Entscheidungshilfe zwischen diesen PC's

Antarktis-Fan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
347
Hallo,

ich benötige wieder einmal Eure Hilfe.

Habe gestern Abend eine Mail mit einer Variante erhalten, die mich wegen der Größe anspricht.

Es soll ein privater PC mit zwei anzuschließenden 34"Monitoren mit einer Auflösung von 3.440X 1.440 werden. Desweiteren sollte er möglichst leise sein, wenn es geht unhörbar. Spielen werde ich nur mit einem Flugsimulator. Ansonsten reiner Officebetrieb, evtl. noch Bildbearbeitung von priv. Videos und Bildern.

Hier meine ursprüngliche Zusammenstellung, wobei ich mir mit dem Netzteil aber noch nicht sicher bin ob ich nicht nur ein 400 Watt NT nehme.
https://geizhals.de/?cat=WL-777975

und hier nun die anderen Varianten
http://www8.hp.com/de/de/products/workstations/product-detail.html?oid=12716708
http://store.hp.com/GermanyStore/Merch/Product.aspx?id=1CC63EA&opt=ABD&sel=WKS

Ist die HP Version eine Überlegung wert oder besser ad acta legen?

Danke für Eure Hilfe
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
13.296
Beim HP ist eine NVIDIA® Quadro® M620 drin, das ist mehr oder weniger eine GTX950M - eine Einsteiger-GPU von der Leistung her. Ob das selbst für einen älteren Flugsimulator reicht bei der Auflösung ist fraglich.
Außderdem würde ich mich bei dem kleinen Formfaktor nicht darauf verlassen das ein leiser Betrieb gewährleistet ist.

Ich würde bei der Geizhals-Zusammenstellung bleiben.

edit: Bei dem Netzteil reichen 400W locker, das genannte HP hat ein 135W Netzteil mitgeliefert^^
Ob für deinen Flugsimulator eine RX 580 benötigt wird weiß ich nicht, die kann man sonst weglassen bzw. eine kleinere GPU kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Wozu soll der PC genutzt werden?
Die HP Gurken vergisst du lieber gleich wieder.

Für 1440p ist eine RX 580 auch nicht so geeignet. Den i7-7700k kann man nehmen wegen des hohen Taktes bei den Flugsimulatoren, aber insgesamt sollte man da doch ein paar Dinge ändern.
 

Banned

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.653
Ich würde bei der Zusammenstellung die teure SSD weglassen und stattdessen eine 850 EVO nehmen (oder MX300).


Die HP Teile haben eine Grafikkarte für CAD drinnen. Da du das nicht machst - sinnlos.
 

possi

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
110
Willst du mit CAD arbeiten?
Dann wäre die AMD Radeon RX580 nicht so gut wie die NVidia Quadro.
Wenn du kein CAD benutzt würde ich lieber den Zusammenbau nehmen. Kannst du besser erweitern und reparieren.
Bei den HP-Teilen wird ein erweitern und reparieren sehr schwer.
Ich persönlich bin von den ganzen HP-Teilen nicht angetan. Früher hatten wir in der Firma auch HP PCs und sehr viele Probleme gehabt.
Und der selbstbau PC ist auch wesentlich besser gekühlt.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Nein weil die nicht besser sind als die 580, eher schlechter. Für 1440p entweder GTX 1070 oder wenn das Budget eben nicht reicht, doch 480/580.

Wie schon geschrieben: SATA SSD und das gesparte Geld in die Grafikkarte stecken.
Die extra Lüfter weglassen, Kühler einen HR-02, Netzteil 400W, RAM Crucial Ballistix Sport.
 

grillgott

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
95
Hast du mal über ein Ryzen CPU nachgedacht? Bei einem R5 1600 könntest du noch über 100 Euro sparen bzw bei gleichem Budget einen 8C16T nutzen.
 

Antarktis-Fan

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
347
Budget wird schon reichen, welche bei den 1070 ist denn die leiseste, ist das auch die MSI?
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
13.296
Ich verstehe grade nicht warum hier zur GTX 1070 geraten wird.

Relevante Anwendungen wie ich's verstanden habe:
- nebülöser (aber vermutlich älterer) Flugsimulator
- Microsoft Office
- möglicherweise etwas private Videobearbeitung

FreeSync erwünscht


Von CAD hat Antarktis-Fan kein Wort geredet.


Ich würde da die RX 470 / 570 4GB empfehlen, evtl sogar die RX 460 / 560.
Die Rohleistung einer GTX 1070 ist mMn nach nicht nötig, da aktuelle Spiele stehen nicht auf dem Plan stehen.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Flugsimulatoren wie XPlane sind mittlerweile in der Multicore Zeit angekommen. Nicht mehr ganz so single core lastig mit Uraltgrafik.
Von Freesync lese ich hier gar nix.

Aber ja, der genaue Flugsimulator wäre gut zu wissen.

PS: XPlane 11 (aktuelle Version):
CPU: Intel Core i5 6600K at 3.5 ghz or faster
Memory: 16-24 GB RAM or more
Video Card: a DirectX 12-capable video card from NVIDIA, AMD or Intel with at least 4 GB VRAM (GeForce GTX 1070 or better or similar from AMD
 

Antarktis-Fan

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
347

Antarktis-Fan

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
347
Flugsimulatoren wie XPlane sind mittlerweile in der Multicore Zeit angekommen. Nicht mehr ganz so single core lastig mit Uraltgrafik.
Von Freesync lese ich hier gar nix.

Aber ja, der genaue Flugsimulator wäre gut zu wissen.

PS: XPlane 11 (aktuelle Version):
Habe noch gar keinen, muß ich erst einmal schauen. Wird vllt der genannte XPlane 11. Suche hauptsächlich etwas mit Helikopterflüge.

Nein, CAD mache ich nicht.
 
Top