News Erste 4-TB-Festplatte in Deutschland lieferbar

Rach78

Lt. Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.000
#22
Preise werden auch wieder runter gehen...
denke ich nicht. Da wir auch jetzt einen Hersteller weniger haben als vor der Flut. Ich denke die Preise bleiben erst einmal auf dem Niveau

Lieber mehrere, dafür kleinere Platten. So kann man die Daten verteilen und ggf. jeweils Backups auf anderen Platten anlegen.
Ich verkaufe meine "kleinen" Platten immer wenn ich pro TB soviel bekomme dass ich mir mindestens die gleiche Menge an Speicherplatz neu kaufen kann mit weniger Platten.

Was nun sicherer ist ist auch schwer zu sagen. 2Platten haben insgesamt mehr teile als nur eine Platte. Dass dir von diesen 2 Platten mindestens eine ausfällt ist warscheinlicher als wenn du nur eine einzige hast.

Obendrein mahcen 4TB auch eh nur Sinn wenn man den Platz wirklich benötigt und dann kommt man eh nicht drum herum.
Wer nur 500GB hat der ist natürlich mit 2mal 1TB wenn auf einer das Backup liegt wesentlich sicherer unterwegs.
Für Filme/Videos ist die Platte aber egal. Reichlich Platz und wenn sie mal crasht ist das bei Filmen sofern nicht selbstgedrehte oder extrem seltenes Material eher weniger schlimm da man es sich wieder besorgen kann.

Welche Vorteile meinen die denn bei Sata3 mit dem Streaming?
 
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.604
#26
Zitat von TheProJump:
Wie GB habe ich dann zur Verfügung als Normalverbraucher.
Einfach nachrechnen... eine 4TB Festplatte hat am Ende etwas um die 3.6TB :)

Zitat von Rach78:
denke ich nicht. Da wir auch jetzt einen Hersteller weniger haben als vor der Flut. Ich denke die Preise bleiben erst einmal auf dem Niveau
Sehe ich anders.. nur weil ein Hersteller weg ist, heißt das nicht das die HDDs nicht im Preis fallen werden. Ich rede hier allerdings nicht von den Preisen vor der Flut, sondern allgemein vom Abstieg der Preise :) Jetzt gibt es 4TB Festplatten, dass heißt das die kleineren Modelle irgendwann im Preis gedrückt werden. Es wäre sonst Sinnfrei eine 2TB HDD für 115 Euro im Regal stehen zu haben, wenn ich für 130 Euro eine 4TB HDD haben kann. Ergo, werden die Preise fallen ;)
 

romeon

Commodore
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
4.197
#27
ich möchte Raid1, was dann in meinem Fall auf 4 Platten hinausläuft. Das ist bei dem Preis natürlich völlig uninteressant, aber auch 7200upm und 4 Platter taugen mir nicht wg. Lautstärke und Wärmeentwicklung. Im Vergleich zu HD204UI (sowieso zu laut) und WD20EARS dürfte die große Hitachi ein Orkan sein.

2013 spätestens gibts 4TB mit 3 Plattern und
2013 gibts die ersten 6TB mit 4 Plattern.
2014 haben wir 6TB auf 3 Plattern und 8TB mit 4 Plattern
2015 wird es 8TB auf 3 Plattern geben.

also noch ca. ein Jahr bzw. zwei für 4TB/6TB mit 3 Plattern und vertretbarem Preis..
 
Zuletzt bearbeitet:

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.111
#29
TB != TB.

rechne es aus...

4000000000000 Byte
/ 1024 = 3906250000 KByte
/ 1024 = 3814697,265625 MByte
/ 1024 = 3725,290298461914 GByte
/ 1024 = 3,637978807091713 TByte
 

romeon

Commodore
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
4.197
#30
wenn eine 2TB rund 1,82 hat ... ;)
 

DaBzzz

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.293
#31
Immer der gleiche Käse :freak:

Wie viel TB hat die Platte wirklich? 4 TB stehen drauf und 3,6 TB Hat sie?
4 TB. Wenn sie nur ein Byte weniger hat, kannst du sie reklamieren. Für weitere Fragen zu der Darstellung im Explorer fragst du am besten die Firma Microsoft...

Die 7K4000 war Anfang letzter Woche schonmal verfügbar, aber nachdem sie ja vor Ewigkeiten schon vorgestellt wurde (hab das Teil sogar als Bookmark rumliegen) wars mir dann doch eher egal. Ich werd mir irgendwann eine 5K4000 holen (derzeit nur 327,86€ + Versand ;) ), eine 7200er brauch ich eigentlich nicht. Weit vorher limitiert schon Gbit-LAN, oder vermutlich auch USB3.0 via Expresscard-Adapter. Nur sollten die Hersteller langsam mal davon absehen, solche Monsterchen als externe Version mit USB 2.0 zu verkaufen...
 

