Ereignisanzeige wird mit fehler überhäuft

Paul1234556

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
18
#1
Hey Leute hier erst mal mein System
I7-4770
Gtx770
128gb adata ssd
1tb hdd
Gigabyte ga z87ds3h
8gb ddr3 ram von g.skill
Bios ist das neuste drauf (f3)

So mein Problem ist erstens das sich die ereignisanzeige mit fehlern sammelt aber immer die gleichen (irgendein controller)
Und 2 hängt er sich seit einen Tag immer nach 2-3 minuten auf auch im abgesicherten Modus.
Da er sich immer aufhängt kann ivh auch keine treiber updates machenn oder andere Sachen.Ach so es gibt auch keine Bluscreens

Temperatur sind besten Cpu unter last 53grad gpu 70 grad

Hoffe ihr könnt mir helfen
 

HerrAbisZ

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.181
#2
Was steht denn eben bei Fehler und kritisch in der Ereignisanzeige genau ?

Bilder sind hilfreich(er)
 

Bolko

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
1.977
#4
Zuletzt bearbeitet:

HerrAbisZ

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.181
#7
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
16.648
#11
Hast du noch eine alte Festplatte? Dort dann eventuell einfach nochmal Windows installieren. Dann kann es mit der Fehlersuche losgehen.

Und bitte keine Fotos von Bildschirmen! Dafür gibt es Screenshots.
 

Paul1234556

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
18
#12
Laufen die Dienste oder ist einer deaktiviert:

"COM+ Ereignissystem"
"Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst"
"SPP-Benachrichtigungsdienst"
"Benachrichtigungsdienst für Systemereignisse"

Systemsteuerung, Verwaltung, Dienste

2. Ist der RAM ok?
https://www.memtest86.com/

3. Zustand der Festplatte (SSD) mit CrystalDiskInfo(portable zip Version) anzeigen lassen.
https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/festplatten/crystaldiskinfo/

Also com*ereignis ist an
Intelligenter übertragungs dienst ist aus
Spp ist aus und benarichtigungsdienst ist an
 

HerrAbisZ

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.181
#15

Bolko

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
1.977
#16
Einen der beiden RAM-Riegel rausnehmen und ausprobieren, ob Windows immer noch abstürzt.
Falls ja, den anderen Riegel auch rausnehmen und den ersten wieder einsetzen.
nochmal ausprobieren.
Falls Windows dann nicht mehr abstürzt wissen wir zumindest, dass höchstwahrscheinlich einer der RAM-Riegel defekt ist.
 
Top