HD, 1 optisches Laufwerk, Grafikkarte (Entweder Nvidia 570 oder 970), Soundkarte (ich glaub ne SB Audigy oder so)

Komponenten, die ich schon neu gekauft habe:
Threadripper X1920,
32 GB Gskill Flare 14-14-14
Samsung 970 Pro 1GB
Fractal R6
Seasonic Prime Ultra Titanium 1000

Noch offen sind:
Mainboard: Taichi X399, MSI MEG Creation oder Gigabyte Aorus Pro?
Kühler: Noctua NH-U14S TR4 oder Liqtech TR4 II?

Und falls AiO... Welche der drei Größen nimmt man? 240, 280 oder 360? Passen sollten eigentlich alle drei wie ich gelesen habe.

Mir ist klar, dass man so einen Boliden als Office-Rechner nicht zwangsläufig braucht, aber ich sehe das als mein Werkzeug an und das muss rocken. Abgesehen davon soll auch eine gewisse Zukunftssicherheit gewährleistet sein, und da erachte ich 32 Kerne als schlagendes Argument.

Vielen Dank im Voraus.

Ansonsten schaue ich beschwingt in die Zukunft, wenn nächstes Jahr 16 Kerne für AM4 rauskommen, und ich nen schnelleren Rechner für Hunderte von Euro weniger bekommen hätte, aber wer nur wartet kauft nie.

Boris
 

pupsi11

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12.473
wenn aio, dann nichts unter 280mm
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.662
selbst mit starkem OC ist das NT unnötig groß. der 1920X hat 12 kerne und 24 threads. 32 kerne gibts beim 2990WX.

ich würde wohl den NH-U14S TR4-SP3 nehmen. beim MB wird es auch eins der "günstigeren" tun. die sollten alle ordentlich sein. da kann man wohl nach features/optik/bevorzugter marke entscheiden.
 

Bard

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.837
Ich hoffe das sind 4x 8GB und nicht 2x 16GB, beim Threadripper solltest du Quad Channel beim RAM haben.
 

IBISXI

Captain
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
3.591
Nimm den Noctua, ist ein Topteil.
Der wurde gerade hier getestet und reicht von der Leistung sogar schön für einen 32Kern Threadripper.
https://www.computerbase.de/2018-12/cpu-kuehler-amd-threadripper-test-luftkuehlung/
Den kann ich auch empfehlen, weil ich ihn schon selber im Einsatz hatte, bevor ich auf Custom Loop für die 2 Vegas und CPU umgestiegen bin.


Das MSI MEG Creation ist zwar das beste Mainboard, für deinen TR aber overpowered.
Du brauchst keine so krasse Stromversorgung, da du keinen 32 Kerner übertakten willst.

Ich habe das, und meinen 1950X damit auf Allcore 4Ghz:
https://geizhals.at/msi-x399-gaming-pro-carbon-ac-7b09-010r-a1664957.html

Ist ein schönes Brett, mit gutem Layout, und gutem BIOS.

Ich habe auch 32GB CL14 Speicher verbaut.
Mir war es möglich, diesen von 2800MhzXMP CL14, auf 3133Mhz CL14 zu übertakten.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.662
@Bard: den Flare X scheint es nicht als 2x16GB-kit bzw einzelnen 16GB-riegel zu geben.
 

rocketworm

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.505
Abgesehen davon soll auch eine gewisse Zukunftssicherheit gewährleistet sein, und da erachte ich 32 Kerne als schlagendes Argument.
Der 1920X hat nicht 32 sondern 12 kerne:
https://geizhals.de/amd-ryzen-threadripper-1920x-yd192xa8aewof-a1664904.html

Dennoch für normale Office Aufgaben völlig überdimensioniert. Wenn ich da z.B. an Excel denke, ist eine hohe Singelcore Leistung wichtiger als viele Threads. Excel ist da nicht soo gut Optimiert.
 

HaZweiOh

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.952
Excel (in einem Bereich, der irgendwie Performance-kritisch wäre) interessiert hier doch keinen. Und den Threadripper hat er halt schon; dass es wirtschaftlich nicht die optimale Wahl war, weiß er selbst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Solo1501

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
19
Zwischen-Update:

4 x 8GB Riegel. Den teuren Flare, weil ich einfach sicher gehen wollte, dass er bei 3200 rennt. Für Versuche bin ich mittlerweile zu alt. ;)

Ich weiß das meiner 12 Kerne hat. Der 32 Kerner (oder mehr) sind ja als etwaiges Update gedacht bzw. fest eingeplant. Deswegen auch das Killer-Netzteil. Mag ungern alle 2 Jahre ein neues kaufen. Und der Hunni mehr für Platinum war dann auch schon egal.

