Erfahrungen mit Start/Stop Automatik?

c-mate

Commodore
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
4.617
Hi,
ich muss mir leider gezwungenermaßen ein neues Auto kaufen und favorisiere gerade einen 1er BMW. Dieser hat oft (oder immer?) Start/Stop Automatik.
Die Entwickler der Start/Stop Automatik müssen sich natürlich was dabei gedacht haben, aber ich stelle mir das ziemlich störend vor.
Hat jemand von euch schonmal damit Erfahrungen gemacht oder hat es in seinem Fahrzeug?
Kann man das evtl. vielleicht deaktivieren?

THX
 

PaladinX

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.334
Wieso störend? Motor geht aus, wenn du anner Ampel wartest, Motor geht an, wenn du losfahren willst.
 

Marcel^

Rear Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
5.352
Stört nicht wirklich. Es dauert halt nur einen sehr kurzen Augenblick, bis der Motor an ist. Und oft geht der Motor eh nach ~30 Sekunden von alleine wieder an. Außerdem kann man die Start-/Stop-Automatik sehr oft auch komplett ausschalten.
 

c-mate

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
4.617
Zitat von PaladinX:
Wieso störend? Motor geht aus, wenn du anner Ampel wartest, Motor geht an, wenn du losfahren willst.

Wenn ich durch die Stadt fahre und alle 1-2 Minuten an 5 Ampeln oder Kreuzungen nacheinander stehe, dann würde ich das schon als störend bezeichnen wenn jedesmal die Kiste aus und wieder an geht, zumindest stelle ich mir das so vor.

Probefahrt ist theoretisch ne gute Idee, aber sobald ich was passendes gefunden habe (bundesweit) fahre ich mit der Kohle hin, schaue mir den Wagen an, fahre natürlich damit und dann wird er gekauft. Da es sich um ein Fahrzeug höchstens 12 Monate alt und bis ca. 15.000km handeln soll, kann ich mir das ja getrost aus dem Inet raussuchen, der Zustand sollte dabei ja immer nahezu neu sein.

Aber wenn ich das richtig verstehe, alles andere macht ja auch keinen Sinn, dann reagiert die Automatik nur im Leerlauf und nicht bei nur gedrückter Kupplung. Ok damit kann ich leben, denn wenn man in der Stadt an ner Ampel steht, macht man ja nicht immer bzw. selten den Leerlauf rein.

Ok hab grad gefunden, dass man das anscheinend vor Fahrantritt deaktivieren kann. macht man den Motor aus, ist das allerdings wieder weg. Oder aber man lässt sich das dauerhaft programmieren.
Dann gibt es also genug Alternativen und die S/S Automatik scheidet schonmal als möglicher Hinderungsgrund aus :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Haudrauff

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
8.788
Zitat von c-mate:
Wenn ich durch die Stadt fahre und alle 1-2 Minuten an 5 Ampeln oder Kreuzungen nacheinander stehe, dann würde ich das schon als störend bezeichnen wenn jedesmal die Kiste aus und wieder an geht, zumindest stelle ich mir das so vor.

Das ist ja kein 30 Jahre alter Diesel, wo man jedesmal 30 Sekunden vorglühen muß.
Der Motor springt mit einer Start-Stopp-Automatik sehr schnell an. Quasi auf Knopfdruck, äh Pedaldruck.
 

c-mate

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
4.617
Zitat von cartridge_case:
man sollte immer den leerlauf reinmachen ;)
geh zu nem bmw autohaus und mach dort vorher ne probefahrt... sollte doch kein problem sein

Sowas mache ich grundsätzlich nicht bzw nur ungern wenn ich vorher schon weiß dass ich dort eh nix kaufe. Das ist so ähnlich wie online Hardware bestellen, bissel rumprobieren und dann wegen Fernabsatzgesetz wieder zurückschicken.

