Ersatz-Pumpe für Thermaltake-WaKü

Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
137
Hi Leute!

Seit einer Woche bekomm ich Kopfschmerzen, wenn ich vorm PC sitze. Es brummt, dass es auch bald der Kopf tut. Grund dafür ist schnell ausgemacht: Die Pumpe meiner mittlerweile 5 Jahre alten Thermaltake BitWater LCS.
Die Original-Pumpe ist nirgends mehr zu bekommen.

Jetzt such ich einen adäquaten Ersatz dafür, der hauptsächlich schön leise sein soll.
An meiner Anlage hängen folgende Komponenten (über die Jahre dazu gekommen, optimal ist sicherlich anders...)

- CPU-Kühler, derzeit für Q9550 non-OC
- NB-Kühler, derzeit auf 650i SLI-Chip
- 2 Single-Radiatoren
- Ausgleichsbehälter
- Pumpe

Erweiterung auf z.B. GraKa-Kühlung nicht vorgesehen.

Die Sachen sind noch mit den "großen" Schläuchen von Thermaltake verbunden, wenn ich das richtig im Kopf hab sind das 9,5mm ID (3/8"). (vgl. http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p2727_Thermaltake-iConnect-69-Set-f-r-6-4mm-auf-9-5mm-Schl-uche.html)

Fand bisher die HPPS+ ganz sympathisch, macht das Sinn, sich die zu holen?

Oder sagt Ihr "raus mit dem Shice" und was anderes holen?
Bei dem Set hier könnte ich immerhin meine Radis weiterverwenden, wenn ich mir passende Schlauchadapter holen würde...
http://www.frozen-silicon.de/product_info.php?info=p20144_innovatek--SET-XX-Starter-Wasserkuehlset--Universal---OHNE-Radiator-.html

Kurzum: Preislimit derzeit 150 EUR, um das gescheit wieder ans Laufen zu bekommen.

Danke schonmal für Eure Hilfe!

Grüße
 

Agent 1

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
842
Schau dir mal die an EK-Water-Blocks-EK-DCP 2.2.
Um nicht alles austauschen zu müssen, solltest du mal genau schauen, was für ansclüsse die komponenten haben. G1/4 oder G1/8. Welchen AD hat dein Schlauch?
 

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418
Wenn es sehr leise sein soll, würde ich die Innovatek PCPS nehmen und für deutlich bessere Temperaturen den ganzen Thermaltak Dreck austauschen.

Achja, bitte keine Thermaltake Komponenten! Die können nur Pumpen bauen. Deren Kühler sind leistungstechnisch auf dem Niveau mit Thermaltake, aber besser verarbeitet und bis zu dreimal so teuer wie die aktuelle Referenz (Watercool Heatkiller 3.0 lc, lt, cu)
 

max10

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
421
Wenn es sehr leise sein soll, würde ich die Innovatek PCPS nehmen und für deutlich bessere Temperaturen den ganzen Thermaltak Dreck austauschen.

Achja, bitte keine Thermaltake Komponenten! Die können nur Pumpen bauen. Deren Kühler sind leistungstechnisch auf dem Niveau mit Thermaltake, aber besser verarbeitet und bis zu dreimal so teuer wie die aktuelle Referenz (Watercool Heatkiller 3.0 lc, lt, cu)
Meinst wahrscheinlich Innovatek.Aktuell gibts übrigens min. eine andere Referenz.
 

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418
Ja, meine ich. ;)
 

geisterfahrer18

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
137
Hi Leute,

danke für die ganzen Einschätzungen.

Habe mir ein Herz gefasst und schmeiß heut Abend den ganzen TT-Rummel raus. Was nützt es jetzt, eine halbherzige Lösung zu machen mit neuer Pumpe, aber grottigem CPU-Kühler und Radis?! Hab mir jetzt einen LuKü bestellt, der aus dem Stand bessere Temps machen sollte als meine TT-WaKü.

Der TT-Rummel kommt bei ebay rein, evtl. komm ich dann bei +/- Null raus.

Dann kann ich ein bissl sparen und bei wieder vorhandenem Budget mal ins Auge fassen eine WaKü zu kaufen, die dann auch gleich die GraKa mit kühlen kann und wirklich was bringt.

Bis dahin!
 

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418
Sehr gut. :)
 
Top