@HaZweiOh "...er weiß ja selbst, dass es wirtschaftlich nicht die optimale Wahl war." Wie geil.. :daumen::D
 

HaZweiOh

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.952
Samsung B-die ist genau richtig für so ein System. RAM lebt bei den Usern hier ja doch länger als eine CPU.
 

Banned

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.146
Meine Güte, du hast Quad-Channel-Anbindung. Wozu da noch B-Dies bzw. OC-RAM?

Beim RAM die Kohle raushauen und dann die Low-Budget HEDT CPU nehmen. Passt irgendwie nicht zusammen IMO.
 

Everlast

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
501
Netzteil find ich viieel zu überdimensioniert,
32GB find ich schon zu viel...wie oft kommt man in eine Situation wo man die braucht ? Ausser du renderst den ganzen Tag Videos etc.
Wie bereits von den Vorrednern angemerkt hat die CPU 12 Kerne.
Ich jedenfalls würde kein Gigabyte Board in die engere Auswahl ziehen. Es gibt genug gleichwertige Alternativen. Dazu würde ich mir so ein unübersichtliches Bios nicht mehr geben...
 

Solo1501

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
19
@Banned Der Speicher hat einen ganz, ganz einfachen Kaufgrund: Läuft auch hier angeblich problemlos!!! Ich kann mich noch an den Ärger bei Ryzen letztes Jahr erinnern. Nix lief so wie es soll, instabil oder mit anderen Geschwindigkeiten. Damals den Flare gekauft, eingesteckt, XMP eingestellt, ZUFRIEDENHEIT!!! Mit 45 Jahren hast halt so gar keinen Bock mehr, nächtelang an Timings und verschiedenen Speicherbankkonfigurationen rumzudoktern.
Und Low Budget ist er ja auch nur wegen Abverkauf.
Ergänzung ()

@Everlast 32GB wegen Quadchannel.

Und deswegen:
Speicher.JPG


Und das Netzteil soll ja wieder ein paar Tage halten. Das einzige wo ich unschlüssig war, ob der Aufpreis von Gold zu Platinum notwendig war.
 
Zuletzt bearbeitet:

Solo1501

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
19
@Deathangel008 Ja :D. Es hatte mehr Stecker als das Gold. Und genau ein fehlender Stecker vehindert, dass ich mein wunderbares Enermax mit 625 Watt weiterverwende. ;)

Wobei ich in all den Jahren tatsächlich mit guten Netzteilen immer sehr gut gefahren bin. Der Rechner meines VAters wäre beinahe mal abgefackelt wegen eines billigen Chinaböllers. Ich glaube "Fortron" war das damals. 20 Jahre her. Sagen wir mal so. Nie mehr berührte ich eine heißere Fläche als das Gehäuse dieses Netzteils.
 

Banned

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.146
Joah, aber selbst wenn er mit 2666 läuft, ist das bei Quadchannel doch kein Beinbruch.
 

Solo1501

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
19
Magst Recht haben Banned.

Also erste Erkenntnisse habe ich schon. Gigabyte nein. Ich bin fast geneigt, mir das MSI zu holen. Gottlob kein Fenster im Gehäuse, dann muss ich diese Abscheulichkeit von Board nicht sehen. Und der Hunni ist auch schon egal.

Interessant ist die doch vorherrschende Abneigung gegen Fertig-WaKü. Ist aber für mich die einzige Option, wenn überhaupt. Custom bin ich nicht mehr Freak genug. (Mir ist ja mittlerweile auch egal ob ein Spiel mit 150 oder 200 fps läuft...) Früher hätte ich den Mist auf jeden Fall mitgemacht. Ich erinnere mich lebhaft an meine Voodoo 2 SLI Konfi, und den KAuf jeder neuen Generation an CD Rom (!!!) Laufwerken. Was ein Spaß damals.

Hat jemand hier Erfahrung mit diesen TR4 Enermax-Lösungen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Solo1501

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
19
Danke an alle für den Input. Es sind letztendlich der Noctua mit Push-Pull und das MSI MEG geworden. Frohe Weihnachten, guten Rutsch und nochmals Danke.
 
Top