Ich kenne ja den 1er BMW und bin auch schon mit gefahren, es geht eben nur um die S/S Automatik, die ich halt nicht kenne.
Aber jetzt weiß ich ja Bescheid.

Wieso man immer den Leerlauf reinmachen sollte kann ich übrigens auch nicht nachvollziehen.
 

daniel2040

Ensign
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
190
Ich finde Start/Stopp Automatik nicht störend.

Bei Audi ist so geregelt, wenn man den Gang rausnimmt und von der Kupplung geht, geht der Motor aus. Drückt man die Kupplung wieder, geht der Motor an. Bis du den Gang wieder eingelegt hast, ist der Motor auch angesprungen.

Einziger Nachteil von Start/Stopp: die Batterie ist einiges größer geworden dadurch -> mehr gewicht

ich denke bei BMW wird es sehr ähnlich sein
 

j3tho

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.515
Ich fahre selbst einen BMW 1er. Die Start/Stopp Automatik lässt sich per Knopfdruck an der Mittelkonsole auch einfach deaktivieren. Allerdings geht der Motor nicht immer aus, denn die Ingenieure haben sich schon was dabei gedacht.
Der Motor muss z.B. warm gefahren sein, die Außentemperatur muss über 3°C sein, es hängt davon ab ob du z.B. die Lüftung/Klimaanlage stark beanspruchst etc. (hab nicht alle Faktoren im Kopf).
Jedenfalls errechnet das Auto ob es im Moment vor dem hintergrund Spritsparen überhaupt Sinn macht den Motor auszuschalten. Hängt natürlich trotzdem noch strak von der Standzeit ab.
Als störend empfinde ich sie nicht. Allerdings trete ich die Kupplung manchmal durch, wenn ich weiß, dass ich nur 30s stehe.
Der Motor geht sehr schnell wieder an, das ist überhaupt kein Problem. Die Autos hinter dir werden wahrscheinlich von der Zeit her nicht bemerken, dass du gerade erst den Motor gestartet hast.

Einziger Nachteil von Start/Stopp: die Batterie ist einiges größer geworden dadurch -> mehr gewicht
Stimmst schon, aber das merkst du als 08/15 Fahrer eh nicht. Zudem bei BMW durch die Runflat Reifen (bei meinem Kauf waren die noch Standardausstattung) das Ersatzrad und Wagenheber rausfällt.
 

j3tho

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.515
In den ersteb Gang einkuppel geht doch locker in unter ner Sekunden und wenn man das schon bei Gelb macht ist man auch kein Lahmarsch. Wenn man sowieso an der Ampel pennt ist das was anderes.
 

eddy08

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
986
Hallo,

wir haben einen Honda civic Hybrid mit Start Stopp Automatik und ich fahre den auch mal öfters z.B in München man(n) gezwungenermaßen doch schon öfters stehst, und ich kann nur sagen wenn man nicht drauf achtet merkt man es nichtmal ! Zumindest bei uns da der Motor so sanft an und ausgeht als ob er nur ein nickerchen machen würde. Ich finde das sehr nützlich und du braucht keine angst haben das du an der Ampel nicht wegkommst, da das einfach so schnell geht hast du nur vorteile davon ;).
 

CyberdyneSystem

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
10.855
Also ich mag Start/Stop nicht.
Zudem bin ich der Meinung, durch das ewige aus und einschalten mehr Verschleiß entsteht. Batterie, Zündkerzen und Anlasser

Und sollte es mal zum Defekt kommen, zahlt man für die Teile mehr als ein Identisches Fahrzeug ohne Start/Stop
 

j3tho

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.515
Will das nicht bestreiten und kann ich auch gar nicht, aber Zündkerzen sind ständig im Einsatz und bei meinem Autokauf hab ich bei BMW irgendwo gelesen, dass auch der Anlasser extra neu dafür konstruiert wurde.
Kaputt gehen kann natürlich immer was, ob es aber genau daran lag wird man nur schwer nachweisen können
 
Top