Rach78

Lt. Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.000
#32
Sehe ich anders.. nur weil ein Hersteller weg ist, heißt das nicht das die HDDs nicht im Preis fallen werden
Fallen werden sie so oder so. Abe rbis sie wieder auf altem Niveau sind wird es noch dauern. Denke dieses Jahr wird das nichts mehr. Und ein Hersteller weniger bedeutet letztendlich auch dass die Konkurrenz geringer ist und daher die Preise langsammer fallen.

Die wenigsten werden aber wohl Lust haben für ne Platte die damals 60euro gekostet hat, heute knapp 100 zu zahlen.

Ich kauf erst wieder wenn der TB preis bei um die 30 maximal 35euro liegt für reine Datenplatten ala WD GP
 
E

etheReal

Gast
#33
ganz nett, aber bei einem crash ist alles für die tonne. Alles hat vor- und nachteile.
Datensicherung wird da aber zu einer Herausforderung. Wohin soll man 4TB sicheren, wenn nicht auf eine weitere 4TB Platte?
Das ist doch wie bei jeder anderen Platte auch: man kauft zwei Stück, und macht ein Backup. Wenn man nur eine kauft, und nicht sichert, dann kann man die Daten einfach gleich löschen - das geht schneller, billiger, und schont die Nerven!
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
88
#34
Seit 1998 habe ich einen PC. Damals mit 2 GB Festplatte.

Seitdem kommen bei jeder Meldung über eine neue größere Festplatte automatisch folgende 4 Antworten:

1. Wer braucht den überhaupt so viel Speicher?

2. Wenn die kaputt geht ist ja alles auf einmal weg.

3. Was? Die hat in Wirklichkeit nicht den Speicher, der draufsteht. So eine Frechheit!

4. Von dem Hersteller kaufe ich nie wieder eine Festplatte. Hatte von dem schon mal eine und die ist kaputt gegangen.

Köstlich.
Jedesmal das selbe. :D
 

gentootux

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
451
#35
hoffentlich sinken bald die Preise wenn die große Platten nachschieben. Ich bräucht schon langsam wieder ein paar TB, aber bei den Preisen...

4000000000000 Byte waren noch nie 4TB und werden sie nie sein.

Beim RAM ist es umgekehrt ein 2GB Riegel hat 2048MB, auch 1024 umrechnungsfaktor.

@Randtanplan123
Ich kenne keinen der sich damals über zu viel Speicher beschwert hat. Selbst heute können sie nicht groß genug sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

masterfile17

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
75
#36
Hoffe die Preise rutschen schnell in den Keller. Seit es brauchbare Heimserver gibt wird der Bedarf an billigem/großem Speicherplatz immer größer :D Es lebe der Jäger und Sammlerkult.
 
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
189
#37
Seitdem kommen bei jeder Meldung über eine neue größere Festplatte automatisch folgende 4 Antworten:

1. Wer braucht den überhaupt so viel Speicher?

2. Wenn die kaputt geht ist ja alles auf einmal weg.

3. Was? Die hat in Wirklichkeit nicht den Speicher, der draufsteht. So eine Frechheit!

4. Von dem Hersteller kaufe ich nie wieder eine Festplatte. Hatte von dem schon mal eine und die ist kaputt gegangen.
Ergänzung:
5. Viel zu teuer!
 

AleXreleXed

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
349
#38
Dann gönn ich mir lieber eine PS Vita anstatt soviel geld auszugeben für eine Festplatte :(
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
88
#40
@Randtanplan123
Ich kenne keinen der sich damals über zu viel Speicher beschwert hat. Selbst heute können sie nicht groß genug sein.
Doch. Die Frage "wer brauch so viel Speicher" kommt jedesmal. Garantiert. ;)

Siehe z.B. hier, als 2 TB Platten vorgestellt wurden:

https://www.computerbase.de/forum/threads/2-tb-hdd-von-western-digital-offiziell-vorgestellt.538689/

Gleich die erste Antwort von einem User: "Wer braucht soviel Platz?"

Oder hier werden 1 TB Platten vorgestellt:

Posting Nr. 4 :D

https://www.computerbase.de/forum/threads/festplatten-mit-1-terabyte-von-hitachi.251692/

Ist wie Murphys Gesetz :D

und Danke @ acme-badboy.

5. zu Teuer

kommt bestimmt auch :D


Hier ein Thread, als 300 GB Festplatten vorgestellt wurden:

https://www.computerbase.de/forum/threads/maxtor-mit-neuer-300-gbyte-festplatte.56471/

Genau der gleiche Tenor:

Wer brauch denn überhaupt so viel? Viel Spaß, wenn die mal kaputt geht. Viel zu teuer :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Top